Fitness & Gesundheit
Von: Јаn88, 22.7.2009 10:23 Uhr
Hallo,
ich bin 21 jahre alt, 183 groß und bringe es derzeit auf 84 kg. mir ist das etwas zu viel. ich trainiere 3 mal pro woche (fußball) + das spiel am wochenende. für das fitness studio habe ich leider wegen meinem job keine zeit. ich habe vor ca. einer woche meine ernhrung total umgestellt. ich esse jeden morgen eine scheibe vollkornbrot mit käse und eine portion früchtemüsli mit joghurt 1,5 fett, mittags meist nudel, reis oder kartoffel dazu etwas gemüse und fleisch (geflügel + rind) oder fisch. auf schin versuche ich ganz zu verzichten. abend esse ich keine kohlenhydrate, meist gemüse etwas geflügel oder ich hau mir ein paar eier in die pfanne. auf süßes verichte ich totel, esse dafür obst oder mal ne karotte oder nüße. ich trinke überwiegend stilles wasser, im Kaffee nur noch fettarme milch, fast kein alkohol mehr (mal ein weizen nach dem fußball). dazu nehme ich jeden tag eine portion fit line restorate, das hilft mir einfach beim allgemeinen wohlbefinden, ich fühle mich fitter, kann viel besser schlafen und hab einfach mehr power. klar esse ich am wochenende wenn wir mir freunden unterwegs sind auch mal ne pizza oder so, aber das ist vieleicht ein mal in 2 wochen. ich hab jetzt in der einen woche ca. 2 kg runter...
was ist eure meinung? ist das der richtige weg? was kann ich besser machen?

danke für eure infos + schönen tag!



  1. Antwort von Μаrеn 1
    Re: Abnehmen durch Sport + Ernährung
    Hallo,
    ich bin 21 jahre alt, 183 groß und bringe es derzeit auf 84
    kg. mir ist das etwas zu viel.
    OK, aber nichts dramatisches. Aber gut, dass du jetzt was tun möchtest. ich trainiere 3 mal pro woche
    (fußball) + das spiel am wochenende. für das fitness studio
    habe ich leider wegen meinem job keine zeit.
    Das ist doch schon gut. Mehr, als viele andere machen. ich habe vor ca.
    einer woche meine ernhrung total umgestellt. ich esse jeden
    morgen eine scheibe vollkornbrot mit käse und eine portion
    früchtemüsli mit joghurt 1,5 fett,
    Ist das "echtes" reines VK-Brot? Das meiste, was man so in der Regel kauft, ist Brot, was dann mit Zucker o.ä. dunkel gefärbt ist. Macht dich dieses Frühstück lange satt?
    Was ist das für ein Müsli? Fertigmischung oder selber zusammenmixt? mittags meist nudel, reis
    oder kartoffel dazu etwas gemüse und fleisch (geflügel + rind)
    oder fisch. auf schin versuche ich ganz zu verzichten.
    Das sind natürlich eine Menge Kohlenhydrate. Wenn du abnehmen möchtest, würde ich versuchen, die Mengen zu reduzieren. Also weniger davon und dafür mehr Gemüse und/oder Salat. Dazu Fleisch oder Fisch ist prima. abend esse ich keine kohlenhydrate, meist gemüse etwas geflügel oder
    ich hau mir ein paar eier in die pfanne.
    Prima. Salat mit viel drin ist auch gut. Dazu lckeres Dressing mit gesunden Ölen - damit du auch ausreichend gesunde Fettsäuren bekommst. auf süßes verichte ich totel,
    Ich nicht. Ich esse gerne mal Bitterschokolade. esse dafür obst oder mal ne karotte oder nüße.
    Alles OK. Bei dem Obst möglichst die zuckerärmeren sorten nehmen - und 2 Portionen am Tag reichen. Bei den Nüssen - so gesund die meisten sind - au die Menge achten. Die hauen gan schön rein. ich trinke überwiegend stilles wasser, im Kaffee nur noch fettarme
    milch, fast kein alkohol mehr (mal ein weizen nach dem fußball).
    Fettarme Milch im Kaffee muss nicht sein, ber ist OK. Gegen Mal ein Weizen spricht nichts. dazu nehme ich jeden tag eine portion fit line
    restorate, das hilft mir einfach beim allgemeinen
    wohlbefinden, ich fühle mich fitter, kann viel besser schlafen
    und hab einfach mehr power.
    Gut, darüber kann man geteilter Meinung sein. Ich würde das Geld lieber in frische, hochwertige Lebensmittel stecken. Die geben auch viel Energie und Power. Dazu schmecken sie und machen satt. klar esse ich am wochenende wenn
    wir mir freunden unterwegs sind auch mal ne pizza oder so,
    aber das ist vieleicht ein mal in 2 wochen.
    DAnn genieße sich - ohne schlechtes Gewissen. Wenn es sich so in Grenzen hält. ich hab jetzt in der einen woche ca. 2 kg runter...
    Nun, das wird nicht nur Fett sein, auch Wasser und im schlimmsten Fall Muskulatur. was ist eure meinung? ist das der richtige weg? was kann ich
    besser machen?
    Meine Tipps habe ich teilweise schon eingearbeitet. Weniger KH, mehr Eiweiß, gesunde Fete und Öle.
    danke für eure infos + schönen tag!
    Gerne, dir auch. Und bei weiteren Fragen einfach melden.

