Haushaltsgeräte
Von: Μаrс, 28.10.2004 19:22 Uhr
Hallo zusammen,

ich habe einen Kondenstrockner AEG Lavatherm 5350 (ENr.
607.628 057) bei dem seit kurzer Zeit die Heizung nicht mehr zu funktionieren scheint. Der Trockner läuft normal, aber er wird eben nicht warm und die Wäsche demnach nicht trocken.

Ich habe schon direkt an einen Experten hier gemailt und der meinte, daß die "Klixon Temeratursicherung" defekt sein könnte, was meistens der Fall sei. Ich habe daraufhin dieses Teil besorgt und eingebaut, aber die Heizung wird immer noch nicht warm. Jetzt bin ich sehr ratlos. Wie könnte ich noch an das Problem herangehen?

Handwerklich bin ich begabt, habe auch ein Multimeter, bin aber kein Elektroniker, aber unter Anleitung könnte ich schon was messen, wenn das helfen sollte. Der Trockner ist zu schade zum Wegwerfen, da er ansonsten noch einwanfrei funktioniert. Nur warm wird er halt nicht mehr. Tipps gerne auch per Mail, (mwschulze@t-online.de) aber auch über einen Anruf würde ich mich freuen, rufe zurück: 09366-980550)

Herzlichen Dank!

Gruß

Marc



  1. Antwort von Η. Κоllmеүеr (abgemeldet) 4
    Re: AEG Kondenstrockner heizt nicht mehr
    Es könnte die Durchfürung ( Steckvorrichtung ) versmort sein . oder PGS ist der Kontakt für die Heizung auf der Platine verbrannt . Deckel abschrauben , braune Kunststoffabdeckung vom PGS entfernen dann müstest du die Brandsstelle schon sehen . [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
    • Re: AEG Kondenstrockner heizt nicht mehr
      Hallo Marc,
      wie ich lese hast Du ja ein Multimeter, so kannst Du ja erst einmal die Heizspirale durchmessen ( Ohm )ob sie noch durchgang hat. Das natürlich im Spannungslosen zustand "Netzstecker ziehen". Viele Geräte haben auch eine Temperatursicherung vor der Heizspirale sieht aus wie ein Widerstand, den auch mal auf Durchgang durchmessen. Wenn die beiden Teile in Ordnung sind, dann mal direkt an der Heizspirale die Spannung messen, müßten dann ja 230 Volt anliegen.

      MfG Günter
      6 Kommentare
      • von Μаrс 2
        Re^2: AEG Kondenstrockner heizt nicht mehr
        Hallo,

        vielen Dank für die Tipps. Was ich bis jetzt herausgefunden habe: Die Heizung und deren unmittelbar angebaute Komponenten (Klixon, Festtemperaturfühler) ist definitiv NICHT defekt. Wurde von mir und einem AEG Menschen, dem ich das ausgebaute Teil gebracht habe, nachgemessen.

        Wo könnte ich jetzt weitersuchen?

        Das muss doch zu lösen sein, ich vermute, es kann gar nicht so eine große Sache sein, aber man musss erst drauf kommen....

        Danke und Gruß!

        Marc
      • Re^3: AEG Kondenstrockner heizt nicht mehr
        Hallo Marc,
        ich kann dir hier noch eine Internetadresse schicken, wo man dir vielleicht weiterhelfen kann. Es ist ein Forum schau mal unter Reparatur - Haushaltsgeräte. Ich habe gelesen das sie da auch gerade so einen Trockner wie deinen mit Ratschlägen zu reparieren.
        http://forum.electronicwerkstatt.de

        MfG Günter
      • von Μаrс 0
        Re^4: Fehler liegt im PGS, benötige weitere HILFE!
        Hallo zusammen,

        durch den Tipp von Günter bin ich auf ein anderes Forum gestoßen, bei dem einer ein Problem mit dem gleichen Trockner hat und den Tipp bekam, nach dem Programmwahlschalter zu sehen, ob verschmorte Stellen da sind - und siehe da: BINGO! Bei mir ist eine Lötstelle im vorderen Bereich der Platine verschmort, vermutlich da, wo die Steckverbindung für die Heizung sitzt. Deswegen heizt er vermutlich auch nicht mehr.....

        Nun, was kann man tun?

        Trockner wegwerfen? (wäre schade)
        Neues PGS? (soll angeblich 204 Euros kosten....)
        PGS reparieren??? (geht das?)

        Oder hat jemand ein gebrauchtes??
        (Ist von "AKO" Daten könnte ich ablesen und posten.)

        Vielen Dank für Eure Hilfe!!

        Gruß

        Marc
      • von Μаrс 1
        Alles ist wieder gut!! Trockner repariert!!!!
        Liebe Community,

        letzendlich durch den Tipp von H. Kollmann und den von Günter, habe ich die Fehlerquelle lokalisiert. Der Heizungskontakt auf der Platine ist verschmort (wie passiert sowas eigentlich)?

        Durch Reinigen der betroffenen Stelle und einen neuen, dicken Lötpunkt hat die Heizung nun wieder Strom und der Trockner funktioniert wieder einwandfrei! Bei dieser Gelegenheit haben wir ihn gleich innen mal richtig saubergemacht.

