Fitness & Gesundheit
Von: eve (abgemeldet), 25.6.2003 07:14 Uhr
ein freund von mir trinkt den ganzen tag kannenweise kaffee und sonst fast gar nichts. allerdings ist er auch dauernd am einschlafen. meine frage: kann man von soviel kaffeegenuss müde werden? oder sind sonstige schäden bekannt? vielen dank.



  1. Antwort von Sylvia (abgemeldet) 1
    Re: Kaffee
    ein freund von mir trinkt den ganzen tag kannenweise kaffee
    und sonst fast gar nichts. allerdings ist er auch dauernd am
    einschlafen. meine frage: kann man von soviel kaffeegenuss
    müde werden? oder sind sonstige schäden bekannt? vielen dank.
    Interessant wäre, ob dein Freund den Kaffee schwarz trinkt oder mit viel Milch?
    Jedenfalls ist es so:
    Koffein setzt sich genauso wie Adrenalin/ Noradrenalin an die Rezeptoren im Gehirn. Es folgt ein kurzer Energieschub, der allerdings nur von kurzer Dauer ist. Grund: Das Koffein blockiert die Rezeptoren länger, als die aufputschende Wirkung anhält. Das heisst, Adrenalin und ATP etc. können nicht andocken; also Stoffe, die dich wirkungsvoller und vor allem länger mit Energie versorgen.
    Wenn dein Freund nun auch noch viel Milch zugibt, passiert etwas noch witzigers: Der Milchzucker der Milch macht bekanntlich müde (Baby trinkt Milch ---> schläft ein). Der Körper zieht die Verwertung von Kohlenhydraten vor - also wird der Milchzucker als erster an die Rezeptoren andocken. Das bedeutet, das Koffein "kommt zu spät" und hat keinen Platz mehr. Somit ist der Kaffee "unnötig". Man hätte genausogut nur Milch trinken können - im Prinzip dieselbe Wirkung.
    Bin keine Expertin, aber mit dem Thema habe ich mich schon einige Male sehr genau auseinandergesetzt.
    Liebe Grüsse, hoffe ich konnte helfen,
    Sylvi
    • Antwort von Mortes Porta Vitae (abgemeldet) 0
      Re: Kaffee
      Hallo Eve,

      Kaffee wirkt entwässernd. Es kann sein, das Dein Freund etwas dehydriert ist, wenn er NUR Kaffee trinkt.

      WASSER trinken !!!!!!!!!

      Gruß

      olli
      • Antwort von Utemaus (abgemeldet) 0
        Re: Kaffee
        Ich werde in den letzen Jahren immer müde, wenn ich Kaffe trinke. Das war früher nicht so. Allerdings macht mich ein Latte macciato (?) spätabends munter.

        Ein Bekannte musste abends zum Einschlafen immer einen Kaffee haben.

        Viele Grüße
        Utemaus
        4 Kommentare
        • von Camilla 1
          offtopic
          Latte macciato (?) spätabends munter.

          Hallo Utemaus,

          es heißt eigentlich "macchiato" und wird eben "makkiato" ausgesprochen. So wie du es geschrieben hast, hört sich es wie "matschato" an... :-))

          Ciao
          Camilla
        • von Utemaus (abgemeldet) 0
          Re: offtopic
          Hallo Camilla,

          danke :-))


          Gruß Utemaus [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
        • von Enno Sandner (abgemeldet) 0
          matschato ?
          Hallo,
          ist das jetzt einfach etwas was schlecht klingt oder irgendwas anrüchiges ? ;-)

          Gruss
          Enno
        • von Camilla 0
          Re: matschato ?
          Hallo Enno,

          *lach* - ich glaube nicht, dass es etwas Anrüchiges ist... es hört sich nur so an.

          Grüße
          Camilla
      • Antwort von Enno Sandner (abgemeldet) 0
        Re: Kaffee
        Hallo,
        alles was Deinen Körper aufputscht, läßt Dich beim Nachlassen der Wirkung wieder in ein Loch fallen. Dazu kommt die Gewöhnung, d.h. man muß die Dosis steigern, um den aufputschenden Effekt zu erzielen, später braucht man Substanz schon, um sich normal zu fühlen. Ab und zu mal längere Pausen im Konsum einlegen, läßt einen den "Teufelskreis" durchbrechen. Kaffee ist m.M. durch die schnelle Koffeinabgabe ohnehin ein schlechter Wachmacher. Er wirkt kurz und heftig, dann ist die Wirkung weg bis zur nächsten Tasse. Wesentlicher besser ist Guarana, da hier das Koffein bedeutend langsamer verfügbar wird. Die Wirkung ist weniger intensiv, dafür länger und man kommt insgesamt mit weniger Koffein am Tag aus.

        Gruss
        Enno
        • Antwort von Anonym (abgemeldet) 0
          meine Muntermacher
          Hallo eve,

          das stimmt, zuviel Kaffee kann müde machen.
          Ich habe folgende Seiten ergooglet:
          http://wdw.prosieben.de/wdw/Mensch/Gesundheit/Kaffee...
          http://www.hr-online.de/d/themen/ratgeber/ratgeber_e...

          Mit meinem niedrigen Blutdruck und der Abneigung gegen kaltes Wasser bin ich immer wieder auf der Suche nach aufmunternden Mitteln.
          Ab und zu trinke ich gerne eine Mischung aus grünem Tee, Zitronensaft und Mineralwasser - oder wer es süß mag, kann auch grüner Tee mit Zitronenlimo mischen. Das kann man sich morgens vorbereiten, und den ganzen Tag kalt trinken. Grüner Tee macht auch munter, ist aber gesünder als Kaffee.
          Das Problem mit zuviel Kaffee kenne ich auch. Dann lieber einen 10Min. Schlaf nach dem Essen und danach einen starken Espresso - das hilft mir eher als eine Kanne Kaffee über den ganzen Tag verteilt.
          Mein derzeitiger Favorit unter den nachmittäglichen Muntermachern ist Eiskaffee. Die Mischung aus dem Vanilleeis (Milcheiweiß und Zucker), Koffein und Kälte scheint es auszumachen.
          Alles in allem macht die ausreichende Trinkmenge am Tag fitter als ein gezielter Einsatz von "Aufputschmitteln" (Kaffee oder Tee). Diese Erfahrung habe ich auch gemacht. So gesehen ist die Kanne Kaffee im Sommer das ungünstigste was man sich antun kann, weil man dem Körper dadurch auch noch Wasser entzieht.

          gruß
          grilla
          • Antwort von trinity 0
            Kaffee macht müde, wenn...
            kaffee kann müde machen, wenn damit im hirn das schlafzentrum aktiviert wird. ganz aktiv macht es sich also daran, den menschen müde zu machen. ist häufig bei älteren menschen der fall. die trinken nachts zum einschlafen erstmal ein, zwei tässchen kaffee....
            1 Kommentare
            • von Xelya 0
              Re: Kaffee macht müde, wenn...
              Hallo, kaffee kann müde machen, wenn damit im hirn das schlafzentrum
              aktiviert wird. ganz aktiv macht es sich also daran, den
              menschen müde zu machen. ist häufig bei älteren menschen der
              fall. die trinken nachts zum einschlafen erstmal ein, zwei
              tässchen kaffee....
              Genau, aber Vorsicht, nach der Aktivierung des Schlafzentrums tritt dann die Wirkung des Koffeins ein.. und das macht dann wach. Kaffee zum einschlafen ist dann gut, wenn man ihn unmittelbar vor dem Schlafengehen trinkt.

              Gruß
              Xelya