    Gruß Maren
    1 Kommentare
    • Re^2: Abnehmen durch Sport + Ernährung
      Hallo Maren,

      Jan88 ernährt sich mit seiner Methode ausgewogen und gesund, treibt Sport und hat in 1 Woche 2 KG abgenommen und fühlt sich pudelwohl. Was gibt es daran auszusetzen und wieso meinst Du, seine Ernährung ändern zu müssen.
      Abnehmen tut man immer dann, wenn man dem Körper weniger Kalorien zuführt als er verbraucht, und der Jan nimmt ab! Was willst Du mehr?

      Grüße
      Blümchen
  2. Antwort von Ζерһе (abgemeldet) 0
    Re: Abnehmen durch Sport + Ernährung
    Wenn Du den Genuss von Lebensmitteln mit tierischem Eiweiß auf 1 - 2 Mahlzeiten pro Woche reduzierst und stattdessen etwas mehr Salat und rohe Gemüse zu Dir nimmst, dann erreichst Du Dein Ziel schneller und leichter.

    kostenloser Newsletter: http://abnehmen.get-coach.de

    Grüße
    3 Kommentare
    • von Μаrеn 0
      Re^2: Abnehmen durch Sport + Ernährung
      Wenn er abnehmen will, sollte er eher auf Früchtemüsli (Fertigmischung?? - Das ist dann eher einer Süßigkeit als ein Lebensmittel) verzichten.

      Was spricht gegen tieriches Eiweiß? Es wird wesentlich besser aufgenommen. Und es gibt keine Studien, die belegen, es wäre gesundheitsschädlich. Aber das behauptet die DGE nach wie vor. Aber die sagen ja auch, man sollte ordentlich viele KH essen.
    • von Јаn88 0
      Re^3: Abnehmen durch Sport + Ernährung
      Danke für die Infos!
      Ich versuche eure Anregungen bestens umzusetzen!

      zum Müsli: das ist ne ferigpackung, die ist mir 5 % fett angegeben...
      sind einfache haferflocken mit frischem obst besser? bestimmt oder?!

      mein ziel ist es die fettpolster die ich habe, vor allem bauch und hüte, weg zu bekommen...ich schätze das sich die sache nach vllt 5 - 8kg erledigt hat und dann möchte ich eigentlich das gewicht halten und meinen körper etwas definieren..

      ich hoffe das gelingt mir so...

      schönen tag!!
    • von Μаrеn 0
      Re^4: Abnehmen durch Sport + Ernährung
      Danke für die Infos!
      Ich versuche eure Anregungen bestens umzusetzen!

      zum Müsli: das ist ne ferigpackung, die ist mir 5 % fett
      angegeben...
      5% Fett - und wie viel Zucker (Kohlenhydrate)? DAs Zeugs gehört eher ins Süßigkeitenregal! sind einfache haferflocken mit frischem obst besser? bestimmt
      oder?!
      Auf alle Fälle.
  3. Antwort von Rеdѕсоrріоn (abgemeldet) 0
    Re: Abnehmen durch Sport + Ernährung
    Hallo Jan, was kann ich
    besser machen?
    Gar nichts!

