Handwerk & Hauswirtschaft allgemein
Von: Güntеr Ηоrѕtmаnn, 20.2.2005 01:09 Uhr
Hallo,
wär kann mir helfen,
wie bekommt man gelbe Schweißränder aus T-Shirts, Unterhemden, Pullover usw ?
Besten Dank schon einmal für eure Antworten.

MfG Günter



  1. Antwort von Ѕtеffі 7
    Re: Gelbe Schweißränder aus weißer Wäsche
    Hallo,
    Hallo Günter, wie bekommt man gelbe Schweißränder aus T-Shirts, Unterhemden,
    Pullover usw ?
    Diese Frage hatte ich im Brett Mode ( glaub ich?! ) auch schon mal gestellt. Wollte dir gerne die mir damals gegebenen Antworten zeigen, finde es aber nicht mehr wieder :-(

    Also ich mache es auf die harte Tour, denn ich trage berufsbedingt jeden Tage weiße Blusen und die sind halt irgendwann nicht mehr so weiß... Ich gebe Vanish Oxi ( jetzt habe ich die Flasche nicht vor mir und weiss grad gar nicht, ob das so geschrieben wird? )je nach Bedarf direkt auf den Fleck oder etwas davon direkt zur Wäsche in die Maschine. Vorsichtig muss man allerdings damit umgehen, denn bei Berührung mit den Händen, gibt das hässliche weiße Flecken auf den Fingern, die auch brennen können :-(
    Aber bei mir hilft "normales" waschen nicht mehr und somit habe ich mich für diese radikale Maßnahme entschieden, denn ständig neue Blusen kaufen ist einfach nicht drin. Ich weiß ja nicht, wie "dringend" es bei dir ist, vielleicht hat ja doch jemand noch eine andere, sanftere Anwendung?! Aber ich bin nun sehr überzeugt davon und bei mir hilft es.

    Gruß Steffi
    (diediesesproblemnurallzugutkenntundjedentagdiesdurchmachenmuss)
    • Re: Gelbe Schweißränder aus weißer Wäsche
      Schweißflecken entfernen

      Entfernung von Schweißflecken aus der Kleidung (Hemden, T-Shirts etc.):

      * Weichen Sie die Kleider oder die betroffenen Stellen eine Zeit in verdünnte Essiglösung ein (farbloser Essig oder stark verdünnte Essigessenz).
      * Salmiak: Auch verdünnter Salmiakgeist (Ammoniumchlorid in Wasser gelöst) soll helfen.
      * (Ein Lesertipp:) Schweiß- bzw. Deoflecken lassen sich bei kochfesten (weißen) T-Shirts etc. mit Backpulver entfernen oder zumindest deutlich vermindern: Fleckige Areale anfeuchten und mit Backpulver bestreuen; etwas einreiben und mehrere Stunden oder über Nacht einweichen lassen.
      * Nach all diesen Behandlungen: normal waschen
      * (Noch ein Lesertipp): Verfärbungen durch Schweiß, Deo und Sonnenschutzmittel (gelbliche Flecken) in weißen Kleidungsstücken gehen problemlos mit üblichem Chlor-Haushaltsreiniger raus. Einfach in die Waschmaschine (Anleitung auf den Packungen), klappt auch bei 40 Grad [Anmerkung der Redaktion: Vorsicht, Chlorbleiche, nie bei empfindlichen Textilien (Wolle, Seide) anwenden! Bei Kunstfasern Chlorreiniger nur im Notfall anwenden und sehr niedrig dosieren].

      http://www.waesche-waschen.de/tipps/tipps/schweissfl...

      ------------
      Ob's wirklich hilft, weiß ich leider nicht.

      Gruß
      Nelly