Bauhandwerk & Renovieren
Von: asssi, 27.2.2011 18:29 Uhr
Hallo, was kann ich gegen braune Flecken an der Wand machen? Der Kamin, an dem die Ölheizung hängt bildet immer wieder solche hässlichen Placken, die sich durch jede Farbe und auch durch Tiefgrund durchfrisst. So hab ich in mehreren Zimmern diesen Ärger. LG asssi



  1. Antwort von H.-J. Kühne 0
    Re: Braune Flecken am Kamin
    Hallo,

    wenn man es weiß -- ganz einfach.
    Der Schornstein ist versottet, den Begriff habe ich gelernt.
    Man nehme ganz normale Alufolie vom Aldi oder Lidl und klebe diese auf die Kaminwand. Durch die Alufolie kommen die braunen Flecken nicht durch. Auf die Alufolie dann Tapeten oder Farbe.

    Tschüss
    • Antwort von Svasta 0
      Re: Braune Flecken am Kamin
      Hallo,

      für eine erste Einschätzung braucht es etwas mehr Informationen:

      - Größe, Beschaffenheit der Flecken?
      - Immer dieselbe Stelle? Oder auch neue Flecken?
      - In welchem Intervall kommen die wieder?
      - Zeitliche Besonderheiten (bspw. nur im Sommer/Winter)?
      - Was für eine Ölheizung (Brennwert oder normal)?

      Schon mal den Kaminkehrer gefragt?

      Gruß
      svasta
      • Antwort von penzi 0
        Re: Braune Flecken am Kamin

        Meiner Ansicht nach ist der Kamin versottet. Das heißt, dass sogenannter "Glanzruß" durchgeschlagen ist. Die Ursache kann ein zu großer Kaminquerschnitt sein, wodurch die Temperatur im Kamin zu gering wird und sich Kondensat bildet, in dem aggressive Schwefelverbindungen vorhanden sind. Maßnahmen von aussen, z.B. Verputzen, Tapezieren etc., sind wirkungslos und beseitigen die Ursache nicht. Ich rate dazu, den Kaminfeger drauf ansprechen. Abhilfe könnte m. E. geschaffen werden durch Einziehen eines isolierten Rohres zur Verkleinerung des Querschnittes. Das machen darauf spezialisierte Fachbetriebe.
        Bei mir wird der Kamin ständig durchlüftet mittels einer sog. Nebenluftklappe, die noch den Zusatzeffekt hat, dass der Ölbrenner immer einen konstanten Kaminzug hat.
        Hilfsweise in der Suchmaschine "versotteter Kamin" eingeben und etwaige Ergebnisse auswerten.
        3 Kommentare
        • von asssi 0
          Re^2: Braune Flecken am Kamin
          Hier schon mal Danke für die vielen Antworten!
          Auf Dauer soll ja ein Kaminrohr eingezogen werden, aber erst nächstes Jahr. Ich muss aber die Wohnung jetzt renovieren!
          Alufolie wurde auch schon vorgeschlagen, aber das sieht doof aus, weil ich keine Tapete im Bad machen kann. Und wenn ich über das Alu Wandfarbe mache, sieht das nicht gut aus.
          LG asssi
        • von penzi 0
          Re^3: Braune Flecken am Kamin
          Je länger die Sanierung hinausgeschoben wird, desto mehr leidet die Kaminsubstanz. Das kann dann evtl. sehr teuer werden. Schlimmstenfalls muss der Kamin abgerissen und völlig neu aufgemauert werden.
        • von asssi 0
          Re^2: Braune Flecken am Kamin
          Hallo penzi, das mit dem Rohr haben wir schon für nächstes Jahr eingeplant. Muss wohl sein.
          Leider muss ich die Wohnung jetzt schon renovieren weil ich im Sommer einziehen will.
          Danke asssi
      • Antwort von schlau99 0
        Re: Braune Flecken am Kamin
        tut mir leid, dazu kann ich ncihts sagen
        vielleicht mal den schornsteinfeger fragen
        viel erfolg
        schlau99
        • Antwort von Ansgar Heidelbach 0
          Re: Braune Flecken am Kamin
          Hallo Assi,
          da weiß ich leider nicht Bescheid, ich hatte noch nie eine Ölheizung, da ich noch wie zu Omas Zeiten mit Holz heize. Tut mir leid.
          Danke und Grüße vom Ansgar
          • Antwort von Zippo 65 0
            Re: Braune Flecken am Kamin
            Hallo asssi!
            leider kann ich Dir bei diesem Problem auch nicht weiterhelfen,aber im Baustoffhandel gibt es bestimmt entsprechende Produkte dafür.
            Zippo 65 Hallo, was kann ich gegen braune Flecken an der Wand machen?
            Der Kamin, an dem die Ölheizung hängt bildet immer wieder
            solche hässlichen Placken, die sich durch jede Farbe und auch
            durch Tiefgrund durchfrisst. So hab ich in mehreren Zimmern
            diesen Ärger. LG asssi
            • Antwort von rudi64 0
              Re: Braune Flecken am Kamin
              Hallo,
              eigentlich gibts es hierfür nur eine Erklärung: vermutlich ist es so, dass die Abgastemperatur Deiner Heizung so niedrig ist (was ja eigentlich gut ist), dass die Feuchtigkeit aus dem Abgas auf dem Weg nach oben auskondensiert, vom Mauerwerk wie von einem Schwamm aufgesogen wird und, sobald eine gewisse Sättigung erreicht ist, (auch durch Kapillarwirkung) auf der Raumseite hervortritt. Gleichzeitig hast Du vermutlich eine sehr großen Kaminquerschnitt, was den Auftrieb ("Förderdruck") senkt und dadurch zusätzlich das Auskondensieren begünstigt.