    Wenn Du Dich wohl fühlst und mit Deiner Methode abnimmst – es müssen nicht jede Woche 2 kg sein! – ist doch alles ok.
    Morgens einen guten Schuss Kohlenhydrate, um energiegeladen in den Tag zu starten, mittags vollwertige Mischkost (Kohlenhydrate, Fett und Eiweiß) und abends kohlenhydratarm und eiweißreich.
    Probiere mittags mal Vollkorn-Nudeln und -Reis, schmeckt gar nicht so übel, und Du bekommst dadurch noch einen zusätzlichen Energieschub bis zum Abend.
    Abends braucht der Körper indes nur noch wenige Kohlenhydrate, weil man dann meistens keine Leistung mehr erbringen muss und sich der Körper seine Energie aus den Speckpolstern holt.
    Vergiss nicht, nach jeder(!) schweißtreibenden Trainingseinheit den Körper zwecks Regeneration mit Kohlenhydrate wieder aufzuladen. Falls Du abends Sport treibst ist eine Banane z.B. sinnvoll.

    Weiterhin viel Erfolg, aber 2 kg/wöchentlich ist zu viel!

    Gruß Red
    18 Kommentare
    • von Μаrеn 0
      Re^2: Abnehmen durch Sport + Ernährung
      Aber ist es nicht so, dass in dem Moment, wo ich nach (fettverbrennung ankurbelndem) Sport KH zuführe, die Fettverbrennung stoppt - und statt dessen die KH nimmt. Das wäre doch kontraproduktiv.

      Warum nicht statt dessen lieber Eiweiß nehmen?
    • von Rеdѕсоrріоn (abgemeldet) 1
      Re^3: Abnehmen durch Sport + Ernährung
      Aber ist es nicht so, dass in dem Moment, wo ich nach
      (fettverbrennung ankurbelndem) Sport KH zuführe, die
      Fettverbrennung stoppt - und statt dessen die KH nimmt. Das
      wäre doch kontraproduktiv.
      Also das ist totaler Quatsch, feuere Deinen Ernährungsberater! Unser Körper braucht nach intensivem Sport die „schnellen Kohlenhydrate“, also Kohlenhydrate, die vom Körper direkt in Energie umgewandelt werden und den Abbau von Muskelprotein verhindern; z.B. eine Banane, kalorienarme Fitnessriegel/-getränke.
      Kohlenhydrate versorgen den Körper mit Energie, die er für die Gehirntätigkeit und Muskelarbeit braucht. Wer sich kohlenhydratarm ernährt, wird müde, antriebsarm, unkonzentriert, denn die Energielieferanten für die Muskeln und Gehirn fehlen. Nur mit einem vollen Kohlenhydratspeicher können wir optimale Leistung vollbringen und fühlen und fit und wohl. Warum nicht statt dessen lieber Eiweiß nehmen?
      Eiweiß ist ein Protein und somit ein Baustoff, aber kein Energielieferant! Hinzu kommt, dass durch eine vorherrschende eiweiß- und fettreiche Ernährung Leber und Nieren so stark belastet werden, dass es zu einer erhöhten Produktion von Harnsäure kommt. Dadurch wiederum werden Krankheiten wie Gicht und Arteriosklerose begünstigt.

      Gruß
      Red
    • von Μаrеn 0
      Re^4: Abnehmen durch Sport + Ernährung
      Da ich mich seit Jahren so ernähre, habe ich eigene Erfahrungen. Seit ist diese ganzen KH aus Getreide etc. nicht mehr essen, geht es mir gesundheitlich deutlich besser!! Wesentlich fitter, weniger müder, leistungsfähiger, ...

      Der Körper kann die Glucose die er braucht ggf. selber herstellen. Ferner nehme ich ausreichend KH über Gemüse, Salat und Obst auf.

      Die erwähnten Gründe sind die, die DGE noch immer behauptet. Ich habe da mal einen Buchtipp - speziell für Sportlehrer:

      http://www.amazon.de/Mehr-vom-Sport-Low-Carb-Sporter...

      DAS sind Fachleute, die das geschrieben haben und Hochleistungssportler, die es praktizieren.
    • von Rеdѕсоrріоn (abgemeldet) 6
      Re^5: Abnehmen durch Sport + Ernährung
      DAS sind Fachleute, die das geschrieben haben
      Genau: DAS sind Fachleute, - die ihre Bücher verkaufen wollen! Die wollen Geld machen - mit äußerst fragwürdigen Ernährungsmethoden – Deine Gesundheit ist denen doch sch...egal. Wenn Du mit Deinen Körper so verfährst, mag das gut und schön sein, aber das hier als Experten-Tipp zu propagieren, finde ich unverantwortlich. Und dann machst Du auch noch Werbung für diesen umstrittenen Quatsch!

