Handwerk & Hauswirtschaft allgemein
Von: StarKeeper, 8.4.2009 15:50 Uhr
Hi,

wir haben vor in naher Zukunft einen kellerähnlichen Raum zu restaurieren. Seit den letzten Mietern hat dieser Raum etliche große Löcher in der Wand, vermutlich teilweise auch durch Handwerker die an darunter liegende Rohre ranmussten und anschließend das Loch nicht mehr geschlossen haben. So haben wir jetzt 4-5 große Löcher in den Wänden die wir gerne schließen würden.

Jetzt ist meine Frage aber: Womit ? Mit normaler Spachtelmasse dürfte das ganze sehr teuer werden und denke auch, dass es nicht unbedingt die beste Lösung sein dürfte, oder ?

Wie gesagt, es ist kein wirklicher Keller aber die Wände sind denen eines Kellers sehr ähnlich (Massivität, etc.). Ich bräuchte jetzt einfach einen Tipp, mit was ich diese Löcher ausfüllen könnte damit ich anschließend den Raum neu streichen kann ?

Wäre sehr über Hilfe dankbar :-)

Gruß Sascha



  1. Antwort von Ute 0
    Re: Löcher in Kellerwände schließen
    Hallo,

    wie groß sind die Löcher? Wir hatten auch einige Prachtexemplare im Keller und haben Ziegelsteine mit eingebaut. Die lassen sich auch relativ gut auf die passende Größe hämmern. Und dann mit Ziegeln und Mörtel regelrecht die Löcher zugemauert. Dann Verputz drüber, man sieht heute nichts mehr.

    Grüße Ute
    • Antwort von xstrom 0
      Re: Löcher in Kellerwände schließen
      In feuchten Räumen Mörtel nehmen, ggf. Steine / Bruchstücke von Steinen miteinbauen.
      In trockenen Räumen geht auch Gips.
      • Antwort von Jake Blues 0
        Re: Löcher in Kellerwände schließen
        Hallo, .. etliche große Löcher in der Wand
        So haben wir jetzt 4-5 große Löcher in den Wänden die wir gerne
        schließen würden.
        Mit normaler Spachtelmasse dürfte das ganze sehr teuer werden
        und denke auch, dass es nicht unbedingt die beste Lösung sein
        dürfte, oder ?
        .. damit ich anschließend den Raum neu streichen kann ?
        Wenns nur ums Streichen geht, würde ich Porenbeton (Ytong) kaufen
        und passend für die Löcher zurechtklopfen. Dann mit Mörtel oder
        Fliesenkleber reinkleben und die Fugen zuspachteln.

        Schau aber vorher mal nach was wirklich in den Löchern war und
        dokumentier es für den Fall, dass du es wiederfinden musst.

        Viele Grüße

        Jake