Handwerk & Hauswirtschaft allgemein
Von: stratovarius, 13.3.2007 19:34 Uhr
hallo!

es geht um einen hausabfluss.
es werden 2 % gefälle empfohlen.

wieviel cm auf einen meter länge sind das?
und wie berechne ich das???



  1. Antwort von Nelsont 3
    Re: gefälle abfluss
    Hallo Startovarius

    Ist doch ganz einfach 1m = 100cm also 100% nun ziehe von hundert 2% ab und du hast nur noch 98cm.
    Wo sind die 2cm hin?? Tja, das sind die 2cm Gefälle die auf einem Meter "verloren" gegangen sind.


    Gruß
    Nelsont

    P.S.: Für einen Abfluß reichen aber auch 1,5% Gefälle meist dicke aus! [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
    • Antwort von Vanic 0
      Re: gefälle abfluss
      es geht um einen hausabfluss.
      es werden 2 % gefälle empfohlen.
      wieviel cm auf einen meter länge sind das?
      und wie berechne ich das???
      Hi.

      Nimm eine Wasserwaage von einem Meter Länge. An dem einen Ende klebst du 2cm Holz drunter. Legst du die Wasserwaage dann auf den Abfluß und sie ist in Waage, hast du genau 2% Gefälle.
      Viel Spaß beim Verlegen. :-)

      (Es sind 2cm Gefälle auf 100cm Länge, wie gesagt)

      Gruß Vanic.
      • Antwort von Uwe Frensch 0
        Re: gefälle abfluss
        Hallo
        es sind 2 cm auf einem Meter

        100cm sind 100% 1% sind 1 cm also 2 %sind 2cm
        • Antwort von Steffen Georgi 2
          Re: gefälle abfluss
          Hallo!

          Ich meinte, 1% ist richtig.
          Besonders, wenn das "Dicke" aus dem Klo mit durch muss.

          Hab ich bei mir vor über 10 Jahren so gebaut,125 mm KG-Rohr,
          60 m lang, 2 Sturzschächte drin, bisher keine Probleme damit.

          Wenn mur Abwasser fliesst, ist es egal, hauptsache Gefälle.
          Aber bei Fäkalien ist ein gleichmässiges, geringes Gefälle notwendig.
          Weil der S*-Haufen schön im Spülwasser schwimmen soll.
          Bei zu viel Gefälle fliesst das Wasser davon, und der Haufen bleibt liegen.

          Das zu bauen ist eine recht anspruchsvolle Aufgabe.
          Ich habe mir das alles ausgemessen, mit einem Nivilliergerät die Höhen vermessen, und dann viel gerechnet.
          Ich musste, weil das Gelände zu viel Gefälle hat, 2 Schächte bauen.
          Da baut man dann eine Rutsche ein, um bis 2 Meter Höhenunterschied zu überwinden.

          Wenn es noch Fragen gibt, ich habe mit sowas reichlich Erfahrung.

          Grüße, Steffen! [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
          1 Kommentare
          • Re^2: gefälle abfluss
            da ich ein 300 jahre altes haus mit jede menge winkel und engen kellerräumen habe kann das ja noch lustig werden.


            vom toilettenabfluss habe ich jede menge zu verlegen.
            also ich werde auf ein ca 2 %tiges gefälle achten.
            werde vermutlich 3 fallrohre brauchen.
            gibt es bei diesen fallrohren irgendetwas zu beachten.
            müssen die eine bestimmte mindestlänge haben ???
            manchmal habe ich nur ca 40cm fallrohr - aber anders wird es nicht gehen.
            was gibt es sonst noch zu beachten ? bezüglich fallrohre.