        Allen, die mir mit Tipps und Ersatzteilangeboten geholfen haben, sei auf das herzlichste gedankt - der freundliche AEG Mensch hätte mir bestimmt ein neues PGS verkauft, was sich mit 60,- Euro für die Überprüfung und 214,- Euro für das Ersatzteil doch heftig bemerkbar gemacht hätte. So hat mich das ganze nur einen umsonst gekauften Klixon gekostet und einige Stunden Suchen und Nachlesen.

        Einen Nachteil hat die Sache freilich:

        Meine Frau ist sauer, weil sie jetzt keinen neuen Trockner mehr bekommt...:)))

        Vielen Dank nochmals,

        Gruß

        Marc
      • von Dеnnіѕ Lіѕсһеr (abgemeldet) 0
        Re: Alles ist wieder gut!! Trockner repariert!!!!
        Lieber Marc, Einen Nachteil hat die Sache freilich:

        Meine Frau ist sauer, weil sie jetzt keinen neuen Trockner
        mehr bekommt...:)))
        Das ist Normal.

        Mache mit Ihre einen schönen Abend, gehe Essen ins Kino oder sowas und frage sie hinterher, was Ihr lieber war: Der abend, oder ne Fuhre Trocknerwäsche zu bügeln :-)) Bei meiner Frau wäre die Antwort glasklar: Der Abend.

        gruß

        dennis
      • von Αnоnүm (abgemeldet) 0
        Re: Alles ist wieder gut!! Trockner repariert!!!!
        Hallo Marc, Der Heizungskontakt auf
        der Platine ist verschmort (wie passiert sowas eigentlich)?
        Oftmals sind Kontakte mit großen 'Kühlflächen' (dicker Draht, Halbleiter auf Kühlkörper etc.) bei Verwendung eines Lötbades in der Massenproduktion schlecht verlötet. Ebenso kann sich der Kontakt durch mechanische Beanspruchung lösen. Dann bildet sich ein Übergangswiderstand, an diesem wird Leistung verbraten, er erwärmt sich, wird dadurch noch schlechter und irgendwann ist er so verschmort, daß gar nichts mehr geht.
        Die andere Version ist eine defekte (oxidierte oder ausgeleierte) Klemmöse / Kabelschuh an einem Steckkontakt. Deshalb solltest Du unbedingt kontrollieren, ob sowas bei Dir der Fall sein kann. Sonst hast Du das Problem nach kürzester Zeit wieder. Am besten zur Sicherheit den Kabelschuh tauschen. So teuer ist das nicht und man macht nicht dieselbe Arbeit zweimal. Mit evt. noch größeren Schäden beim zweiten Auftreten des Fehlers.

        Gruß
        Axel
    • Antwort von Τһоmаѕ (abgemeldet) 3
      Re: AEG Kondenstrockner heizt nicht mehr
      Hallo zusammen,

      ich habe einen Kondenstrockner AEG Lavatherm 5350 (ENr.
      607.628 057) bei dem seit kurzer Zeit die Heizung nicht mehr
      zu funktionieren scheint. Der Trockner läuft normal, aber er
      wird eben nicht warm und die Wäsche demnach nicht trocken.
      Läuft das Programm schneller ab als normal ? Wenn ja funktioniert die Restfeuchteerfassung vermutlich nicht mehr richtig. Wird bei Geräten unterschiedlich erfasst.

      Deckel abnehmen und nachsehen ob die Trommel über Schleifkohlen oder Schleifbürsten kontaktiert ist und hier mit dem Messgerät Durchgang auf Gehäusemasse und PGS messen.

      Bei anderen ist diese Messung vorne in der Türe oder in der Rundung eingebaut. Wenn Wäsche mit Weichspüler in den Kondenstrockner kommt legt sich oft ein Film mit Ws auf diesen Messkontakten ab der dann eine genaue Messung unterbindet. Also mal nach Metallkontakten im Luftweg schauen und diese mit einem Lappen und Spirtus reinigen. Ich habe schon direkt an einen Experten hier gemailt und der
      meinte, daß die "Klixon Temeratursicherung" defekt sein
      könnte, was meistens der Fall sei. Ich habe daraufhin dieses
      Teil besorgt und eingebaut, aber die Heizung wird immer noch
      nicht warm. Jetzt bin ich sehr ratlos. Wie könnte ich noch an
      das Problem herangehen?
      Es könnte noch ein weiterer Temperaturwächter im Luftweg eingebaut sein. Einzige Möglichkeit wenn die Seitenteile abgebaut werden können abbauen nachschauen und nachmessen.
      Handwerklich bin ich begabt, habe auch ein Multimeter, bin
      aber kein Elektroniker, aber unter Anleitung könnte ich schon
      was messen, wenn das helfen sollte. Der Trockner ist zu schade
      zum Wegwerfen, da er ansonsten noch einwanfrei funktioniert.
      Nur warm wird er halt nicht mehr. Tipps gerne auch per Mail,
      (mwschulze@t-online.de) aber auch über einen Anruf würde ich
      mich freuen, rufe zurück: 09366-980550)

      Herzlichen Dank!

      Gruß

      Marc
      PS Die ganze Aktion aber im Stromlosen Zustand durchführen !!
      Hoffe mal das das weitergeholfen hat, wenn nicht einfach nochmal melden denn das wär der erste Trockner der nicht wieder hinzukriegen wäre.

      Gruß Thomas