Handwerk & Hauswirtschaft allgemein
Von: Τіmbо Uѕеr (abgemeldet), 10.5.2004 17:19 Uhr
Hi
habe gestern wieder mal Schweißbahnen verlegt, und im Prinzip hat's gut geklappt. Kann mir aber nicht vorstellen, dass der Dachdecker das so macht wie ich. Auf den Anleitungen, die ich bis jetzt gesehn habe, schiebt rollt einer die Bahn vor sich ab, latscht also über die frisch verlegte Bahn. Wenn ich das so mache, bleib ich in dem Zeug kleben und mach die Beschieferung kaputt.
Arbeite ich zu heiß / zu lange? Aber vor der Rolle soll doch ein flüssiger Teerwulst zu sehen sein (oder nicht), den bekomme ich sonst kaum hin.
Also jetzt hab ich's so gemacht, dass ich vor der Rolle hergeh und mit ner Latte weiterrolle (leicht geneigtes Dach, da geht das gut). Da hab den zu erhitzenden Bereich gut im Auge und tret nicht auf die Bahn.
Mal gespannt, wer jetzt virtuell wegen meiner Technik umfällt, erzählt mir mal, wie's richtig geht!
Gruß
Timbo



  1. Antwort von Ѕаbіnе Ѕ. (abgemeldet) 14
    Re: Schweißbahnen verlegen - wie geht's richtig?
    Hallo Timbo,

    doch, der Dachdecker läuft auf der frisch verlegten Bahn, flämmt das unterste Stück der Rolle an und rollt in das sich verflüssigende Bitumen hinein. Da der Untergrund ja sicher auch eine Bitumenbahn ist (beschieferte Bahn = oberste Lage, ein Dachaufbau besteht ja normalerweise aus mehreren Lagen, je nach Untergrund), die ja durch die "Beflämmung" auch wieder mit weich gemacht wird (und somit eine Verbindung zur Oberlage forciert), kann ich mir kaum vorstellen, wie Du es schaffst, die Bahn bis zur Beschieferung zu schmelzen. Den von Dir beschriebenen Zustand kann ich mir eigentlich nur bei SEHR hohen Außentemperaturen vorstellen.
    Da ich aber nur Theoretikerin bin, die solche Bahnen einige Jahre verkauft hat:
    Ich bin mir sicher, daß der Hersteller so etwas wie eine Hotline hat -dort sollte jemand von der technischen Beratung zu erreichen sein, der Dir unter Schilderung von Dachaufbau/Untergrund sagen kann, woran es nun GENAU liegt.

    Liebe Grüße
    Sabine S. [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
    1 Kommentare
    • von Τіmbо Uѕеr (abgemeldet) 3
      Re^2: Schweißbahnen verlegen - wie geht's richtig?
      Hi Sabine.

      Nee, so heiß ists nich hier in Aachen, dann hab ich vielleicht zu lange die Flamme draufgehalten. Obwohl ich weiterroll, wenn ich den Teerwulst grad erst seh. Ist wohl eine Frage der Übung. Beim nächsten Dachdecker klau ich mal mit den Augen.
      Gruß
      Timbo Hallo Timbo,

      doch, der Dachdecker läuft auf der frisch verlegten Bahn,
      flämmt das unterste Stück der Rolle an und rollt in das sich
      verflüssigende Bitumen hinein. Da der Untergrund ja sicher
      auch eine Bitumenbahn ist (beschieferte Bahn = oberste Lage,
      ein Dachaufbau besteht ja normalerweise aus mehreren Lagen, je
      nach Untergrund), die ja durch die "Beflämmung" auch wieder
      mit weich gemacht wird (und somit eine Verbindung zur Oberlage
      forciert), kann ich mir kaum vorstellen, wie Du es schaffst,
      die Bahn bis zur Beschieferung zu schmelzen. Den von Dir
      beschriebenen Zustand kann ich mir eigentlich nur bei SEHR
      hohen Außentemperaturen vorstellen.
      Da ich aber nur Theoretikerin bin, die solche Bahnen einige
      Jahre verkauft hat:
      Ich bin mir sicher, daß der Hersteller so etwas wie eine
      Hotline hat -dort sollte jemand von der technischen Beratung
      zu erreichen sein, der Dir unter Schilderung von
      Dachaufbau/Untergrund sagen kann, woran es nun GENAU liegt.

      Liebe Grüße
      Sabine S.
  2. Antwort von Gаndаlf 7
    Re: Schweißbahnen verlegen - wie geht's richtig?
    Hi Timbo,

    Schweißbahnen werden üblicherweise verlegt, indem der Verlegende auf der frisch verlegten Bahn steht/geht und so die Bahn festtritt.
    Mit dem Brenner wird das offene Ende der zu verlegenden Bahn angeschmolzen und direkt auf den Untergrund festgetreten. So hast Du keinen Kontakt zum geschmolzenen Bitumen und die Bahn wird ordentlich fixiert.

    Gandalf
    1 Kommentare
    • von Τіmbо Uѕеr (abgemeldet) 7
      Re^2: Schweißbahnen verlegen - wie geht's richtig?
      Hi Gandalf,
      tja, ist im Prinzip schon klar. Wahrscheinlich ist es nur eine Frage des Timings. Oder ob mein Schuh so heiß war (vom Rolle vorwärts rollen), dass er die beschieferte Schicht aufgeweicht hat? :-)
      Naja hab jedenfalls noch ein paar qm zum Üben übrig.
      Gruß
      Timbo [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]