Haushaltsgeräte
Von: knowriver2 (abgemeldet), 9.7.2007 19:01 Uhr
Hallo,

ich bin im Besitz eines Bosch-Wäschetrockners. Seit gestern trocknet er nicht mehr problemlos - nach ca. 15 Minuten beim Umschalten von Bügeltrocken nach Schranktrocken unterbricht er das Programm und zeigt an, dass der Behälter für das Kondenswasser voll sei. Dies ist er allerdings nicht. Wärmetauscher, Sieb wurden überprüft und gereinigt. HAt jemand eine Idee, was es sein könnte? Kann etwas verstopft sein?

Für einen Tip wäre ich dankbar!

Gruss



  1. Antwort von Schorschi 54
    Re: Wäschetrockner - 'Behälter ist voll' Fehlermel
    Hallo,

    bei deinem Trockner ist die Kondenswasserpumpe defekt/verstopft.
    Das Wasser, welches kondensiert, sammelt sich hinten unten links (wenn man vor dem Trockner steht) in einem kleinen Behälter. Dort ist eine Pumpe mit Schwimmerschalter untergebracht. Sobald ein gewisser Wasserstand erreicht ist, pumt die Pumpe das Wasser hoch in den Wasserbehälter, den man entleeren kann. Ist der obere Behälter mal voll, so läuft er über und über einen Schaluch zurück in den unteren Behälter. Sollte das Wasser in dem unteren Behälter nicht weniger werden (in dem Fall des vollen oberen Behälters; oder halt auch bei einer verstopften oder defekten Pumpe), so kommt die Meldung "Behälter voll".

    Also: Trockner stromlos machen. Linke Seitenwand aufschrauben. Unten die Pumpe herausnehmen und reinigen. Einbauen und prüfen, ob es nun läuft. Wenn nicht: Neue Pumpe.

    Gruß

    Sascha
    • Antwort von Wolf1 (abgemeldet) 17
      Re: Wäschetrockner - 'Behälter ist voll' Fehlermel
      das Programm und zeigt an, dass der Behälter für das
      Kondenswasser voll sei. Dies ist er allerdings nicht.
      Wärmetauscher, Sieb wurden überprüft und gereinigt.
      Im oder am Behälter könnten so kleine Edelstahlstifte mit angestecktem Kabel eingebaut sein. Über dieses, vermutlich verschmutzte Bauteil werden die (Stör-)Signale an die Steuerung abgegeben. Stifte reinigen.
      2 Kommentare
      • von knowriver2 (abgemeldet) 1
        Re^2: Wäschetrockner - 'Behälter ist voll' Fehlerm
        Hallo, danke für die Antwort! Leider sind im Behälter keine Stifte - nur Plastik...leider! Trotzdem DANKE !! [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
      • von Tremonia 12
        Re^3: Wäschetrockner - 'Behälter ist voll' Fehlerm
        An meinem Wäschetrockner sind auch keine Kontakte. Ich würde sagen der Trockner errechnet, wann der Behälter voll ist oder die Meldung kommt wenn kein Wasser mehr nachlaufen kann. Bei meiner Schubslade ist hinten der Einlauf. Überprüfe einmal ob der Zulauf verstopft ist (an der Schubslade und am Trockner.

        HC [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
    • Antwort von Lugo 0
      Re: Wäschetrockner - 'Behälter ist voll' Fehlermel
      Kannst du mal bitte die E.Nr und FD.Nr mitteilen vieleicht kann man dir weiterhelfen.
      Bis dann Lugo. [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
      • Antwort von H. Kollmeyer (abgemeldet) 8
        Re: Wäschetrockner - 'Behälter ist voll' Fehlermel
        Hallo

        Das Klingt nach einer verstopften Pumpe oder Schlauch Offt ist bei de BSHG geräten die Pumpe in der Leistung vermindert , neue Pumpe einbauen hilft .
        Bei den Geräten wird mittels eines Schwimmers im Behälrter die Anzeige geschaltet .
        Dabei handelt es sich nicht um den oberen Behälter sondern den Unteren Behälter im Sockel .
        M.f.G Horst [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]