Haushaltsgeräte
Von: Ronald 'Ludwig' Mühl (abgemeldet), 24.5.2011 20:13 Uhr
Hallo, bei meiner Ignis-Kühl-Gefrierkombi - gebraucht gekauft, daher mehrere Jahre alt & KEINE Anleitung vorhanden - ist heute die Lampe durchgebrannt, die ich nun rausgenommen habe. 1) Vielleicht eine dumme Frage: Diese Birne hat gar keine Fassung, wie man sie von herkömmlichen Glühbirnen kennt, und auch sonst - bis auf den Glimmdraht innen - kein "Metallteil" an einem Ende. Ist das normal bei (älteren) Kühlschranklampen? Wie sollen diese dann funktionieren? Oder ist die Fassung etwa irgendwie abgebrochen/rausgegangen und steckt noch in der Halterung drinnen? Kann leider nichts erkennen... :(
2) Viel wichtiger: Funktioniert der Kühlschrank trotzdem genau so??? Oder kann ich mich darauf gefasst machen, dass er morgen früh in aufgetauten Flüssigkeiten steht?
Vielen Dank für Eure Hilfe!



  1. Antwort von Peter Spies 0
    Re: Ignis-Kühl-Gefrierkombi, Birne durchgebrannt.
    Moin moin,

    genauso siehts aus: die Birne (Lampe)hat auf jeden Fall eine Fassung. Bei älteren Lampen löst sich durch Temperaturunterschiede das Metall der Fassung vom Glas.
    Ergebnis: Versuchen die Fassung mit einer Spitzzange rauszupopeln.
    Die Kühlung ist davon nicht beeinträchtigt, da die Steuerung nicht über selbig geht.

    (Achtung Fassungs-Stecker gut sauber machen sonst geht die neue nicht)

    Gruß
    • Antwort von Gfrerer Martin 0
      Re: Ignis-Kühl-Gefrierkombi, Birne durchgebrannt.
      Der Kühlschrank funktioniert ohne Licht genauso, und wie sie sagen wird der Metallteil noch in der Fassung stecken, Vorsicht nicht in diese Öffnung greifen ohne den Netzstecker zu ziehen!!!