Kredite & Geldanlagen
Von: реtеrundѕоеһnе, 3.12.2010 00:00 Uhr
Der ALLIANZ SchatzBrief Klassik vermittelt mir eine Rendite von 4,59 % pa.!
Ich bin selbst Banker (in Ruhestand), kann mir aber die Höhe der Rendite nicht erklären. Entsprechende Nachfragen ergaben auch keinen Sinn!
Ihr müsst nicht unbedingt alle meine Fragen beant-worten, einige tun's auch :-))

Fragen:
- Wer hat positive oder negative Erfahrung mit dieser Anlage gamacht?
- Wie kommt die Rendite zustande, bzw. wird sie auch ausbezahlt?
- Sind hier irgendwelche "Zertifikate" versteckt?
- Wie schaut's bei einer evtl. vorzeitigen Teilverfügung aus?
- Wie bei einer vorzeitigen Auflösung?
- Gerne auch Tipps zur Abgeltungssteuer?!

Ich bitte Euch, soweit Ihr Auskunft geben könnt, um Antwort!



  1. Antwort von Ηеіnz 13
    Re: ALLIANZ SchatzBrief Klassik
    Sorry, ich bin nicht für Anlagen sondern für das "Gegenteil" zuständig: Anschlussfinanzierungen für Immobiloien (schon 5 Jahre bevor der alte Vertrag abläuft).
    VG
    Heinz
    • Antwort von Rаlf Wеndlіng 4
      Re: ALLIANZ SchatzBrief Klassik
      Hallo Peter,
      bei einer schriftlich anfrage muss der versicherer ihnen auskunft erteilen.

      diese würde ich per epost bzw. als einschreiben/rückschein gezielt an einen sachbearbeiter senden und eine frist setzen.

      und hier noch ein beratungslink:

      https://www.allianz.de/produkte/geldanlage_und_fonds...


      lieben gruss



      Fragen:
      - Wer hat positive oder negative Erfahrung mit dieser Anlage gamacht?
      - Wie kommt die Rendite zustande, bzw. wird sie auch ausbezahlt?
      - Sind hier irgendwelche "Zertifikate" versteckt?
      - Wie schaut's bei einer evtl. vorzeitigen Teilverfügung aus?
      - Wie bei einer vorzeitigen Auflösung?
      - Gerne auch Tipps zur Abgeltungssteuer?!
      • Antwort von Сһаrlү4711 7
        Re: ALLIANZ SchatzBrief Klassik
        Hallo,

        als Nichtbanker und Versicherungskaufmann i.R. blicke ich da schon lange nicht mehr dahinter. Es galt früher unter Versicherungskaufleuten die Anlagestrategie keine Lebensversicherung abzuschließen, sondern Aktien von Lebensversicherern zu kaufen. Das Todesfallrisiko über eine günstige Risko-LV abdecken.
        Gruß
        Charly
        • Antwort von Ѕаndrа Ηеuѕnеr 3
          Re: ALLIANZ SchatzBrief Klassik
          Hallo,
          ich kann dazu leider nichts sagen.
          • Antwort von tһоmаѕ 3
            Re: ALLIANZ SchatzBrief Klassik
            Hallo,

            mir ist dieses ANlageangebot bisher nicht bekannt.
            Ich würde mir die Anlagebedingungen anfordern und in Ruhe
            durchlesen.
            Bei einer Rendite von knapp 4,6% kann m.E. so einiges
            im Kleingedruckten versteckt sein. Interessieren würde mich auch die Frage, ob für diese Anlage es auch den "Feuerwehrfonds" der Banken gibt, oder eben nicht.

            Grüße

            Randori01
            • Antwort von еgоn 3
              Re: ALLIANZ SchatzBrief Klassik
              Hallo,
              dazu kann ich keine Beurteilung/Aussage machen.
              Der Ertrag, 4,59%,
              da steckt vermutlich, der Teufel im Detail !!!!
              • Antwort von Rоlаnd 4
                Re: ALLIANZ SchatzBrief Klassik
                Der Allianz SchatzBrief ist eine klassische Rentenversicherung. Die Auszahlung erfolgt nach Wunsch als lebenslange Rente oder als einmalige Kapitalzahlung. Eine Kombination aus beiden ist auch möglich. Somit also keine Zertifikate, aber eine Versicherung.

                Die Erträge werden nicht jährlich, sondern erst bei Auszahlung steuerpflichtig. Je nach Auszahlungsart (Rente oder Kapitalauszahlung) gilt:

                Bei einer Kapitalzahlung sind 50 Prozent des Wertzuwachses steuerfrei, wenn die Vertragslaufzeit mindestens 12 Jahre beträgt und die Auszahlung ab dem vollendeten 60. Lebensjahr erfolgt.
                Eine lebenslange garantierte Rente ist nur mit dem Ertragsanteil zu versteuern. Im Alter von 60 Jahren sind das beispielsweise nur 22 Prozent der Rente, mit 65 Jahren nur 18 Prozent der Rente.

