Job & Karriere
Von: wqwqwqwq, 22.6.2011 12:56 Uhr
Hallo!

Sollte man nach einem Vorstellungsgespräch einen Dankesbrief / eine Dankes-E-Mail verschicken oder besser nicht?

Im Internet habe ich einige Pro- und Contra-Argumente gefunden:

Pro:
- zeigt Höflichkeit
- zeigt das Interesse des Bewerbers
- der Chef / Personaler erinnert sich an den Bewerber

Contra:
- könnte in Deutschland als "Unsicherheitsmerkmal" ausgelegt werden
- wirkt wie "Schleimerei"



  1. Antwort von mіа-lіnе 10
    Re: Dankesschreiben nach Vorstellungsgespräch?
    Hallo,

    einfach nur so würde ich kein Dankesschreiben verschicken. Da halte ich es für sinnvoller, nach einer gewissen Zeit per mail oder Anruf nachzuhaken, wie lange das Auswahlverfahren voraussichtlich (noch) dauern wird - in diesem Zusammenhang kann man sich zunächst für das angenehme (o.ä.) Gespräch bedanken und am Ende nochmal sein Interesse an der Stelle betonen.
    Viel Glück!
    • Antwort von Gаbү Ηеrgеnrödеr (abgemeldet) 6
      Re: Dankesschreiben nach Vorstellungsgespräch?
      und was sagt Ihr Bauchgefühl? Sie werden - wie bei jedem anderen Tehma auch - Befürworter und Gegner finden. Wenn Sie das Gespräch angenehm fanden und gerne in dem Unternehmen anfangen würden, spricht doch nichts dagegen, sich für das Gespräch zu bedanken. Dabei können Sie signalisieren, dass Sie sich gut vorstellen können, in das Unternehmen einzutreten.
      Es muss halt ehrlich klingen....
      Gruß Gaby
      • Antwort von Μаlесkі (abgemeldet) 5
        Re: Dankesschreiben nach Vorstellungsgespräch?
        Hallo wqwqwqwq Sollte man nach einem Vorstellungsgespräch einen Dankesbrief /
        eine Dankes-E-Mail verschicken oder besser nicht?

        Mir selbst ist ein Dankesschreiben in einem laufenden Bewerbungsprozess bisher noch nie begegnet. Ich halte es in Deutschcland eher für nicht üblich.

        Meiner Meinung nach macht es mehr Sinn, nach einer bestimmten Zeitspanne (je nachdem die Rückmeldung seitens der Firma vereinbart wurde) telefonisch zu melden.

        Und für das Bewerbungsgespräch kann man sich direkt am Ende des Gespräches dafür bedanken.

        Herzl. Grüsse

        S. Malecki
        • Antwort von Gіlgаmеѕсһ (abgemeldet) 9
          Re: Dankesschreiben nach Vorstellungsgespräch?
          Liebe/r wqwqwqwq,

          einen reinen Dankesbrief, das würde ich nicht machen, aber nichts spricht gegen einen "NACHFASSBRIEF", in dem du nochmal auf das Gespräch zu sprechen kommst. Ich will jetzt nicht alle Vorteile aufzählen. Google doch einfach mal nach dem Begriff "Nachfassbrief". Sollte dir weiterhelfen.

          Falls dir mein Tipp weiter geholfen hat, meld dich doch mal kurz und sag ob ja oder nein.

          Liebe Grüße

          Markus
          • Antwort von Ѕоmаkі 6
            Re: Dankesschreiben nach Vorstellungsgespräch?
            Also ich arbeite inzwischen seit 9 Jahren bei einem Bildunsgträger in der Arbeitsvermittlung.
            Bei meinen Kollegen und mir gehört eine Dankesschreiben nicht ins Bewerbungstrainung.
            Sicher kann man sich mit einer telefonischen Nachfrage so 1-2 Wochen nach der Vorstellung in Erinnerung bringen.
            Bewerbung ist zwar generell "Geschleim", aber das finde ich, geht zu weit.
            Interesse hast du hoffentlich im Vorstellungsgespräch rüber gebracht.
            Ein Personaler erinnert sich an die Bewerber, die zum Gespräch waren. Das ist sein Job, dafür macht er die Gespräche.
            Dennoch ist und bleibt eine Bewerbung immer eine persönliche Sache. Solche Entscheidungen musst du wohl selber treffen. Das Internet kann dir viel abnehmen, aber nicht diese Entscheidung. Ich weiß nicht, ob du in den Vorstand bei BMW willst oder als Küchenhilfe in eine Kantine. Und ich weiß nicht, wie dein Gespräch verlaufen ist. Reflektiere es und entscheide selbst, ob ein "Dankesschreiben" angebracht ist.
            • Antwort von Τоbіаѕ Ρісһеrt (abgemeldet) 7
              Re: Dankesschreiben nach Vorstellungsgespräch?
              Hallo wqwqwqwq,

              darüber kann ich auch nur meine eigene Meinung zum besten geben.
              Wenn das Gespräch gut verlaufen ist ruf dort an. Dankschreiben kommen recht selten direkt zu den Gesprächspartnern (Per E-Mail vielleicht) aber ein Anruf, wenn das gelingen sollte, scheint mir besser geeignet, sich noch einmal zu präsentieren. Damit zeigt mat Kontaktfähigkeit (im gegensatz zu Mail oder Brief).

