Fitness & Gesundheit
Von: dbgd (abgemeldet), 16.5.2001 18:28 Uhr
Guten Tag!
Ich bin zur zeit auf Diät.
Ist es grundsätzlich gestattet Brot und Brötchen zu essen??
Wieviele Kalorien hat ein normales weißes Brötchen ?
Vermutlich sind dann Vollkornprodukte dann auch besser oder?
MfG Klaus



  1. Antwort von TessaVance 1
    Re: Brot während Diät?
    Hallo Klaus, Ist es grundsätzlich gestattet Brot und Brötchen zu essen??
    Wenn Du eine 'normale' Diät meinst: Na klar, wenn Du nicht ausgerechnet eine der schwachsinnigen Mode-Diäten (Ananas, Hollywood und wie sie alle heißen) machst. Wenn Dein Doc wegen einer krankheitsbedingten Diät irgendwelche Lebensmittel auf den Index gesetzt hat, solltest Du Dich natürlich an seine Anweisungen halten. Wieviele Kalorien hat ein normales weißes Brötchen ?
    Vermutlich sind dann Vollkornprodukte dann auch besser oder?
    Von den den Kalorien her nehmen die sich eigentlich nicht viel. Ein stinknormales weißes Brötchen hat glaube ich um die 270-280 kcal; ein Vollkornbrötchen um die 250. Und beide ca. 1 g Fett pro Stück. Mit Vollkornbrot/-brötchen liegst Du allerdings immer richtig, weil Du a) Ballaststoffe zu Dir nimmst und b) den Darm auf Trab bringst. Bei weißem Mehl ist es nicht der Fall.

    Einen starken Willen & viel Erfolg beim Diäten wünscht Dir

    Tessa
    4 Kommentare
    • von Anonym (abgemeldet) 1
      Re^2: Brot während Diät?
      hi, 270-280 kcal; ein Vollkornbrötchen um die 250. Und beide ca. 1
      g Fett pro Stück. Mit Vollkornbrot/-brötchen liegst Du
      ich habe mal gelesen, während einer diät sollte man brot und
      brötchen mit körnern meiden, weil diese mehr fett haben. weißt
      du was drüber oder ist das so minimal, daß es egal ist?

      gruß kitty
    • von dbgd (abgemeldet) 0
      Re^3: Brot während Diät?
      Jo Danke schonmals!
      Aber "Ein stinknormales weißes Brötchen hat glaube ich um die 270-280 kcal; ein Vollkornbrötchen um die 250.
      So viel?
      Ist doch nur Mehl und wasser?
      Also ich habe im Netz gefunden :
      Graubrot-Weizenmischbrot 50g 110 Kcal !!!

      Und Brötchen wiegen so knapp 40 g.
      Danke jdenfalls MfG
    • Nochmals Vollkornbrot
      Hallo,

      sorry, habe vergessen zu erwähnen, daß es die Angaben pro 100 Gramm sind. *vorsichtshalberduckumbrötchenbombardementzuentgehen* Graubrot-Weizenmischbrot 50g 110 Kcal !!!
      Auf 100 g hochgerechnet sind es 220, gell? *fleißigdenabakushinundherschieb* Und Brötchen wiegen so knapp 40 g.
      Dreisatz haben wir alle mal gelernt, da ist es einfach...

      Ciao

      Tessa
    • Ganz ohne Fett geht es nicht...
      Hi Kitty, ich habe mal gelesen, während einer diät sollte man brot und
      brötchen mit körnern meiden, weil diese mehr fett haben. weißt
      du was drüber oder ist das so minimal, daß es egal ist?
      Natürlich kannst Du fleißig jedes einzelne Sonnenblumenkorn von dem 'Deckel' Deines Frühstücksbrötchens entfernen. Der Körper braucht aber nun einmal etwas Fett, um z. B. fettlösliche Vitamine, aufnehmen zu können. Außerdem bedeutet Vollkorn nicht die drei Sonnenblumen- oder Kürbiskerne auf dem Brötchen. Mit Vollkorn meinte ich das richtig schön dunkle Brot, das aus eher grob geschroteten Körnern (heißt es so?! Himmel, ich kann nicht backen!!!) gebacken wird.

      Jeder halbwegs gescheite Ökotrophologe wird Dir - und zwar gerade während einer Diät!!! - Vollkornprodukte empfehlen. Ab und zu eine Scheibe Toast oder ein leckeres Baguette-Brötchen: kein Problem, ansonsten droht wieder der Rückfall. Das arme Weizenkorn wird nun aber für das weiße Mehl quasi bis zur Unkenntlichkeit zermalmt. Sämtliche Ballaststoffe gehen da flöten.

      Iß Du ruhig Dein Vollkornbrötchen (mit Körnern drauf) zum Frühstück - oder wann auch immer. Dicker wirst Du dadurch höchstens, wenn Du das besagte Brötchen mit einer dicken Schicht Butter + Käse + Wurst genießt... *würg*

      Ciao

      Tessa
  2. Antwort von Johanna Herzog 1
    Re: Brot während Diät?
    Hallo Klaus
    Magst Du Brot gerne? Dann mach halt Trennkost und Du kannst Dich echt ranhalten. Johanna [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
    • Antwort von Anonym (abgemeldet) 0
      Ist eigentlich die falsche Frage ...
      Hallo Klaus,

      natürlich kannst Du Brot essen, Vollkornprodukte sind wegen der darmreinigenden Wirkung der Ballaststoffe am besten geeignet. Es kommt eher darauf an, was Du zum Brot ist. Alle Produkte mit hohem Eiweißanteil (Fleisch, Wurst, Käse, Joghurt, Eier) sollten dann vermieden werden. Insofern stimme ich der schon weiter unten geäußerten Trennkostmethode eines anderen Artikels zu. Jedoch ist auch dies nur die halbe Wahrheit.

      Die eigentlich Frage, die Du Dir stellen mußt, ist aber diese: Ernähre ich mich nur während der Diät anders oder immer? Ausnahmslos alle Diäten haben den JoJo-Effekt, d.h., ißt Du nach der Diät wieder so wie früher, dann wirst Du auch wieder so aussehen wie früher. Möchtest Du mit Deiner Diät lebenslange Erfolge erzielen und die ständigen Diät-Frustrationen vermeiden, dann solltest Du ernsthaft Deine bisherigen Ernährung überdenken und schrittweise korrigieren ...

      Hilfe dazu im Posting "Natürliche Gesundheitslehre ..." weiter oben.

      Ich wünsche Dir viel Erfolg und merke Dir zur Motivation am besten die Worte von Deutschlands Fitness-Papst Dr. Ulrich Strunz: "... der Mensch möchte am liebsten auf der Couch liegend, eine Wunderpille schluckend, schlank werden..."

      (Strunz' und auch mein Kommentar dazu: Vergiß es !!!)

      Alles Gute.

      AOL-Surfer