Job & Karriere
Von: stephanfrings, 1.2.2009 22:49 Uhr
Hallo
Ich habe ab März 2003 meinen Zivildienst in der Firma gemacht, wo ich heute arbeite. 10 Monate. Zwischen Januar und März 2004 war ich dann als Praktikant und zwischen März und August als Praktikant in dieser Firma. September 2004 bis August 2007, machte ich dann eine Ausbildung, in einem anderen Betrieb und bin seid September 2007 wieder zurück.
Meine Frage ist, welche Bewährungsstufe steht mir eigentlich zu? Der Aufstieg in die nächsthöhere Stufe erfolgt dabei ja in der Regel nach der Dauer der Berufserfahrung beim gleichen Arbeitgeber. Nach meinem Verständniss sind das 10 Monate Zivildienst, 3 Monate Aushilfe und 5 Monate Praktikant. Und jetzt im 18. Monat festangestellt. Also 36 Monate. Was normal ja dann Bewährungsstufe 3 wäre. Oder muss alles an einem Stück sein, zählt Zivi oder sonstiges nicht?
Kurrios ist auch, dass auf meiner Gehaltabrechnung ein Einstellungstermin von 01.01.2004 vermerkt ist. Also der Tag, ab dem ich als Aushilfe angestellt war. Dann wäre ich ja schon im 5 Jahr, und ich auch in Stufe 3?