Immobilien
Von: ѕаbіnе, 9.10.2011 22:13 Uhr
also wir haben im august 2009 einen hausvertrag mit einer fertig hausbaufirma unterschrieben. unsere verkaufsberaterin hat uns dann den architekten hergeschickt und alles lief prima! dachten wir ! im sept 2009 haben wir das bodengutachten bekommen und soweit war alles geklärt. im mai 2010 nach langem hin und her haben wir endlich die finanzierung mit der bank gehabt.juni 2010 haben wir dann den notarvertrag unterschrieben für das grundstück und eine woche später dann ein baustellen gespräch mit dem kellerbauer gehabt.der uns sagte das wir auf felsboden bauen und der boden nicht sickerungsfähig ist (mehrkosten von 15000€-25000€! all das stand aber schon im bodengutachten ,daraufhin haben wir mit dem architekt geredet und es dauerte über ein jahr bis wir(er) eine lösung hatte.! diese zeit war aber schon lang nicht mehr eingeplant um in miete zu wohnen ! Gleichzeitig hiess es auf grund der finanzierung müsste ich den alten vertrag kündigen und einen neueun mit der Hausbau firma machen . dieser ist im oktober 2010 zustande gekommen ......auf diesen vertrag beruht sich natürlich nun die hausbaufirma und meint der von 2009 ist egal! für die vielleicht schon aber für mich nicht den der einzug des neuen hauses hätte okt-nov 2010 erfolgen sollen! eine heizöl periode mehr 12 monate mehr miete, bereitstellungszinsen der bank und und und. vor allem gilt der bank vertrag nur zwei jahre. nun ist es soweit der keller soll gebaut werden auf was ich mich zwar freue aber im winter unmöglich ist für uns zum ausbauen da mein mann im ötv arbeitet und winterdienst hat und somit eine bereitschaft von morgens um 04:00- bis abends 22:00 hat!
diese lange doppelt belastung halten wir bald nicht mehr stand vor allerm kommt nun der winter und wir müssen wieder öl tanken für das gemietete haus !
als ich mit der hausbaufirma gesprochen habe meinte die ich soll ein schreiben aufsetzten in dem alles aufgelistet ist was mich mehr belastet hat ! was schreib ich da rein ! heist das das es die möglichkeit auf einen schadensersatz gibt?können die sich darauf beruhen das der vertrag nur ab okt 2010 gilt obwohl ich hier genau den gleichen vertrag von 2009 habe? was habe ich für möglichkeiten ? vor allem habe ich angst vor dem finanziellen ruin !!! ob ich das haus über den winter bauen lasse weiss ich auch noch nicht den es besteht so gut wie keine möglichkeit auszubauen . habt ihr einen rat!


mfg gremongele



  1. Antwort von Μаnоu33 1
    Re: architektenfehler??
    Hallo, ich kann leider nicht helfen wünsche aber viel Glück für den Hausbau!
    • Antwort von bіllаrdnеurоlоgіn (abgemeldet) 1
      Re: architektenfehler??
      Liebe Sabine
      Tut mir sehr leid, aber da muss bei der Registrierung ein Fehler passiert sein. Ich bin keine Hausexpertin.
      Liebe Grüße
      Bettina
      • Antwort von Guntеr Ηübnеr 1
        Re: architektenfehler??
        Kann leider nicht helfen. Gruß Gunter