      Sämtliche Low-Carb-Methoden sind Fehlernährungen! Deren mögliche Folgen merkst Du vielleicht nicht heute, auch nicht in ein oder zwei Jahren, aber in zehn oder zwanzig! Die Rechnung zahlt nicht unbedingt der junge Mensch, aber der alte. Wenn Du die Kohlenhydrate reduzierst, nimmst Du zwangsweise mehr Eiweiß und Fett zu Dir. Das sagt Dir eigentlich schon Dein gesunder Menschenverstand – dafür bedarf es keiner "Fachleute"! Bei einem erhöhten Eiweißkonsum müssen Nieren und Leber Höchstleistung vollbringen. Die Folge: Verdauungsstörungen, Übersäuerung, Nierenprobleme, Nierensteine und Gicht.

      Nach einer anstrengenden Trainingseinheit bist Du es Deinem Körper schuldig, den entleerten Kohlenhydratspeicher wieder aufzufüllen.

      Gruß
      Red
    • von Μаrеn 1
      Re^6: Abnehmen durch Sport + Ernährung
      Ja genau - und du bist Wissenschaftler, hast alle Studien im Original selbst gelesen (und verstanden) - und nicht nur die Interpretationen der DGE etc. - und bist somit über alles im Detail informiert.

      Prima!

      Dann ist es doch eigenartig, dass, obwohl die meisten noch immer KH-Mast betreiben, die Menschen immer dicker werden und die Blutwerte immer schlechter, oder? Die gesunde Niere passt sich den vermehrten Belastungen übrigens an - und (nicht nur) meine Blutwerte waren noch nie so gut, wie seitdem ich mich so ernähre.
    • Re^7: Abnehmen durch Sport + Ernährung
      Hi,

      die Menschen in der westlichen Welt werden dicker, weil sie zu viele Kalorien zu sich nehmen.
      Wenn Vollkornmüsli pfui ist, weil die Kohlenhydrate daraus genauso Kohlenhydrate sind wie Zucker, dann ist auch Obst pfui (Fruchtzucker http://de.wikipedia.org/wiki/Fructose) und Gemüse erst recht (http://de.wikipedia.org/wiki/Gem%C3%BCse ; vor allem Karotten, Erbsen, Bohnen und Linsen sind genauso voller Stärke http://de.wikipedia.org/wiki/St%C3%A4rke wie Weizen, Roggen, Reis und Kartoffeln, gar nicht zu reden davon, dass pflanzl. Zellen aus einem Kohlehydrat - Zellulose - bestehen)

      Oder glaubst Du, dass die Hungernden in Afrika, die, wenn sie überhaupt mal was zu essen bekommen, REis essen, in Wirklichkeit übergewichtig sind?!?!

      Als sPortlehrer muss man sich übrigens im Studium auch mit Ernährung beschäftigen, von daher hat redscorpion vermutlich mehr über Ernährung gelesen als du.

      Die Franzi
    • Re^8: Abnehmen durch Sport + Ernährung
      Hallo Franzi,

      seit wann können wir Cellulose aufspalten?
      Wie also sollten uns diese KH gefährlich werden?

      Gruß
      Kathy
    • Re^9: Abnehmen durch Sport + Ernährung
      Hi Kathy,

      schon immer: Der Mensch kann dank anaerober Bakterien der Dickdarmmucosa Cellulose zu kurzkettigen Fettsäuren verstoffwechseln, welche dann von der Darmschleimhaut resorbiert und verwertet werden können. Deswegen kann auch nicht davon ausgegangen werden, daß Ballaststoffe keine Kcal hätten.

      Strubbel
      !:O)
    • von Μаrеn 1
      Re^8: Abnehmen durch Sport + Ernährung
      Just my 2ct.

      Nein, die Hungernden in Afrika kann man aber auch nicht unbedingt als Maßstab nehmen, oder?

      1. Bewegen sie sich meist mehr als die Menschen in den Industrieländern, oder? Sitzen die stundenlang vor dem PC oder TV und fahren mit dem Auto von A nach B?

      2. Sie essen vermutlich ausschließlich KH und nicht die "nette" Kombination mit viel Fett, oder?

      Dort gibt es einfach zu viele Unterschiede - und sie sind vielleicht nicht übergewichtig - aber ob sie alle gesund sind???