                Teilverfügungen sowie eine vorzeitige Verfügung sind möglich.

                Die Rendite errechnet sich zum Vertragsende aus der Garantierente oder dem Garantiekapital plus die Leistungen aus der Überschussbeteiligung. Die Höhe dieser Zusatzleistung hängt von den Erträgen ab, die die Allianz als Versicherungsunternehmen erwirtschaftet. Die Überschussanteile werden jährlich gutgeschrieben.

                Alles in Allem sicher ein seriöses Angebot, keinesfalls aber ein Ersatz für liquide Anlagen wie Kontoguthaben oder Wertpapiere.

                Beste Grüsse aus Stuttgart

                Roland
                • Antwort von dаrlіnа 3
                  Re: ALLIANZ SchatzBrief Klassik

                  Der ALLIANZ SchatzBrief Klassik vermittelt mir eine Rendite
                  von 4,59 % pa.!

                  Fragen:
                  - Wer hat positive oder negative Erfahrung mit dieser Anlage
                  gamacht?
                  - habe bisher keine Erfahrungen damit gemacht. Auch nix gehört oder gelesen. - Wie kommt die Rendite zustande, bzw. wird sie auch
                  ausbezahlt?
                  - könnte mir vorstellen, dass die von der Entwicklung der Allianz abhängig ist. - Sind hier irgendwelche "Zertifikate" versteckt?
                  - steht das nicht irgendwo im Internet? - Wie schaut's bei einer evtl. vorzeitigen Teilverfügung aus?
                  - Vertragsunterlagen oder Internet sichten. - Wie bei einer vorzeitigen Auflösung?
                  -dto.
                  • Antwort von mаrіluіѕ 2
                    Re: ALLIANZ SchatzBrief Klassik
                    Sorry aber da bin ich überfragt--ein Rat wende Dich direkt an den User "keki" ..!

                    gruss
                    • Antwort von Βеrnd 7
                      Re: ALLIANZ SchatzBrief Klassik
                      Hallo peterundsoene,

                      gerne beantworte ich dir deine Fragen zum sogg. "ALLIANZ SchatzBrief Klassik".


                      Fragen:
                      - Wer hat positive oder negative Erfahrung mit dieser Anlage gamacht?
                      A: Da es sich um ein sehr neues Produkt handelt wird es noch nicht viele Erfahrungen hierzu geben. Die Resonanz auf das Produkt ist aber sehr gut. Der Schatzbrief ist nicht vergleichbar mit einer Rentenversicherung mit Einmalbeitrag. Lediglich die vorzeitigen Entnahmen wurden flexibler gestaltet.

                      - Wie kommt die Rendite zustande, bzw. wird sie auch ausbezahlt?
                      A: Hintergrund dieses Produktes ist eine Rentenversicherung der Allianz Versicherung. Die Rendite setzt sich aus dem Garantiezins (2,25 %) und der Übrschussbeteiligung zusammen. Die Allianz hält die Überschussbeteiligungen seit Jahren sehr stabil. Trotzdem ist diese nicht garantiert. Bei kürzeren Laufzeiten oder einer Änderung der Überschussbeteiligung kann die Rendite aber auch sinken.

                      - Sind hier irgendwelche "Zertifikate" versteckt?
                      A: Hintergrund ist die Anlagestrategie der Allianz Lebensversicherung (also KEINE Zertifikate!).

                      - Wie schaut's bei einer evtl. vorzeitigen Teilverfügung aus?
                      A: Teilentnahmen sind jederzeit möglich.

                      - Wie bei einer vorzeitigen Auflösung?
                      A: Vorzeitigen Verfügungen sind jederzeit möglich. Da es sich aber um eine Lebensversicherung handelt, bei der auch Abschlusskosten fällig werden. Es empfiehlt sich deshalb eine Mindestanlagezeit von 5 Jahren - besser noch 12 Jahren. Einen ganauen Verlauf findest du im beiligenden Beispiel!

                      - Gerne auch Tipps zur Abgeltungssteuer?!
                      A: Die Versteuerung der Kapitalerträge erfolgt bei Auszahlung mit dem individuellen Steuersatz.


                      Hoffe geholfen zu haben ...


                      Schöne Grüße v. Bernd
                      • Antwort von үаnеttе 3
                        Re: ALLIANZ SchatzBrief Klassik
                        Hallo,
                        sogar ein Banker mißtraut der Rendite... ;-)
                        Diese Rendite auch noch im "Klassiktarif" klingt nach eines der letzten Finanzmarktzuckungen unseres Systhems.
                        Garantiert sind nach wie vor 2,25%.
                        Auf die Antworten hier bin ich auch mal gespannt.

