Fitness & Gesundheit
Von: Tuvok., 14.4.2013 22:13 Uhr
ich bin wahrscheinlich hier falsch aber ich habe Probleme mit dem Knie

Ich bin im Fitness Center, laufe radele, ja Sport halt
hin und wieder so ein stechen, rechts innen im Knie
MR gemacht

http://www.bilder-hochladen.net/file...-93db-jpg.html

so jetzt ibn ich sowas von baff
hab noch lange zum Orthopäden Besprechungstermin und habe etwas Bammel
kann mir das wer klären
was man machen darf und nicht und wie man sowas behandelt?
kann ich nihct mehr beintraining machen
mountainbiken gewichte stmmen usw.?
das arge ist, ich bin über 40, ich habe nicht extrem viel gemacht ,ich stehe jeden tag 5 – 6 stunden im Job auf den beinen habe gute Schuhe und auch einlagen und jetzt wie gesagt sticht es innen im knie etwas auch beim Knie übereinanderlegen oder beim fuß nach aussen drehen.

jetzt die frage, was kann ich machen was nicht
ich bim im Fitness Center und mache Sport, wie wandern und Klettern

einige sagen mir ich darf das nicht mehr
der orthopäde sagt, Meniskus wird nicht zusammengenäht da er nur eingerissen ist

das mit dem Knopel erschreckt mich, ja kann mir da wer weiterhelfen?

Nun ich bin Ende des Monats beim Sport Orthopäden im Spita
Der meint wie meiner, man wird das operieren müssen, aber nicht ganz zusammenähen
sondern einfach nur auskratzen mehr nicht
da liegt man kurz
was mich befürchtet ist, wie viele sagen
den rest meines leben kann ich keinen sport mehr machen
also ich mache jetzt Kniebeugen im Fitness Center mit 100 Kg - sticht nix
wenn ich aber bergab gehe - sticht es beim wandern nach 1 - 2 Stunden
oder auch letztes mal als ich 6 Meter ne Leiter rauf geklettert bin, da hat es mich gleich etwas gestochen, und das Problem ist ja wenn man dann zu sehr Belastung hat, dann ist das Problem dass ja man wieder in 2 Jahren oder 3 Jahren den Meniskus operieren kann da das ja ein Puffer zwischem dem Knie ist. Und so Sachen wie Marathon Laufen trainieren dass ich mit dem Meniskus 43 Km laufen kann in 4 Stunden oder, 30 Km Wandern am Tag und das 2 Wochen lange oder Bergesteigen könnte ich vergessn.



  1. Antwort von petra 0
    Re: Schmerzen im Knie - Meniskus ist eingerissen
    Hallo,

    ich kann Deine Sorgen sehr gut verstehen.

    Mein Mann UND ich haben beide Knieprobleme und können eine Menge erzählen.

    Mein Mann hatte, so wie Du, einen Meniskusriss, der geglättet werden sollte. Das musste im Abstand von einem Jahr sogar zweimal gemacht werden. Später fanden wir heraus, dass diese Eingriffe im Grunde genommen nichts bringen, denn das Glätten bewirkt natürlich eine Verdünnung, die dann wieder neue Risse provoziert. Also - eine OP war in seinem Fall eigentlich keine Verbesserung.

    Es stimmt allerdings, dass man mit einem solchen Knieproblem tatsächlich keinerlei Sport machen darf, der das Knie vom Gewicht (Gewichtheben), Stoß (Fußball, Joggen, Springen) oder einer Drehung (Tanz, Zumba etc) belastet. Das ist für Dich Gesetz!

    Du kannst auch sicher sein, dass Du bei Deiner extremen sportlichen Aktivität Dir in irgendeinem Moment den Riss zugezogen hast. Drehung, Gewicht, Stoß - das alles passiert beim Sport.

    Schwimmen und Radfahren, auch Walking, sind erlaubt. Ansonsten würde ich ECHT aufpassen.

    Nun aber noch zu meinem Knieproblem. Ich hatte Schmerzen, es wurde aber nichts weiter als eine Röntgenaufnahme gemacht, die KEINERLEI Probleme darstellte und der Arzt empfahl trotzdem, per Arthroskopie mal "nachzuschauen". Nach diesem Eingriff, wo man NICHTS fand und aus lauter Verlegenheit die "Plica" (Kniefalte) entfernte, weil die angeblich entzündet war (man brauchte ja eine Rechtfertigung für diesen Eingriff!) hatte ich noch mehr Probleme als vorher.