              Aus meiner Sicht ist die einzig wahre Lösung, ein Edelstahlrohr in den Kamin einsetzen zu lassen.

              Wenn Dir Lösung zu kostspielig ist, kannst Du noch folgendes probieren:
              Einfach den Kamin mit Gipsfaser- oder Gipskartonplatten verkleiden, die Platten müssen mit Abstand zum Mauerwerk montiert werden. Da du in den Kamin nicht reinbohren darfst, solltest du die Platten mit dicken Mörtelbatzen setzen. Dies erfordert allerdings ein gewisses handwerkliches Geschick.
              Optimal wäre es wenn Du den raumseitigen Putz des Kamins vorher noch versiegeln könntest.

              Ich hoffe, ich konnte Dir ein wenig weiterhelfen
              1 Kommentare
              • von asssi 0
                Re^2: Braune Flecken am Kamin
                Hallo Rudi, das mit dem Rigips ist an zwei kleineren Stellen ein guter Tip, im Bad ist die Fläche aber zu groß.
                Durch deine Erklärung hab ich zum erstenmal kapiert, wodurch die Flecken überhaupt entstehen.
                Danke, asssi
            • Antwort von Oláv Taner (abgemeldet) 0
              Re: Braune Flecken am Kamin
              Sorry, keine Ahnung !
              MfG,
              Olav
              • Antwort von FSW Berlin 0
                Re: Braune Flecken am Kamin
                Hallo Assi,

                erst einmal sollte die Feuchtgkeit, die sich mit dem Schwefel des Brennstoffes zu schwefeliger Säure (daher auch der faulige Eier Geruch) umgewandelt hat, aus dem Schornstein entfernen!


                Am besten geht das mit dem Ausbrennen des Schornsteins, das wird nicht so ganz billig, ist aber die effektivste Methode!

                Danach erst danach ein Einzugsrohr installieren,sonst ist die Feuchtigkeit trotzdem noch drin:)

                Dein Problem ist sonst nicht vollständig gelöst:(

                LG vom Schorni:)
                2 Kommentare
                • von asssi 0
                  Re^2: Braune Flecken am Kamin
                  Danke für den Tip, das mit dem ausbrennen hab ich noch nie gehört, werde ich dann machen lassen, bevor das Edelstahlrohr reinkommt.
                  LG assi
                • Re^3: Braune Flecken am Kamin
                  Hallo assi

                  gern geschehen:)

                  LG vom Schorni
              • Antwort von JoaJoaDat 0
                Re: Braune Flecken am Kamin
                hi, also ich als Maler und lackierer rate dir von alufolie ab. das ist mist. der putz kann nicht atmen, wird mürbe, die Feuchtigkeit kriecht darunter weiter und irgendwann hast das ganze haus voller alufolie. das ganze hört sich nach kondenzwasser an. frage mal den schorni ob man was im schornstein machen kann.
                1 Kommentare
                • von asssi 0
                  Re^2: Braune Flecken am Kamin
                  Danke für deine antwort, habe schon das Edelstahlrohr in der garage, wird bald in den kamin eingezogen. dann ist hoffentlich ruhe.