Garten & Pflanzen
Von: nісkү, 23.6.2002 14:54 Uhr
hallo experten,

wir haben eine krüppelkiefer im garten stehen, die jedes jahr um diese zeit von raupen befallen ist.
es sind ca 2-5 cm lange, helle raupen, die den baum abfressen (besonders die jungen nadeln). der baum sieht nach dieser invasion aus wie gerupft.
die raupen sind umhüllt von braunen krümeln (sieht aus wie zitronenteegranulat). nun meine frage:
a) was sind das für viecher und
b) was kann man dagegen tun (die viecher runterklauben ist echt eklig!)

wer kann uns helfen?
danke und gruss
nicky



  1. Antwort von Αnоnүm (abgemeldet) 0
    Re: raupen auf krüppelkiefer???
    Hallo nicky, kannst du die raupen noch etwas näher beschreiben?:hallo experten,
    die raupen sind umhüllt von braunen krümeln (sieht aus wie
    zitronenteegranulat).
    Von diesen Krümeln kann ich nichts ind en beschriebungen finden, aber z.B.:
    Kiefernsaateule (Agrotis vestigialis): Erdgraue Raupen fressen nachts; tagsüber etwa 2cm unter der Bodenoberfläche...(Sept. bis Juli)

    Gemeiner Kiefernspanner (Bupalus piniarius): bis zu 3 cm lange spannend fortbewegende, grüne mit weissen Längsstreifen versehene Raupen (eigentlich August bis Nov.).

    Kieferneule (Panolis flammea): Raupe mit gelbem Kopf, sonst grün mit drei weissen rücken - und orangefarbenen Seitenstreifen; spannt nur als Jungraupe. Juni-Juli.

    Vielleicht ist es auch was anderes...?

    Das sind Schädlinge an normalen Kiefern.
    Erstmal soviel,
    Deborah
    • Antwort von Есkаrd (abgemeldet) 0
      Re: raupen auf krüppelkiefer???
      Hallo, Nicky,
      das sind möglicherweise Raupen der Kieferneule: http://zoologie.forst.tu-muenchen.de/HEITLAND/DETINV...
      oder des Kiefernspanners http://www.metla.fi/metinfo/metsienterveys/lajit_kan... (sorry habe keine besseren Bilder gefunden)

      Wenn es nur ein Baum ist, der befallen wurde, kann man durchaus manuell die Raupen entfernen. Das haben wir ein paar Jahre ang an unserer Schwarzkiefer getan und dann war Ruhe (oder sie war so groß, dass es nicht mehr auffiel)
      Grüße
      Eckard
      • Antwort von nісkү 0
        Re: raupen auf krüppelkiefer???
        hallo,

        erstmal vielen dank für eure antworten.
        die dinger sind grün (aber glaub nicht gestreift). sie sind nicht im boden, sondern die eier müssen wohl an den ästen abgelegt werden, denn die raupen wandern mitsamt ihrem gespinst (bzw den krümeln) die äste entlang und machen kahlschlag :-(((
        das ist jedes jahr dasselbe spektakel...

        gruss nicky [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
        4 Kommentare
        • von Αnоnүm (abgemeldet) 1
          Re^2: Blattwespen-Art (?, Diprionidae)
          Hallo nicky,

          es handelt sich vielleicht um eine Blattwespen-Art (sind Euch schon mal viele "Fliegen" an der Kiefer aufgefallen?).

          Mehr Infos unter dieser Seite:http://zoologie.forst.tu-muenchen.de/HEITLAND/DETINV....
          Evtl. gehst du mal mit einem Zweig mit Frassbild und Raupen zum nächsten Forstamt (vorher anrufen, ob jemand da ist) umzu erfragen, was es wirklich ist (würde mich interessieren) und was Du dagegen machen kannst.

          Alles Gute,
          Deborah
        • von nісkү 0
          Re^4: Nachtrag zum Link
          hi deborah,

          danke für den link.
          diese viecher sinds glaub nicht. und zum forstamt schaff ichs zur zeit nicht, denn ich bin grade ziemlich gestresst.
          gruss
          nicky [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
        • von nісkү 0
          vielen Dank euch beiden...(owt)
          danke...