                        MFG Yanette






                        Der ALLIANZ SchatzBrief Klassik vermittelt mir eine Rendite
                        von 4,59 % pa.!den
                        Ich bin selbst Banker (in Ruhestand), kann mir aber die Höhe
                        der Rendite nicht erklären. Entsprechende Nachfragen ergaben
                        auch keinen Sinn!
                        Ihr müsst nicht unbedingt alle meine Fragen beant-worten,
                        einige tun's auch :-))

                        Fragen:
                        - Wer hat positive oder negative Erfahrung mit dieser Anlage
                        gamacht?
                        - Wie kommt die Rendite zustande, bzw. wird sie auch
                        ausbezahlt?
                        - Sind hier irgendwelche "Zertifikate" versteckt?
                        - Wie schaut's bei einer evtl. vorzeitigen Teilverfügung aus?
                        - Wie bei einer vorzeitigen Auflösung?
                        - Gerne auch Tipps zur Abgeltungssteuer?!

                        Ich bitte Euch, soweit Ihr Auskunft geben könnt, um Antwort!
                        • Antwort von ΑСЕ-Μаn (abgemeldet) 3
                          Re: ALLIANZ SchatzBrief Klassik
                          Der Schatzbrief Klassik ist eine konventionelle private Rentenversicherung mit Liquiditätsoption und Zuzahlungsrecht.

                          Der Garantiezins ist aktuell (noch) 2,25%, von dem allerdings noch die Kosten abgehen, so dass die tatsächliche garantierte Rendite noch ein ganzes Stück niedriger ausfällt. Die angegebenen 4,..% Werte sind inklusive Überschüssen und Bewertungsreserven und beruhen auf aktuellen Auszashlungswerten. Ob und in welcher Höhe die ausgeschüttet werden kann man heute nicht sagen.
                          Prinzipiell ist der Allianz ebenso wie beispielsweise auch die R+V finanziell gut aufgestellt.
                          Sinnvoll ist bei Angeboten dieser Art die Garantiewerte zu vergleichen, da diese einiges über die Kostenstruktur der Unternehmen aussagen.
                          Wie die Überschusswerte aussehen (könnten), zeigen Vergangenheitswerte und Betrachtungen der finanziellen Solidität des Unternehmens, wie sie öfters in der Wirtschaftswoche, Capital oder bei Morgen&Morgen zu finden sind.
                          • Antwort von Αааlllеееxxx 4
                            Re: ALLIANZ SchatzBrief Klassik
                            Guten Tag,
                            Der ALLIANZ SchatzBrief Klassik vermittelt mir eine Rendite
                            von 4,59 % pa.!
                            Ich bin selbst Banker (in Ruhestand), kann mir aber die Höhe
                            der Rendite nicht erklären. Entsprechende Nachfragen ergaben
                            auch keinen Sinn!
                            Ihr müsst nicht unbedingt alle meine Fragen beant-worten,
                            einige tun's auch :-))

                            Fragen:
                            - Wer hat positive oder negative Erfahrung mit dieser Anlage
                            gamacht?
                            Da die Anlage noch sehr neu ist, gibt es hier nicht sehr viele Erfahrungen meinerseits. - Wie kommt die Rendite zustande, bzw. wird sie auch
                            ausbezahlt?
                            Wie von anderen schon erwähnt setzt sich die Rendite durch gatantiezins und Überschuss der Allianz zusammen. Die Überschüsse sind seid vielen Jahren gleichgeblieben, wobei die Allianz ca. 1 Mrd mehr Überschüsse 2010 produziert hat als im Vorjahr. - Sind hier irgendwelche "Zertifikate" versteckt?
                            Da es eine rentenversicherung also lv ist, keine Zertifikate! - Wie schaut's bei einer evtl. vorzeitigen Teilverfügung aus?
                            Ist jederzeit möglich! Ein und auszahlungen erst ab 1000€ Einzahlungen max. 20000€ jährlich da sonst steuerliche Nachteile entstehen. Ansonsten sehr flexibel! - Wie bei einer vorzeitigen Auflösung?
                            Jederzeit möglich, lediglich wird der auszahlungsbeitrag per abgeltungssteuer versteuert, was im Vergleich zur Auszahlung eben Nachteile mit sich bringt! - Gerne auch Tipps zur Abgeltungssteuer?!
                            Tipp ;-) lass dich von einem Allianz Berater darauf beraten, es gibt Möglichkeiten die steuerlichen "Nachteile" bei teilauszahlingen zu "umgehen" dazu mochte ich aber hier nicht zu viel sagen.


                            Hoffe ich konnte helfen :)

                            Grüße