Immobilien
Von: Kobaltblau, 8.12.2009 18:38 Uhr
Guten Tag,
ich habe das Problem, dass ich einen Teil eines Hauses geerbt habe, das von Grund auf sanierungsbedürftig ist. Die Mehrzahl der Erben möchte das Haus renovieren, um es später evt. selbst nutzen zu können oder zu verkaufen. Für mich macht das auch Sinn. Mein Problem ist nur, dass ich finanziell gerade so hinkomme und nicht sehr viel zur Renovierung beisteuern kann. Auch keine physische Arbeit. Gibt es außer dem Verzicht des Erbes eine Gestaltungsmöglichkeit, wie ich damit auf eine gute Art und Weise umgehen kann?



  1. Antwort von Nixie 0
    Re: erbschaftsrecht
    Hi vielleicht kann ich Dir ja mit meinem Leienwissen weiterhelfen...aber keine Garantie, ich spreche nur aus Lebenserfahrung.
    Meines erachtens musst Du nicht auf Dein Erbe verzichten. Der Schwachsinn ist ja an einer Erbengemeinschaft das alle zustimmen und sich beteiligen müssen. Wenn Du das nicht tust...machen die anderen entweder alleine. Oder wie bei so vielen Erbgemeinschaften...wenn Kinder sich nicht einigen können - das Haus verkommt. Zwingen können sie Dich nicht Dich daran zu beteiligen. Ich glaube Du hast drei Möglichkeiten:
    1. Es daruf ankommen zu lassen, dass die anderen die Kosten tragen und es selbst machen.
    2. Dich auszahlen zu lassen von den anderen Erben....macht ganz viel Sinn(Gibt Geld)
    3. Eine Anfrage bei der Bank zu stellen inwieweit Du auf Deinen Teil des Hauses eine Hypothek aufnehmen kannst um die Renovierung zu bezahlen.

    Ich glaube ich würde mich dann auszahlen lassen, wenn Du es selbst nicht nutzen kannst. Kannst Du aber durch Vermietung Geld gewinnen - dann schau nach einer Finanzierung.Bendenke aber auch die Folgekosten. Instandhaltung, Gebäudeversicherung, Feuerversicherung, Müll, Gundsteuer (Wasser/Abwasser), u.s.w. das wird durch alle geteielt und Du musst das Geld jeden Monat aufbringen können. Sanieren und gut verkaufen wäre auch sinvoll für alle ( Nur bei den Hauspreisen ist es bestimmt erst in 5 Jahren wieder von Interesse - Preise sind im Keller). Oder Derjenige der später drin wohnen möchte kauft Dir Deinen Teil ab.
    Verzichten würde ich aber auf gar keinen Fall.
    Liste Pro und Contra auf und wiege für Dich ab.

    Lieben Gruß Nixie