      Dieser Vergleich hinkt an mehr als einer Stelle.
    • Re^9: Abnehmen durch Sport + Ernährung
      Hi,

      das war Sarkasmus...

      Die Franzi
    • Re^7: Abnehmen durch Sport + Ernährung
      Hallo Maren,

      die menschen werden ja nicht immer dicker, sondern die maßstäbe, ab wann jemand als dick gilt, sind heute wesentlich niedriger, als anfang der neunziger jahre, das ist ja nun ein alter hut.
      übrigens, die DGE propagiert auch gegen allen wissenschaftlichen erkenntnissen, daß man 5 mal am tag obst und gemüse essen soll.


      strubbel
      8:O)
    • von Μаrеn 0
      Re^8: Abnehmen durch Sport + Ernährung
      Na, also wenn ich mich mal - fernab jeder Maßstäbe - so umsehe, kann ich durchaus beatätigen, dass es deutlich mehr Dicke gibt. ;-)
    • Re^9: Abnehmen durch Sport + Ernährung
      was zeigt, daß sich immerwährende propaganda bei dir auswirkt.
      sieh dir alte ufa-filme an:
      ballettänzerinnen und models würden als fett gelten. marylin monroe, sexidol in den 50ern hatte größe 42.
      die sängerinnen von ABBA würden heute nie eine karriere machen, weil sie heute mit ihrer damaligen figur zu fett wären.
      sieh dir dokfilme aus den 1930ern bis 1950ern an. die leute waren nicht dünner, sondern nur wesentlich weniger muskulöser und kleiner.
      im übrigen sind deine privaten beurteilungen durch inaugenscheinnahme subjektiv, taugen nicht.

      strubbel
      $:O)
    • von Μаrеn 0
      Re^6: Abnehmen durch Sport + Ernährung
      Genau: DAS sind Fachleute, - die ihre Bücher verkaufen wollen!
      Die wollen Geld machen - mit äußerst fragwürdigen
      Ernährungsmethoden – Deine Gesundheit ist denen doch
      sch...egal. Wenn Du mit Deinen Körper so verfährst, mag das
      gut und schön sein, aber das hier als Experten-Tipp zu
      propagieren, finde ich unverantwortlich. Und dann machst Du
      auch noch Werbung für diesen umstrittenen Quatsch!

      Sämtliche Low-Carb-Methoden sind Fehlernährungen! Deren
      mögliche Folgen merkst Du vielleicht nicht heute, auch nicht
      in ein oder zwei Jahren, aber in zehn oder zwanzig!
      Ja, da sehen wir ja, wo uns die KH-Mast so hingeführt hat. Ernährungspyramide mit Getreide auf Müsli, was eigentlich in die Süßwarenabteilung gehört - oder am besten, ganz weg.


      Nur mal so - aus aktuellem Anlass:

      http://www.cardiab.com/content/pdf/1475-2840-8-36.pdf

      Besonders interessant: Ein Mitautor, Prof. Peter Stehle, ist Präsident der DGE.
    • von Rеdѕсоrріоn (abgemeldet) 5
      Re^7: Abnehmen durch Sport + Ernährung
      Liebe Maren,

      gegen Ignoranz ist bekanntlich kein Kraut gewachsen. Aber um optimal funktionieren zu können, benötigt der Körper Eiweiß, Fette und Kohlenhydrate.

      Die wichtigsten Eiweißlieferanten: (Geflügel-)fleisch, Fisch, Eier, fettarme Milch und Milchprodukte, Sojaerzeugnisse, Hülsenfrüchte (!), Getreide (!) und Kartoffeln (!).

      Die wichtigsten Lieferanten für Kohlenhydrate: auch Kartoffeln, Reis, Nudeln, Obst (!), Gemüse (!), Milch (!) und Süßigkeiten. Letztere zählen allerdings zu Recht aufgrund ihrer geringen Nährstoffdichte zu den Dickmachern.

      Im Klartext: Du widersprichst Dir selber, Du rätst zu einer kohlenhydratarmen Kost und empfiehlst stattdessen mehr Obst und Gemüse. Du weißt ja anscheinend überhaupt nicht wovon Du sprichst, denn AUCH DAS SIND KOHLENHYDRAT-LIEFERANTEN !!! Das haben wir schon in der Schule gelernt, dafür muss man auch nicht studiert haben und braucht auch keine "Fachleute" oder einen Prof. XY.


