Handwerk & Hauswirtschaft allgemein
Von: wimmeldirektor, 6.4.2012 12:29 Uhr
Hallo, ich habe mir als Arbeitsplatte für die Küche ein Edelstahlblech zuschneiden und Auf- und Abkanten lassen, da ich die Optik und Funktionalität von Restaurantküchen mag.
Nun meine Frage: Ich Trottel habe es mit Korn240 schleifen lassen, dass heißt die Fläche ist satiniert und ich darf nur horizontal darüberwischen, um Schmutz und Bakterien nicht in die feinen "Kratzer" gelangen zu lassen. Diese Voraussetzung war nicht Sinn und Zweck meiner Entscheidung für Edelstahl! Da ich wegen meiner Hunde viel mit frischem Fleisch zu tun habe und (als Veganer) selbst sehr viel frisch koche und backe, wodurch natürlich auch viel "herumgesaut" wird, suche ich nun nach einer Möglichkeit, die Oberfläsche zu versiegeln, sodass sie, ganz ohne schleifen oder polieren, glatt ist.
Wie bekomme ich das hin?
Mit Lack? Mit Schleifpaste?
Oder gibt es eine Art Spachtel, das ich einfach abziehen kann?

Freue mich über hilfreiche Antworten.

Danke



  1. Antwort von Michael Berger 1
    Re: Kann ich satinierten Edelstahl glätten/versiegeln?
    Hi wimmeldirektor,
    hmm, von was für einer Fläche reden wir denn? Also grudsätzlich würde ich von jeglichen Versiegelungs-Ideen Abstand nehmen. Das kann nur sehr begrenzt halten und sieht danach bestimmt schlimm aus.
    Aber natürlich läßt sich so eine Fläche auch noch nachträglich schleifen, das du da keine Reste in der Oberfläche mehr haften hast. Aber eben - schleifen... da wirst Du nicht drum herum kommen. Ob es aber unbedingt einen gerichteten Schliff habe muß wäre auch die Frage, denn dann kannst du auch mit einem Exzeter-Schleifer drüberjagen und das sollte in erträglicher Arbeitszeit zu Erfolgen führen. Natürlich mit gutem Edelstahl Nass-Schleifpapier vom Fachmann, und nicht aus dem Baumarkt. Aber ein bissl wolkig wird das zu Anfang schon noch aussehen, wird sich aber im Gebrauch auch noch angleichen.
    Viel Erfolg dabei wünscht dir
    goldmichel
    3 Kommentare
    • Re^2: Kann ich satinierten Edelstahl glätten/versiegeln?
      Hallo Goldmichel,
      Danke erstmal für Deine Antwort.
      Es handelt sich um 1.4301 Edelstahl, Korn 240, mit den Maßen 2490mm x 629mm zzgl. 80mm Aufkantung und 30mm Abkantung.
      Ich möchte um das Schleifen herumkommen und dachte mir nach mehreren Hinweisen, das man "gebürsteten" Edelstahl nicht mit allen Reinigungsmitteln behandeln soll, da man ihn damit eventuell glänzend macht, eben genauso vorzugehen. Denn: wenn Schmutz in den feinen "Kratzern" hängen bleiben kann, ohne das man ihn da wieder herausbekommt, so doch auch alles andere, wie eben z.B. Schleifpaste, Spachtel, LACK oder Ähnliches. Nur sollte es eben auch wirklich fest werden und natürlich auch nicht gesundheitsschädlich sein.

      Wenn Dir also noch eine andere Möglichkeit in den Sinn kommen sollte, melde Dich.

      Vielen Dank und schöne Osterfeiertage wünscht

      Kofi
    • Re^3: Kann ich satinierten Edelstahl glätten/versiegeln?
      Hallo nochmal,
      also 1.4301 ist völlig ok, das läßt sich gut bearbeiten. Die Fläche läppert sich natürlich schon...
      Also so ganz verstehe ich Dich noch nicht, Du magst die "Optik und Funktionalität von Restaurantküchen" bei Edelstahl und störst dich aber daran, das er dann beim Reinigen blank wird ??? Aber genau so sehen halt diese im Einsatz stehenden Platten aus. Da kann man einfach alles ohne Nachdenken draufstellen und schieben und auch mal was drauf kaputtgehen - das steckt die alles locker weg - ist halt eine ARBEITSplatte. Und das wolltest du doch, oder doch lieber eine "schön Ausseh-Platte"?? ;)
      Alle Versuche, diese nun wie auch immer zu versiegeln, werden in Punkto Funktionalität und Lebensdauer nur einen Bruchteil einer schlichten Edelstahloberfläche haben. Willst Du das ?

      Auch Dir schöne Ostern wünscht

      goldmichel
    • Re^4: Kann ich satinierten Edelstahl glätten/versiegeln?
      Hallo Michael,

      Du hast mich falsch verstanden. Ich störe mich nicht daran, dass der Edelstahl blank wird, ich WILL JA EBEN GERADE, DASS ER BLANK WIRD. Arbeitsflächen in Restaurantküchen sind niemals grob geschliffen, geschweige denn "gebürstet", sondern nur gewalzt (also blank, wie Du sagst). Meine ist aber aber eben satiniert, was bedeutet, es ist leider eine reine "Schön-Ausseh-Platte", was ich NICHT wollte, denn so bleiben Schmutz, Blut und Bakterien in den feinen "Kratzern" haften, und versiegeln die Fläche praktisch mit "Keim" (wie das bei Schneidebrettern aus Holz der Fall ist, weswegen sie in Restaurantküchen und der gesamten Lebensmittelindustrie schließlich nicht gestattet sind).

      Also nochmal: "Wenn die Fläche mit "Schmutz" versiegelt werden kann, dann doch auch mit etwas anderem, bevor ich sie zum Einsatz bringe. Nur, WOMIT??? GENAU DAS IST MEINE FRAGE. (ich möchte nicht schleifen, ich möchte die feinen Rillen mit irgendetwas "füllen", sodass es eine funktionelle und antibakterielle Arbeitsfläche wird.

      Ich hoffe Du hast mein Anliegen nun Verstanden und danke Dir für Deine Mühe.

      Wenn Dir noch etwas einfällt, freue ich mich über eine Nachricht. (ich dachte z.B. an Kunstharz?)

      Ich wünsche schönes Wetter.

      Kofi