Radio, TV & HiFi
Von: Kevin HB, 12.8.2011 13:54 Uhr
Hallo zusammen,

da ich demnächst umziehe, tat sich bei mir folgende Frage auf.
Das Mehrfamilienhaus, in das ich ziehe, besitzt keinen Kabelanschluss. Dort bekommt man Fernsehen per Sat. Da ich mich mit Sat-Schüsseln und Co. absolut noch nie beschäftigt habe, frage ich mich, ob ich an die schon vorhandene Schüssel einen Reciever für HD-TV anschließen kann?
Lese ich von Angeboten auf z.B. Astra, steht dort immer, ich müsse die Schüssel auf Astra 23,5° Ost ausrichten.

Nun ja, kann mir das ganze jemand ein bisschen erklären? Das ist absolutes Neuland für mich.

Mit frndl. Grüßen!
Kevin



  1. Antwort von Termid (abgemeldet) 0
    Re: Sat-Anschluss mit HD im Mehrfamilienhaus?
    Hallo. ... frage ich mich, ob ich an die schon vorhandene Schüssel
    einen Receiver für HD-TV anschließen kann?
    Ja. Lese ich von Angeboten auf z.B. Astra, steht dort immer, ich
    müsse die Schüssel auf Astra 23,5° Ost ausrichten.
    Gewöhnlich steht Astra auf 19,2° Ost.
    Egal, an der Schüssel darfst du als Mieter sowieso nicht rütteln. Nun ja, kann mir das ganze jemand ein bisschen erklären? Das
    ist absolutes Neuland für mich.
    Hier wird dir alles erklärt:
    http://www.astra.de/292467/empfang Mit frndl. Grüßen!
    Ebeso freundlich mit Gruß
    5 Kommentare
    • von Kevin HB 0
      Re^2: Sat-Anschluss mit HD im Mehrfamilienhaus?
      Gibt es mehrere Möglichkeiten eine Schüssel auszurichten oder kann ich davon ausgehen, dass die Schüssel bereits auf 19,2°Ost ausgerichtet ist? Ungeachtet der Möglichkeit einfach den Vermieter zu fragen...
    • Re^3: Astra auf 19,2°
      Hi,

      sicher ist hier auf die Position 19,2 ausgerichtet.
      Eine andere Ausrichtung hätte in einem Mehrfamilienhaus wegen des Programmangebots keinen Sinn.
      Wichtiger wäre die Frage ob die Anlage analog oder digital aufgebaut ist.
      Warum also nicht die Bewohner oder den Vermieter fragen?

      nicki
    • von Termid (abgemeldet) 0
      Re^3: Sat-Anschluss mit HD im Mehrfamilienhaus?

      Gibt es mehrere Möglichkeiten eine Schüssel auszurichten oder
      kann ich davon ausgehen, dass die Schüssel bereits auf
      19,2°Ost ausgerichtet ist? Ungeachtet der Möglichkeit einfach
      den Vermieter zu fragen...
      Die Schüssel ist auf Astra 1M (19,2) ausgerichtet! Verändern kann man das nur, wenn man aufs Dach steigt. Und das wird dir bei einem Miethaus wohl nicht gelingen. Zudem müssten danach alle anderen Mieter ihre Receiver neu programmieren bzw. laden.

      Wenn du so wenig Ahnung hast, dann wird dir auch der Fang für eine neue Position nicht gelingen. Aber wie bereits gesagt, an der Schüssel ist nichts zu ändern.

      Gruß
    • von Kevin HB 0
      Re^4: Sat-Anschluss mit HD im Mehrfamilienhaus?
      An der Schüssel selbst, möchte ich auch gar nichts ändern. Ich wusste nur nicht, ob es auch andere Möglichkeiten gibt, wie die Schüssel sinnvoll ausgerichtet sein könnte. D.h. also im Endeffekt, dass ich mir ruhig einen HDTV-Receiver zulegen könnte, wenn ein digitales System vorhanden ist, da die Schüssel auf 19,2°Ost ausgerichtet sein muss?
    • von Termid (abgemeldet) 0
      Re^5: Sat-Anschluss mit HD im Mehrfamilienhaus?
      ...wenn ein digitales System vorhanden ist, da die
      Schüssel auf 19,2°Ost ausgerichtet sein muss?
      Du kannst ganz schön nerven, aber solange ich noch antworte ist alles im grünen Bereich.

      Nein, sicher kannst du nicht sein. Denn du weisst nicht welcher LNB da oben über der Schüssel montiert ist. Das kann man aber testen:
      http://www.medienhb.de/glossar/a/ard-digital-test-r

      Oder noch besser und ganz einfach hier:
      http://www.ard-digital.de/Empfang--Technik/Analog-Di...

      Wenn über der Schüssel noch ein analoger LNB montiert ist, hast du und alle im Haus die schwarze Karte gezogen, denn die analoge Satellitenausstrahlung wird am 30. April 2012 eingestellt.
      Näheres hier: http://www.mdr.de/tv/empfang/artikel1460.html

      Gruß