Immobilien
Von: fеudеlіо (abgemeldet), 30.7.2006 15:43 Uhr
Hallo Wissende!

Angenommen jemand möchte 200 qm seines Grundstücks verkaufen.

Er hat dann noch 500 qm mit Wohnhaus übrig.

Die Summe die ihm geboten wird ist verlockend.

Ein Kredit läuft aber noch.Die Grundschuld ist eingetragen.

Muss die Bank vorher gefragt werden ? ( Ich denke schon , aber warum ? Wo steht das?)

Gruss Feudelio

PS.: Durch den Verkauf des Teilgrundstück ist die Grundschuld immer noch gesichert



  1. Antwort von Ν.Ѕсһmіdt 1
    Re: Grundstückteilverkauf
    Hallo Wissende!

    Angenommen jemand möchte 200 qm seines Grundstücks verkaufen.

    Er hat dann noch 500 qm mit Wohnhaus übrig.

    Dazu muss das Grundstück geteilt werden. Ein neues Grundbuchblatt muss dazu angelegt werden. Ein Kredit läuft aber noch.Die Grundschuld ist eingetragen.

    Muss die Bank vorher gefragt werden ? ( Ich denke schon , aber
    warum ? Wo steht das?)
    Weil das komplette Grundstück der Bank als Pfand übertraGEN WURDE. PS.: Durch den Verkauf des Teilgrundstück ist die Grundschuld
    immer noch gesichert
    ...wenn die Bank das auch so sieht, entläßt sie das Teilgrundstück aus dem Pfand .
    Gruß n.