Haushaltsgeräte
Von: schaffix, 10.4.2009 09:27 Uhr
Hi!
Habe nen kleines Problem.
Ich habe einen neuen Backofen der auf 230V läuft. In der Küche habe ich eine Herdanschlußdose, 380V, frei die ich nutzen wollte da diese seperat abgesichert ist.
Nach Rücksprache mit meinen Elektriker habe ich Erde, Null und eine Phase am Backofen angeschloßen, und die anderen 2 Phasen mit ner Lüsterklemme gesichert.Zum Anschluß nahm ich nen Herdanschlußkabel 5X2,5 und habe auch da 2 Phasen mit Lüsterklemmen isoliert.
Vor dem Anschließen gemessen 220V kommen an, wunderbar...nichts tut sich.
Keine Funktion. Eine Lampe daran angeschloßen Leuchtet.
Nächste Woche kommt nen Kundenservice raus, habe nur nen bissel Angst das ich da was falsch gemacht habe, obwohl mein bekannter meinte es sei alles in Ordnung und kann nur am Ofen liegen.

Würde gerne mal eure Meinung hören.

Peter



  1. Antwort von Hausmaister 0
    Re: Backofen defekt ?
    Wenn du alles richtig angeschlossen hast, kann der Herd tatsächlich defekt sein. Wie hast du denn die 220V gemessen bzw. mit welchem Meßgerät.

    ..:: Bitte denk daran das Spannung/Strom nichts zum spielen ist! ::..
    7 Kommentare
    • von schaffix 0
      Re^2: Backofen defekt ?
      Habe ich nicht selbst gemessen, hat nen bekannter gemacht.
      Hat danach zum Test am Kabel noch ne Lampe angeklemmt, die hat dann auch funktioniert.
      Wollte einfach nur wissen ob das vorschriftsmäßig ist mit einer Phase von 380V 220V abzuziehen, damit mir der Kundendienst nichts kann.

      Ich habe höchsten Respekt vor Strom und hänge an meinen Leben.
      Der Beitrag dient nur zu meiner beruihgung, das mir keiner sagt:" Falsch angeklemmt, ihr Pech".
    • Re^3: Backofen defekt ?
      Also kann nur sagen das wenn man einen Herd an 230V anschließen will, man Brücken am Klemmfeld umlegen muss. Das ist aber was für den Fachmann.
    • von schaffix 0
      Re^4: Backofen defekt ?
      Der Backofen ist nur für 230 ausgelegt und hat auch nur 3 Anschlüsse.
    • Re^5: Backofen defekt ?
      Dann wird der wohl kaputt sein ;)
    • von merimies 0
      Re^3: Backofen defekt ?
      Hallo Peter Wollte einfach nur wissen ob das vorschriftsmäßig ist mit einer Phase von 380V 220V abzuziehen, damit mir der Kundendienst nichts kann.
      Da bei einem dreiphasigen 400V Anschluss (nicht 380V) für Elektroherde, wie er in Haushalten verlegt wird, immer der Neutralleiter mitgeführt ist, ist es zulässig, einphasige Geräte an diesen anzuschließen. Die Spannung zwischen einer beliebigen Phase und dem Neutralleiter beträgt dann 230V (nicht 220V). Außerdem musst Du bzw Dein Elektriker darauf achten, dass der Anschluss ausreichend abgesichert ist.

      Gruß merimies
    • von schaffix 0
      Re^4: Backofen defekt ?
      Der Anschluß ist mit 3X16A abgesichert.Reicht das?
    • von Uwi 0
      Re^5: Backofen defekt ?
      Hallo, Der Anschluß ist mit 3X16A abgesichert.Reicht das?
      das reicht, wenn keine Phase mit mehr als 16A belastet wird.

      Ob das tatsächlich so ist, und ob das Teil wirklich korrekt angeschlossen
      ist, kann aus der ferne niemand beurteilen.
      Gruß Uwi