Handwerk & Hauswirtschaft allgemein
Von: Utе Ζеllеr, 26.6.2006 23:14 Uhr
Hallo,

folgendes: Bei uns steht immer Wasser im Kühlschrank, also, auf dem Boden des Kühlschrankes. Wenn man das weg macht, ist es nach ein paar Tagen wieder da.
Irgendwie dachten wir, dass es vielleicht hinten an der Rinne an den Rückwand liegt, dass dort das Wasser nicht richtig in das Loch ablaufen kann. Aber das Loch kann man ja auch nur beschränkt sauber machen.
Ist das eigentlich normal, dass im Kühlschrank soviel Wasser "entsteht"? Woran könnte das Problem liegen? Oder brauchen wir einfach einen neuen Kühlschrank?
Wer kennt sich damit aus? Wer weiss was?

Danke,
Ute



  1. Antwort von Νіеlѕ (abgemeldet) 3
    Re: Wasser im Kühlschrank
    Hallo, folgendes: Bei uns steht immer Wasser im Kühlschrank, also,
    auf dem Boden des Kühlschrankes. Wenn man das weg macht, ist
    es nach ein paar Tagen wieder da.
    das ist Kondenswasser. Irgendwie dachten wir, dass es vielleicht hinten an der Rinne
    an den Rückwand liegt, dass dort das Wasser nicht richtig in
    das Loch ablaufen kann.
    das ist der wahrscheinliche Grund. Aber das Loch kann man ja auch nur
    beschränkt sauber machen.
    einen nicht zu festen Draht nehmen und durchstoßen. Hinter dem Loch sind i.A. ein paar Zentimeter Schlauch und dann ein Auffangbehälter auf dem Kompressor. Durch die Wärme des Kompressors wird das Wasser dort verdampft. Kaputtmachen kann man beim durchstochern eigentlich wenig, wenn der Draht nicht zu starr und scharfkantig ist. Ist das eigentlich normal, dass im Kühlschrank soviel Wasser
    "entsteht"?
    Ja, gerade im Sommer ist der Temperaturunterschied zwischen innen und außen (vom Kühlschrank) sehr hoch. Damit ist auch die Aufnahmefähigkeit der Luft für Wasserdampf innen deutlich geringer als außen. Außerdem wird im Sommer wegen der kalten Getränke der Kühlschrank tendenziell häufiger geöffnet also auch mehr Feuchtigkeit eingebracht. Woran könnte das Problem liegen?
    Eben das verstopfte Loch oder das Lagergut berührt die Rückwand, so dass das Wasser nicht nach unten ablaufen kann sondern über das Lagergut rinnt. Andere Möglichkeit wäre noch eine poröse Dichtung, durch die feuchte Luft eindringt. Oder brauchen wir
    einfach einen neuen Kühlschrank?
    Nur, wenn das oben genannte nicht zutrifft. Evtl. also eine neue Dichtung. Aber erst mal die beiden anderen Möglichkeiten abklären.

    Gruß, Niels
    • Antwort von Wіz 0
      Re: Wasser im Kühlschrank
      Hallo,

      wenn der Ablauf selbst frei ist, ist üblicherweise eine ungünstige Lagerung des Inhalts schuld. Flache Folienverpackungen z.B. vom Aufschnitt oder mit überstehender Folie verschweißte Tiefziehschalen, Teller, ... stoßen oberhalb der Ablaufrinne an die Rückwand und leiten das Kondenswasser entsprechend ab.

      Gruß vom Wiz [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]