    Später erfuhr ich durch meine Physiotherapeutin, dass mein Problem in verkürzten Sehnen und Bändern begründet lagen (das bestätigte auch ein MRT, das ich noch einforderte!) und durch Gymnastik hätte man das alles in den Griff bekommen.

    Was ich damit sagen will: Hüte Dich vor OP-Empfehlungen!!! In den meisten Fällen bringen sie gar nichts, im schlimmsten Fall eine Verschlechterung Deines Zustandes.

    Auch diese Hyaloronspritzen sind reine Geldmnacherei, denn wenn Du Dein Knie regelmäßig, ohne Belastung von oben, bewegst, entsteht automatisch die Gelenkschmiere, die Du brauchst.

    Also - hole Dir bitte viele Diagnosen, erkundige Dich weiter im Internet und ich würde auf jede Fall ein oder zwei Stunden beim Physiotherapeuten selber bezahlen, der Dir genau sagen kann, wo die Schmerzen herkommen und ob man die durch gezieltes Training weg bekommen kann.

    Eine OP macht nur dann Sinn, wenn z.B. Splitter im Knie sind, die weh tun oder wenn Dein Gelenk einen Totalschaden hat.

    Aber nochmal: Du musst Deinen Sport herunterfahren, auch wenn das der Horror für Dich ist. Du hast die Wahl - willst Du Sport oder Schmerzen? Mein Mann war Marathonläufer und hat auch gejammert. Mittlerweile liebt er sein Radfahren und er wandert sehr gerne. Man kann den Verzicht auf die anderen Sportarten überleben :-)
    Und denk immer daran, dass die OP alles schlimmer machen könnte. In keinem anderen Land werden so viele (unnötige) Knie OPs durchgeführt wie in Deutschland und es gibt keinen Zweifel daran, dass es hier um Geldmacherei geht.

    Ich hoffe, ich konnte Dir helfen.
    Liebe Grüße,
    Petra
    8 Kommentare
    • von Tuvok. 0
      Re^2: Schmerzen im Knie - Meniskus ist eingerissen
      aha arg
      ja mein arzt meint ne glättung hilft
      und viele fussballer haben das und laufen nachher wieder rum
    • von petra 0
      Re^3: Schmerzen im Knie - Meniskus ist eingerissen
      Ich kann nur sagen: "Vorsicht, wenn Dir jemand zu einer OP rät, wenn er daran verdient." Aber natürlich musst Du selber entscheiden. Ich habe Dir ja berichtet, wie das bei uns gelaufen ist und wie viele OPs unnötig, ja sogar schädlich sind. Das war nur eine Warnung. Ich bleibe bei meiner Empfehlung: Frage viele Ärzte und Physiotherapeuten, bevor Du einer OP zustimmst. Letztendlich möchtes Du natürlich am liebsten hören, dass Sport, so wie Du ihn jetzt betreibst, nach einer OP wieder möglich ist. Ich bezweifle das stark!
      Im Übrigen gibt es keinen Fußballer, der nicht irgendwann einen Knieschaden hat und operiert wird. Ob es sinnvoll ist, danach wieder voll durchzustarten und ob sich dann nicht doch wieder irgendwann Probleme einstellen... Ich weiß es nicht. Mehr kann ich Dir nicht helfen. Letztendlich entscheidest Du selber.

      Liebe Grüße,
      Petra
      aha arg
      ja mein arzt meint ne glättung hilft
      und viele fussballer haben das und laufen nachher wieder rum
    • von Tuvok. 0
      Re^4: Schmerzen im Knie - Meniskus ist eingerissen
      nun mien kniebefund ist nicht gut
      grad 4 läson oder so, knorpel nicht mehr so super ok und seitenband dünn und meniskus eingerissen da wird einfach ausgeschabt, wenn man das nicht macht reißt das weiter ein
    • von petra 0
      Re^5: Schmerzen im Knie - Meniskus ist eingerissen
      Wie gesagt - gehe zu MEHREREN Ärzten! Hole MEHRERE Diagnosen ein. Und gehe zu Physiotherapeuten MIT dem MRT-Bild. Ich schicke Dir mal einen Link - vielleicht hilft der Dir weiter. Mehr kann ich nicht dazu sagen.

      http://www.swr.de/odysso/-/id=1046894/nid=1046894/di...

