Garten und Pflanzen
Von: ichweißvonnix, 23.10.2011 14:17 Uhr
Hallo,

in unserem Garten wurde vor ein paar Jahren wieder einmal zu dicht gepflanzt :O(
Nun kommen sich langsam zwei Kiefern in's Gehege. Da die eine wohl ziemlich groß wird, wird sie über kurz oder lang die andere (welche wohl ein Zwerg sein sollte) überwuchern.
Nun wüsste ich gern, ob ich die kleinere Kiefer, die jetzt eine Höhe von ca. 2 m hat, noch verpflanzen kann und wenn ja, was ist dabei zu beachten, damit der Baum auch am neuen Standort fortkommt.
Die Arten kenne ich leider nicht, da ich die Bäume nicht gepflanzt habe.
Vorab schon mal vielen Dank.



  1. Antwort von Biofoerster 0
    Re: 2 m große Kiefer verpflanzen
    Hallo,

    wichtig ist dass du nicht zu starke Wurzeln beschädigst, Wurzeln können beschädigungen nicht überwallen, so kann die Verletzung einer Wurzel die über 2cm stark ist nie im Baumleben ganz verwunden werden, an der Stelle wird irgendwann einmal Fäule in den Baum eindringen.
    Beim rausnehmen des Baumes: Wurzeln vorsichtig freilegen, auf keinen Fall starke Wurzeln abschneiden und aufpassen dass die Wurzeln nicht austrocknen.
    Beim wiedereinpflanzen: den Baum etwas tiefer setzen als vorher (aber nur ca. 5cm, noch tiefer setzen ist genauso schlecht) und den Baum gegen das umfallen mit einem Dreibock schützen. Auch noch wichtig: ein Loch ausheben das groß genug ist, die Wurzeln dürfen nicht in das Loch gestopft werden sondern müssen so reinpassen.
    Ich würde den Baum aber erst im Frühjahr umsetzen.

    So das ist das wichtigste in aller Kürze, viel Spaß beim Pflanzen.
    3 Kommentare
    • Re^2: 2 m große Kiefer verpflanzen
      Guten Tag,

      und vielen Dank für die Antwort.
      Mit welcher Länge der Wurzel muss ich denn, Ihrer Erfahrung gemäß, ungefähr rechnen? Doch nicht etwa so tief wie der Baum groß ist?
    • Re^3: 2 m große Kiefer verpflanzen
      Hallo,

      nein so Lang ist die Wurzel nicht, die genaue Länge ist von der Baumart (Wurzelform) und dem Standort abhängig und die unterschiede sind sehr groß.
      Bei einer 2m hohen Kiefer würde ich erst einmal (vorsichtig) von einer natürlichen Wurzellänge von 80cm ausgehen und anfangen zu graben, da muss man sich leider überraschen lassen.
      Es wird aber auf jeden Fall sehr viel Arbeit machen solch einen Baum schonend herauszunehmen. Sie müssen bedenken solch große Bäume werden in Baumschulen über Jahre so behandelt das sie kompakte Wurzelballen ausbilden.

      Gruß
    • Re^4: 2 m große Kiefer verpflanzen
      Na, dann haben wir ja noch bis zum Frühjahr Zeit, uns auf diese Arbeit (oder soll man sagen Schinderei :O)) vorzubereiten.
      Vielen Dank für die Hilfe.