Bauhandwerk & Renovieren
Von: Wurschtel, 16.10.2009 07:32 Uhr
In unserem Haus ist ein Treppenhaus mit einem Streifen Glasbausteine, ca. 1m breit und 5m hoch ausgestattet. Der Wärmeverlust bei dunklen, kalten Tagen ist hier enorm. Meine Frage:
Könnte man von innen eine Doppelverglasung davorsetzen ? Das würde den äußeren Character des Hauses beiwahren.

Da die Glasbausteine nicht die Wandstärke haben, ist von Innen eine ca. 15cm tiefe Nische vorhanden, in die man möglicherwiese so eine Verglasung unproblematisch einsetzen könnte.



  1. Antwort von Alexandra Gerhardt 1
    Re: Glasbausteine - Nachträgliche Dämmung
    Hallo,

    ja, das kann man machen und ist bei Altbauten die dem Denkmalschutz unterliegen sogar häufig üblich. Wende Dich doch mal an einen Möbelschreiner oder einen Glaser - beide sind in der Lage so etwas zu konstruieren und Dir Ideen zu skizzieren. Denk daran, dass man das Ganze irgendwie zum Reinigen öffnen können muss - egal wie gut man es abdichtet - irgendwie findet Staub immer seinen Weg.

    Gruß,
    Alexandra