      R.
    • von Μаrеn 0
      Re^8: Abnehmen durch Sport + Ernährung
      Liebe Maren
      Hallo,
      mein letzter Beitrag hierzu - ich habe nämlich zum Glück noch besseres zu tun, als mich immer rechtfertigen zu müssen ;-):
      gegen Ignoranz ist bekanntlich kein Kraut gewachsen. Aber um
      optimal funktionieren zu können, benötigt der Körper Eiweiß,
      Fette und Kohlenhydrate.
      OK, ich habe auch nichts anderes behauptet.
      Die wichtigsten Eiweißlieferanten: (Geflügel-)fleisch, Fisch,
      Eier, fettarme Milch und Milchprodukte, Sojaerzeugnisse,
      Hülsenfrüchte (!), Getreide (!) und Kartoffeln (!).
      Nüsse nicht zu vergessen. Nun, zu Soja habe ich meine eigene Meinung.
      Die wichtigsten Lieferanten für Kohlenhydrate: auch
      Kartoffeln, Reis, Nudeln, Obst (!), Gemüse (!), Milch (!) und
      Süßigkeiten. Letztere zählen allerdings zu Recht aufgrund
      ihrer geringen Nährstoffdichte zu den Dickmachern.
      Nun, ob es die "wichtigsten" sind, lasse ich mal dahin gestellt. Es sind die, die am meisten KH liefern.
      Im Klartext: Du widersprichst Dir selber, Du rätst zu einer
      kohlenhydratarmen Kost und empfiehlst stattdessen mehr Obst
      und Gemüse. Du weißt ja anscheinend überhaupt nicht wovon Du
      sprichst, denn AUCH DAS SIND KOHLENHYDRAT-LIEFERANTEN !!! Das
      haben wir schon in der Schule gelernt, dafür muss man auch
      nicht studiert haben und braucht auch keine "Fachleute" oder
      einen Prof. XY.
      Tja, wenn jemand immer falsch verstehen will, kann man wohl machen was man will.
      Ja, ich bevorzuge KH-arme Kost - von KH-frei habe ich nie was gesagt. Das Gemüse, Salat und Obst sowie Milchprodukte KH enthalten, ist mir durchaus klar. Ich habe auch nie was anderes gesagt!!.

      Aber es macht bei vielen einen deutlichen Unterschied, ob man 55-60% KH isst (ca. 300 g KH) oder ob nur 20-30% KH (ca. 150 g) - und diese eben aus Gemüse, Salat und Obst sowie MoPros beziehe.

      Das ist für den Organismus völlig ausreichend. Der Durchschnittsbüromensch, der 3 - 5 mal die Woche normale sportliche Aktivitäten unternimmt, braucht nicht mehr als das. Und da die meisten sich nicht mal so viel bewegen, brauchen sie auch garantiert nicht mehr als das.

      Schon gar nicht, wenn man abnehmen will.

      R.
    • von Rеdѕсоrріоn (abgemeldet) 3
      Re^9: Abnehmen durch Sport + Ernährung
      Hallo,
      mein letzter Beitrag hierzu - ich habe nämlich zum Glück noch
      besseres zu tun, als mich immer rechtfertigen zu müssen ;-):
      Ähäm - DU hast Dich auf MEINEN Beitrag zu Wort gemeldet und interveniert! OK, ich habe auch nichts anderes behauptet.
      Das Gemüse, Salat und Obst sowie Milchprodukte KH
      enthalten, ist mir durchaus klar. Ich habe auch nie was
      anderes gesagt!!.
      Ach ja, das liest sich hier aber ganz anders:

      Jan: mittags meist nudel, reis
      oder kartoffel dazu etwas gemüse und fleisch (geflügel + rind)
      oder fisch. auf schin versuche ich ganz zu verzichten.
      Maren: Das sind natürlich eine Menge Kohlenhydrate. Wenn du abnehmen ::möchtest, würde ich versuchen, die Mengen zu reduzieren. Also ::weniger davon und dafür mehr Gemüse und/oder Salat.
      Schon traurig, wenn man so schnell vergessen hat, was man gepostet hat.Du solltest vielleicht doch mehr Kohlenhydrate zu Dir nehmen, die sind nämlich auch Energielieferanten für Dein Hirn!

      Red