Familie
Von: јаnеwаү (abgemeldet), 10.9.2009 14:01 Uhr
Guten Tag,

ich möchte nicht, dass mein Kind an einer teuren Ski-Klassenreise teilnimmt. Was kann ich tun?



  1. Antwort von ℮klаѕtіс (abgemeldet) 1
    Re: Nicht an Klassenreise teilnehmen
    Hallo,

    allgemein gilt: eine Klassenreise ist eine schulische Veranstaltung, bei der Teilnahmepflicht besteht.

    Mit anderen Worten: mit guten Argumenten KANN man eventuell Lehrer/Schulleitung überzeugen, befreit zu werden. Aber das müssten schon sehr gute Gründe sein.

    Gruß
    Elke
    3 Kommentare
    • Re^2: Nicht an Klassenreise teilnehmen
      Hallo,

      ja, grundsätzlich sind Klassenfahrten Pflichtveranstaltungen.

      Als ich 16 Jahre war, war eine Klassenfahrt SH -> München vorgesehen. Für mich hatte sich aber eine Alternative aufgetan, eine Reise durch die Türkei, Syrien, Libanon.

      Dies fand ich wesentlich spannender. Meine Eltern konnten unmöglich beide Reisen bezahlen.

      Ich durfte dann auf die Klassenfahrt verzichten, bereut habe ich es nie.

      Gruß Volker
    • von ℮klаѕtіс (abgemeldet) 0
      Re^3: Nicht an Klassenreise teilnehmen
      Hallo, Ich durfte dann auf die Klassenfahrt verzichten, bereut habe
      ich es nie.
      Eben deshalb hab ich von "guten Gründen" geschrieben (die auch gut rübergebracht werden müssen!) und es liegt im Ermessen der Schulleitung.

      Gruß
      Elke
    • von ~Κаtі~ 0
      Re^3: Nicht an Klassenreise teilnehmen
      Hallo, ja, grundsätzlich sind Klassenfahrten Pflichtveranstaltungen.
      Jein.

      Klassenfahrten in die Jugendherberge irgendwo in der Nähe waren bei unseren Kids Pflicht. Der Skikurs an der Realschule war freiwillig.

      Gruß

      Kati
  2. Re: Nicht an Klassenreise teilnehmen
    Hallo,

    Bezieht sich das auf:

    zu teuer
    Ski
    oder Klassenreise

    was Du nicht magst?

    Gruß,
    Alexandra
    • Antwort von Ζwеіѕtеіn 0
      Re: Nicht an Klassenreise teilnehmen
      Hallo,

      liegt es am Geld? Kann mich noch erinnern, dass sich bei uns die Eltern bei knappem Geld an die Klassenlehrerin wenden konnten. Meist konnte dann eine Lösung gefunden werden.

      Sonst fallen mir gerade nicht viele Gründe ein, warum das Kind nicht mitfahren sollte?

      Gruß,
      • Antwort von ~Κаtі~ 1
        Re: Nicht an Klassenreise teilnehmen
        Hallo,

        ich kann mich den Vorpostern nur anschließen: Warum möchtest du das nicht? Das ist die eigentlich entscheidende Frage.

        Zu wenig Geld: Geh zur Schule, die haben Fonds dafür.

        Das Kind ist übernacht weg: Das wäre schlimm wenn dies dein Problem ist. Skiausflug ist in der 7. - 9. Klasse. Für die Kids ist es eine Bereicherung und supergute Erfahrung mal eine Woche ohne Eltern.

        Unfälle: Die können überall passieren. Klar ist die Wahrscheinlichkeit auf der Piste größer, aber wenn man überlegt wie positiv so ein Ausflug für das Kind ist, kann und sollte man dies ausblenden.

        Das Kind wird in der Klasse gemobbt: Sollte dies die Ursache sein, wird es Zeit etwas dagegen zu tun. Warum wird es gemobbt? Zu dick, zu dünn, zu blond, zu usw. Ursche suchen, Vertrauenslehrer aufsuchen und dann das Problem beheben. Wobei oftmals sehr schüchterne Kids die Opfer sind. Hier bietet sich Training in einem Verein an, dort kann man leicht Kontakte knüpfen. Zusätzlich ist ein Training in einer Gruppe, die das Sebstvertrauen stärkt gut, ich meine damit zum Beispiel WSD, aber es gibt noch viele mehr davon.

        Mehr Gründe fallen mir momentan nicht ein, vielleicht verrätst du uns den eigentlichen Grund.

        Gruß

        Kati
        • Antwort von ѕеutе dееrn 1
          bis jetzt nur spekulationen
          warten wir doch mal ab, was janeway für gründe hat.
          seute
          • Antwort von ΗіgһQ 0
            Re: Nicht an Klassenreise teilnehmen
            Da Schulgesetze Ländersache sind, würde eine Angabe des Bundeslands doch zielführend sein...
            2 Kommentare
            • von јаnеwаү (abgemeldet) 1
              Re^2: Nicht an Klassenreise teilnehmen
              Nachtrag:
              Das Bundesland ist Hamburg.

              Gründe: 1. Kosten (EUR 600), Beihilfe durch Schule/Schulverein ist schon geprüft und leider nicht möglich. Ich kann mit meinen Kindern aus Kostengründen nicht in den Urlaub fahren, soll mich aber verschulden, damit sie mit der Klasse fahren können?

              2. Unfallrisiko, aus den Skireisen ist immer mindestens ein Kind mit Gips zurückgekommen. Durch die lange Anreise (von Hamburg zu den Alpen) birgt bereits die Fahrt Risiken.

              Ansonsten bin auch ich offen für Klassenreisen, für meine Kinder ging es bislang nach Sylt oder Föhr, das ist nah bei und für EUR 150 zu haben. Auch dort ist das "Eine-Woche-weg-von-zu Hause"-Gefühl da. Meines Erachtens reichen Ziele dieser Art auch für 9.-Klässler. Teuere Segeltouren oder Skifahrten sollte man den Familien privat überlassen.
            • Re^3: Nicht an Klassenreise teilnehmen
              moin
              oder mal beim sotialamt bzw arge anfragen, oder dem kind eine woche frei geben
          • Antwort von ѕіnе 1
            Re: Nicht an Klassenreise teilnehmen
            Hallo,

            ich habe gerade deinen Nachtrag, in dem du die Gründe erörterst, gelesen.

            Wenn du dir die Fahrt finanziell nicht mühelos leisten kannst und Fördermöglichkeiten durch die Schule bzw. entsprechende Fonds nicht bestehen, dann ist die Sache ja eigentlich klar ;-)

            Einfach den angeforderten Betrag nicht überweisen, dann wird deine Tochter während der Skifreizeit ihrer Klasse in einer Parallelklasse am Unterricht teilnehmen. Kann auch mal spannend sein.
            Ich gehe davon aus, dass der Klassenlehrer Bescheid weiß, da ja die Zuschussmöglichkeiten bereits geprüft wurden.

            600 Euronen für eine Klassenfahrt finde ich aber auch happig und einen Kredit würde ich an deiner Stelle dafür auch nicht aufnehmen.

            LG
            sine