Handwerk & Hauswirtschaft allgemein
Von: Kriz4711, 10.6.2006 00:28 Uhr
Liebe w-w-w-Kollegen,

natürlich am Freitag abend passierts, dass in meiner Küche das Abflussrohr verstopft ist. Das Wasser ist schon vorher etwas schlechter abgeronnen, aber seit heute abend isses endgültig dicht...und dass, obwohl ich ein sieb als einsatz auf der abflussöffnung hab. ich nehme mal an, das war wohl vorbelastet, da ich selber erst seit 3 Monaten in dieser Wohnung wohne.

Für rasche Tipps wäre ich sehr dankbar!

Viele Grüße,
christian



  1. Antwort von Jakob Hollnstein 0
    Re: Notfall! Verstopftes Abflussrohr!
    Hi christian,
    schau mal unter dem Becken, da müßte sich der Siphon befinden.
    Jetzt stellst du erst einmal eine große Schüssel darunter und dann versuchst Du, den großen griffigen Ring gegen den Uhrzeigersinn aufzuschrauben.
    Das dürfte das Hauptproblem sein, denn bei festsitzenden Ringen wär eine große Zange ganz gut.
    Wenn das Ding herunten ist, dann nimmst Du ein Eßstäbchen oder so was Ähnliches und reinigst rundum den Raum zwischen Siphon und Abflußrohr.
    Gruß
    J.
    • Antwort von Nelsont 0
      Re: Notfall! Verstopftes Abflussrohr!
      Hallo Christian

      Bevor du das Sifon abschraubst füll das Becken mit heißem Wasser und lass anschließnde das Wasser ablaufen.
      Anschließend füllst du es mit so warmen Wasser das du noch reingreifen kannst. Warmes Wasser ist wichtig da meist Fettreste der Grund für Verstopfungen im Spülenabfluß sind; bei kaltem Wasser verhärtet Fett nur zusätzlich.
      Wenn Becken voll, halte eine Hand, am besten mit einem Lappen, gegen den Überlauf des Beckens zieh den Stöpsel und benutz deine zweite Hand als "Pumpe." Drück in Intervalle in schnellen Bewegungen auf den Ablauf und pump somit das Wasser mit Druck in den Abfluß. Wiederhol das oft genug eventuell mit einer zweiten Beckenfüllung.
      Vielleicht hast du ja auch einen Saugstampfer, den kannst du anstelle deiner Hand einsetzen.
      Danach sollte das Wasser wieder ablaufen.
      Je nach Abflußart und Alter kann er über die Jahre schon zugesetzt sein, dann muß nen Fachmann her.
      Mach nur nicht all zu viele Experimente, melde das Problem dem Vermieter und weise ihn darauf hin das du schon von Anfang an Probleme hattest, nicht das sonst die Rechnung auf dich abgewälzt wird.

      Hoffe das bringt dich weiter?
      Gutes Gelingen!

      Gruß
      Nelsont [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
      • Antwort von Kriz4711 0
        Re: Notfall! Verstopftes Abflussrohr!
        Hallo liebe w-w-w-Kollegen,

        erstmal danke für die prompten Ratschläge! Das Problem konnte ich mittlerweile beheben, hier ein kurzer Erfahrungsbericht:
        Nun, das Ding war ja komplett dicht, seit einem halben Tag ist das Wasser im Waschbecken gestanden und gar nicht mehr abgeronnen. Ein Blick unters Waschbecken zeigt, dass d Siphon aus Plastikelementen besteht, die ineinander geschraubt sind.
        Ich hab somit erst mal das Waschbecken oben abgeschöpft, damit das meiste Wasser draussen ist. Dann unten Stück für Stück abgeschraubt, gereinigt. Nötig hattens alle, aber der "Übeltäter" war dann im 2. Knick, kurz vor dem Stück in welches die Leitung aus dem Geschirrspüler mündet (was wiederum die letzte vorm "Knie" ist). Ob Fett oder nicht kann ich nicht sagen, das Teil war schwarz, feucht und hat auch nicht allzu besonders gerochen. Ich nehme an eine Agglomeration aus allem möglichen und unmöglichen, was da wohl in den Vorjahren so runtergespült wurde...
        Für einen nicht so versierten Hobby-Installateur wars sicher gut, dass d Siphon aus Plastikelement war, die ganz ohne Werkzeug auseinander- und wieder zusammen geschraubt werden konnten.

        Grüße,
        Christian