Immobilien
Von: ayla (abgemeldet), 27.4.2005 15:52 Uhr
Hallo,

wir möchten eine (noch zu erstellende) Eigentumswohnung von einem Bauträger erwerben. Den Kaufvertrag möchten wir gerne sachkundig prüfen lassen. Geht man zu einem Notar oder einem Anwalt? Und wie findet man eine kompetente Person - googelt man dann nach Anwalt Immobilienrecht:-)? Und was kostet sowas dann?
Die Verbraucherzemtrale konnte mir nicht weiterhelfen, und der Haus- und Grundbesetzerverein war, wie soll ich sagen, eher unfreundlich.

Danke für Tipps!
Ayla

P.S: Eine Architektin zur baukundlichen Prüfung haben wir netterweise in der Familie:-)



  1. Antwort von Ralf N 0
    Re: Wer prüft einen Kaufvertrag?
    Hallo,
    Hallo Ayla, wir möchten eine (noch zu erstellende) Eigentumswohnung von
    einem Bauträger erwerben. Den Kaufvertrag möchten wir gerne
    sachkundig prüfen lassen. Geht man zu einem Notar oder einem
    Anwalt?
    Es ist besser zu einem (Fach-)Anwalt zu gehen; natürlich kann einNotar den Vertrag auch prüfen, aber dieser Notar fällt dann als der amtierende (beurkundende) Notar aus, denn ein Notar darf nir beurkunden, was er vorher beraten hat. Und wie findet man eine kompetente Person - googelt
    man dann nach Anwalt Immobilienrecht:-)?
    ich würde unter
    www.anwaltssuche.de
    suchen, dann Dein Ort / Region eingeben und dann "Immobilienrecht", nicht so sehr kaufvertragsrecht, denn das ist ein sehr sehr weites Feld Und was kostet sowas
    dann?
    Kann ich nicht genau sagen, aber IMMER weniger als nachher einen negativen Vertrag zu haben. Ich würde mit dem Anwalt telefonisch einen Termin zur "Beratung" machen, nicht gleich das Mandat erteilen, denn dann wirds immer teuer und bei der Beratung den KV vorlegen un dggf. auch nach den Kosten fragen; ein Anwalt ist Dienstleister, der muss Dir sagen was es ungefähr kostet. Die Verbraucherzemtrale konnte mir nicht weiterhelfen, und der
    Haus- und Grundbesetzerverein war, wie soll ich sagen, eher
    unfreundlich.
    ...wundert mich weniger.. Danke für Tipps!
    Hier noch einer: Geh besser nicht zu dem vom Bauträger vorgeschlagenen Notar, such Dir Deinen eigenen; ggf. mit Hilfe / Tipp Deines Anwalts. Notare sind zwar grundsätzlich neutral, aber wenn ein Bauträger bei einem Notar 100 oder so Verträge pro Jahr macht, dann ist das manchmal bei einigen Notaren so eine Sache....(Sorry an alle mitlesenden ehrlichen Notare, aber die Erfahrung leert Einen...) Ayla

    P.S: Eine Architektin zur baukundlichen Prüfung haben wir
    netterweise in der Familie:-)
    IMMER gut
    2 Kommentare
    • von ayla (abgemeldet) 0
      Re^2: Wer prüft einen Kaufvertrag?
      Hallo Ralf,
      danke für die Antwort:-) Ich habe umgehend recherchiert und den erstbesten Anwalt angerufen, um eine Hausnummer zu bekommen, was uns eine Prüfung kostet. Naja, immerhin stolze 2.300 Euro (bei 190.000 Euro Immobilienwert). Da habe ich erst einmal geschluckt. Aber so wie ich das sehe, kommen wir nicht daran vorbei....

      Viele Grüße
      Ayla [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
    • von jule 0
      Re^3: Wer prüft einen Kaufvertrag?
      Hallo Ralf,
      danke für die Antwort:-) Ich habe umgehend recherchiert und
      den erstbesten Anwalt angerufen, um eine Hausnummer zu
      bekommen, was uns eine Prüfung kostet. Naja, immerhin stolze
      2.300 Euro (bei 190.000 Euro Immobilienwert). Da habe ich erst
      einmal geschluckt. Aber so wie ich das sehe, kommen wir nicht
      daran vorbei....

      Viele Grüße
      Ayla


      Hallo Ayla,
      wir sind z. Zt. beim Bauen mit einen Bauträger. Wir sind Mitglied beim Bauherrn-Schutzbund. Unser zuständiger Bauingenieur hat unseren Werkvertrag einem Fach-Anwalt zur Prüfung vorgelegt, hat uns aufgrund der Mitgliedschaft im Bauherrenschutzbund nur 80,00 € gekostet.
      googel doch mal unter "BSB". Die Mitgliedschaft kostet glaube ich etwa 10 Euro im Monat wäre aber mit einer Jahresmitgliedschaft immer noch wesentlich billiger als das was du schreibst (unser Hauspreis: 280.000 Euro)
      Grüße Jule
  2. Antwort von Uwi 0
    Re: Wer prüft einen Kaufvertrag?
    Hallo,

    zusätzlich empfehle ich die Beratung in einem Verbraucher-
    schutzbund für Häuselebauer
    -> z.B. Procura e.V. evtl. gibt es sowas auch in Köln.
    Gruß Uwi wir möchten eine (noch zu erstellende) Eigentumswohnung von
    einem Bauträger erwerben. Den Kaufvertrag möchten wir gerne
    sachkundig prüfen lassen. Geht man zu einem Notar oder einem
    Anwalt? Und wie findet man eine kompetente Person - googelt
    man dann nach Anwalt Immobilienrecht:-)? Und was kostet sowas
    dann?
    Die Verbraucherzemtrale konnte mir nicht weiterhelfen, und der
    Haus- und Grundbesetzerverein war, wie soll ich sagen, eher
    unfreundlich.

    Danke für Tipps!
    Ayla

    P.S: Eine Architektin zur baukundlichen Prüfung haben wir
    netterweise in der Familie:-)