Kredite & Geldanlagen
Von: Νіnі02 (abgemeldet), 3.9.2010 10:50 Uhr
Hallo,

bin nun auch seit kurzem hier angemeldet und nutze doch gleich mal diese Funktion hier :-).

Nun zu meinem 'Problem' :

Ich habe Anfang Oktober vor mir eine Anschaffung von 4600 Euro zu leisten. Nun habe ich schon um die 3100 Euro angespart, bräuchte also nur noch den Restbetrag von 1500 Euro.

Nun meine Frage:

Was würdet ihr an meiner Stelle machen?

*Einen Kleinkredit von 1500 Euro aufnehmen?
*Dispoüberziehung von 1500 Euro?
*Oder einen 5000 Euro Kredit bei der Volksbank aufnehmen und gleich die 3100 Euro für den 5er Kredit einlösen? Dann hätte ich ja 'nur' noch eine Restzahlung von 1900 Euro.

Wie lange dauert es denn bis so ein Kleinkredit bearbeitet ist? Und wie lang ist der Zeitraum bis eine Dispoüberziehung ermöglicht wird (Volksbank)? Wäre es möglich das Geld noch bis Anfang Oktober zu erhalten?

Wie ich schon mitbekommen habe, sollte man dazu die letzten 2 Gehaltsabrechnungen mitbringen?! Ich war die letzten 2 Monate aber noch Azubi und habe dementsprechend Gehalt bekommen. Nun wurde ich von der Firma übernommen (unbefristet) und verdiene natürlich entsprechend mehr, wie regelt man das? Arbeitsvertrag mitbringen? Bei der Firma bin ich seit September 2007 beschäftigt. Ansonsten habe ich keine Ausgaben, da ich noch daheim wohne, mein Auto nicht selber zahlen muss und sonst wirklich kaum Ausgaben habe (wenn nur für das WE ;-) )

Wie sähe es denn da mit einem Kredit aus?

Ich freue mich über zahlreiche Antworten und danke schonmal!

LG
Nini :-)



  1. Antwort von ΗіgһQ 0
    Re: Dispo, Kredit oder ?!- Wie soll ich handeln?
    Hallo Nini,

    wie viel könntest du auf die Seite packen als Kreditrate?

    Der Dispokredit ist in der Theorie der teuerste Kredit, aber wenn man ihn nicht lange in Anspruch nimmt relativiert sich das, weil klein Kredite in der Regel Abschlussgebühren haben und dann doch verhältnismäßig lange laufen.
    Wenn du wirklich kaum Kosten hast und es dir leisten kannst das Geld schnell zurück zu führen, würde ich den weg über den Dispo nehmen.

    Ansonsten einen Kleinkredit über 1500 Euro... (5000 mach keinen Sinn).

    Bring Gehaltsabrechnungen und deinen Arbeitsvertrag mit und alles was dir sonst noch einfällt, lieber zu viel unterlagen als zu wenig^^

    Gruss HighQ
    3 Kommentare
    • von Νіnі02 (abgemeldet) 1
      Re^2: Dispo, Kredit oder ?!- Wie soll ich handeln?
      Hallo HighQ,

      erstmal vielen Dank für deine Rückmeldung :-) und auch für deinen hilfreichen Beitrag.

      Ich denke ich könnte um die 400-450 Euro als Kreditrate auf die Seite packen.

      Ich fände für mich den Dispo auch am geeignetsten, allerdings weißt du wie lange das dauert bis der genehmigt ist? Weil ich das Geld eben bis Anfang spätestens Mitte Oktober bräuchte...

      LG
      Nini
    • Re^3: Dispo, Kredit oder ?!- Wie soll ich handeln?
      Hallo!

      Das dürfte vom zeitlichen kein Problem sein. Wenn Du die Voraussetzungen für den Kredit erüllst ist das in 1, maximal 2 Wochen durch. Am Besten gehst du aber schnellstmöglich zu deiner Bank.

      Gruß

      Jörg
    • von Νіnі02 (abgemeldet) 2
      Re^4: Dispo, Kredit oder ?!- Wie soll ich handeln?
      Hey :-),

      ich habe kommenden Mittwoch morgen um halb 9 einen Termin, das müsste dann zeitlich ja noch passen oder?

      LG