Handwerk & Hauswirtschaft allgemein
Von: Sebastopol, 16.5.2008 07:58 Uhr
Hallo,
mich würde mal interessieren was die günstigste Variante ist eine Wand von 3,20m hochzuziehen. Da ich nicht grad geübt in sowas bin sollte die Lösung auchn eher einfach umzusetzen sein. Holzwände kommen leider gar nicht in Frage (hygienische Gründe).
Ihr müsst mir das nicht vorrechnen, ein paar Hinweise auf die grundsätzlichen Dinge reichen vollkommen ;-)



  1. Antwort von Stefan62 0
    Re: Was kostet eine Wand??
    Moin, mich würde mal interessieren was die günstigste Variante ist
    eine Wand von 3,20m hochzuziehen.
    Das ist so als würdest Du fragen "Was kostet denn ein Auto?".

    Gib' doch mal ein paar Informationen preis:
    * Standort (innen oder aussen? Bad? Keller? Garage?)
    * Dimensionen (3,2m hoch oder breit?)
    * Funktion (nur Sichtschutz? Feuerschutz? tragend? sollen schwere Regale dran?)

    Dann kann man Dir auch Antworten geben.

    Gruß
    Stefan
    2 Kommentare
    • Re^2: Was kostet eine Wand??
      Ooops, tut mir leid, mal wieder zu schnell gedacht. Also, es geht darum Innen einen Kochbereich von einem Lagerbereich abzutrennen. Die Wand wäre 3,20 hoch und etwa 4,5m lang.
      Sie muss nichts tragen (Regale etc.) können und muss am Ende eine geschlossene Oberfläche haben (Latex-Anstich o.ä.).
      Feuerschutz ist nur eingeschränkt von Bedeutung.
      Wichtig für mich ist das sie handwerklich einfach zu errichten ist.
    • von Stefan62 0
      Re^3: Was kostet eine Wand??
      Hi,



      Naja, bei dieser Höhe ist "handwerklich einfach" immer mit Einschränkungen zu sehen, aber ich würde auf jeden Fall mit Schnellbau-Standprofilen und Gipskartonplatten arbeiten. Wenn man das richtig macht, dann hat man auch einen gewissen Feuerschutz. Das Zeug gibt es in jedem Baumarkt.

      Gruß
      Stefan [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]