      Liebe Grüße,
      Petra




      nun mien kniebefund ist nicht gut
      grad 4 läson oder so, knorpel nicht mehr so super ok und
      seitenband dünn und meniskus eingerissen da wird einfach
      ausgeschabt, wenn man das nicht macht reißt das weiter ein
    • von Tuvok. 0
      Re^6: Schmerzen im Knie - Meniskus ist eingerissen
      nun 1 bericht gegenüber viele patienten?
      naja ich glaube nicht so sher dass in einem spital dss sehr gut ist, in einer sport Orthopädie blödsinn gesagt wird, denn wenn es mich sticht, ja da muß man was machen
    • von Tuvok. 0
      Re^6: Schmerzen im Knie - Meniskus ist eingerissen
      ich war schon bei einem orthopäden und ende april bin ich bei einer speziellen sport orthopädie im spital
    • von petra 0
      Re^7: Schmerzen im Knie - Meniskus ist eingerissen
      Mach, was Du für richtig hältst. Du wolltest eine Meinung hören, sonst hättest Du Dich nicht an wert-weiss-was gewandt. Ich weiß nicht, ob Du den Link wirklich gelesen hast. Da ging es um eindeutige Statistiken mit vielen Menschen. Aber wie gesagt - mach, was Du für richtig hältst.
      Viel Erfolg dabei.
      ich war schon bei einem orthopäden und ende april bin ich bei
      einer speziellen sport orthopädie im spital
    • von petra 0
      Re^5: Schmerzen im Knie - Meniskus ist eingerissen
      Nochmal zur Betonung: Lies den ganzen Artikel (Link) in Ruhe durch. Da steht etwas sehr Wichtiges zum Thema Meniskusglättung!
      nun mien kniebefund ist nicht gut
      grad 4 läson oder so, knorpel nicht mehr so super ok und
      seitenband dünn und meniskus eingerissen da wird einfach
      ausgeschabt, wenn man das nicht macht reißt das weiter ein
  2. Antwort von Megadoc 0
    Re: Schmerzen im Knie - Meniskus ist eingerissen
    Ich würde Dir raten, erstmal das Knie schonen, damit es sich erholen u stabilisieren kann. dann physiotherapeutische Maßnahmen ergreifen.
    • Antwort von kurze1910 0
      Re: Schmerzen im Knie - Meniskus ist eingerissen
      Hallo Tuvok,

      also ganz den sport brauchst du nicht aufgeben, man sollte halt etwas kürzer treten.
      warte ab was der doc sagt wo du hin musst aber es ist richtig das man das nicht näht , da es meistens von alleine zusammen wächst.kenne es von mir selber.

      falls du noch keine bandage hast besorge dir eine und lass dir physio verschreiben.

      hoffe konnte dir etwas helfen.

      lg kurze1910
      1 Kommentare
      • von Tuvok. 0
        Re^2: Schmerzen im Knie - Meniskus ist eingerissen
        vieles ist so widersprüchlich
        einer sagt kein sport einer ja
        nun ich möchte marathon nachher trainieren und laufen und wandern und eben im fitness Center weiter machen aber da ist eben die gefahr das ein eingerissener meniskus weiter einreisst
    • Antwort von Frank Syré 0
      Re: Schmerzen im Knie - Meniskus ist eingerissen
      Hallo,

      die Bilder konnte ich leider nicht laden.
      "The requested URL /file...-93db-jpg.html was not found on this server."

      Der Schlüssel zur geeigneten Therapie liegt in Ihren Beschwerden.
      Bei Einklemmungserscheinungen oder regelmäßig auftretenden Schmerzen mit Belastungsschwierigkeiten würde ich über eine arthroskopische Teilentfernung des erkrankten Knorpelgewebes nachdenken.
      Ansonsten kann man auch zuwarten.
      Der Riss selbst macht keinen weiteren relevanten Schaden. Erst bei einer Einklemmung kann es zu weiteren Schäden auch an anderen Stellen im Kniegelenk kommen.
      Die können dann auch so erheblich sein, dass durch eine einzige Einklemmung mehr geschädigt wird, als langfristig durch die Teilentfernung des Meniskus zu erwarten wäre.

      MfG
      F.S.
      1 Kommentare
      • von Tuvok. 0
        Re^2: Schmerzen im Knie - Meniskus ist eingerissen
        aha
        letztens bin ich eine leiter hoch geklettert - stechen im rechten knie innen

        letztens bin ich bergab gewandert nach 1 stunde bergauf, stechen im linken knie

        beim trainign gehen oder so - spüre ich nix
        hin und wieder spüre ich seit neuestem vorne auf der kniescheibe ein kleines stechen hin und wieder

        wenn ich den fuß nach außen drehe spüre ich es auch rechts im knie innen
    • Antwort von T. Blum 0
      Re: Schmerzen im Knie - Meniskus ist eingerissen
      Hallo,
      ggf. würde ich eine dritte ärztliche Meinung einholen.
      mfG
      TB