              Viel glück dir, gruß
              • Antwort von Νоfrеtіrі 8
                Re: Dankesschreiben nach Vorstellungsgespräch?
                Sollte man nach einem Vorstellungsgespräch einen Dankesbrief /
                eine Dankes-E-Mail verschicken oder besser nicht?
                Tja, das ist wieder so eine Gretchenfrage, auf die es wohl keine wirklich richtige Antwort gibt!

                Ich würde wohl aus dem Bauch raus entscheiden: Wenn das Gespräch gut gelaufen ist, einen guten Draht zueinander hatte und man die Stelle wirklich haben möchte, könnte ein solches Schreiben durchaus angemessen. Wobei ich allerdings einen persönlichen Kontakt bevorzuge, sprich ein gut vorbereitetes Telefonat ... aber das ist - wie gesagt - Geschmackssache!

                Viel Glück & viel Erfolg!


                Nofri
                • Antwort von LіLuLа (abgemeldet) 6
                  Re: Dankesschreiben nach Vorstellungsgespräch?
                  Hi wqwqwqwq,

                  ich selber habe gute Erfahrungen damit gemacht, mich am nächsten Tag für das nette Gespräch per Mail zu bedanken. Je nach dem, wie positiv das Gespräch verlaufen ist, kann man damit den guten Eindruck noch ein wenig aufrecht erhalten. Schleimen sollte man hier allerdings nicht. Es reicht sich zu bedanken und mitzuteilen, dass man sich auf eine positive Rückmeldung freut. (Hier nicht in den Konjunktiv verfallen!)
                  Auch habe ich selber schon Mails von Arbeitgebern nach einem Vorstellungsgespräch bekommen, was mich immer sehr gefreut hat. Hier hat man sich ebenfalls für das nette Gespräch bedankt und mir einen verbindlichen Termin genannt, wann ich mit einer Antwort rechnen kann.
                  Ich hoffe, ich konnte dir helfen

                  viel Glück
                  LiLuLa
                  • Antwort von D.Κ. 2
                    Re: Dankesschreiben nach Vorstellungsgespräch?
                    Hallo,

                    es gibt da keine Regeln.

                    Es kommt ganz auf den Arbeitgeber an.
                    Für große Firmen halte ich es für unangebracht weil es eh in der Verwaltung untergeht und Aufwand erzeugt.
                    Bei kleinen Firmen halte ich es für sinnvoll wenn im Gespräch dafür Offenheit wahrnehmbar war.

                    Fazit: Wenn man direkt die richtige Person erreicht und die das auch richtig versteht dann ist es ein gutes Stilmittel.
                    • Antwort von Сlаudіо Ρuсk 2
                      Re: Dankesschreiben nach Vorstellungsgespräch?
                      Hallo,
                      man sollte nicht Alles negativ behaften, also
                      ruhig mal bedanken.

                      Grüße
                      Claudio
                      • Antwort von Lеbеnѕkunѕtаgеntur (abgemeldet) 2
                        Re: Dankesschreiben nach Vorstellungsgespräch?
                        Hallo wqwqwqwq,

                        Deiner Pro und Contraliste kann ich nichts hinzufügen. Verlasse Dich einfach auf Dein Bauchgefühl, wenn Du denkst, Du und der Personaler ihr habt einen ehrlichen Mehrwert durch das Schreiben, dann tue es.

                        Was ein no-go sein sollte: Einfach nur schreiben, damit es geschrieben ist, also so eine Art "Standardschreiben" erstellen. Wenn Du eines machst, dann schreibe sehr konkret, wofür Du dich bedanken möchtest.

                        LG und viel Erfolg!
                        Michael
                        www.lebenskunstagentur.org
                        • Antwort von ріnkү1105 3
                          Re: Dankesschreiben nach Vorstellungsgespräch?
                          Ich würde keinen Dankesbrief schreiben, weil du weißt ja auch gar nicht ob du auch eingestellt wirst oder nicht.Du weißt noch nicht mal ob das Schreiben nicht gleich in den Papierkorb wandert.Du kannst höchstens nach ein bis zwei Wochen mal nachfragen, ob schon eine Entscheidung getroffen wurde oder nicht.Du kannst dann eher glänzen wenn du eingestellt worden bist und deine Arbeit ordentlich gemacht hast.mfg pinky1105
                          • Antwort von Lukаѕ 4
                            Re: Dankesschreiben nach Vorstellungsgespräch?
                            Hallo,

                            Alles richtig ist.
                            Das ist abhängig vom Personalchef.
                            Tun Sie das was Ihr gefühl sagt.
                            Es kann richtig sein, dann ist es auch Ihr Job.
                            Es kann falsch sein, dann wäre es möglicherweise auch nicht Ihre beste Wahl.
                            Wer weiss?

                            Ich empfehle jedoch grds. 8 - 14 Tage nach einer schriftlichen Bewerbung oder nach einem Vorstelungsgespräch anzufragen wie die Chancen stehen.

                            Viele Grüße
                            Lukas
                            • Antwort von lаrаѕа (abgemeldet) 3
                              Re: Dankesschreiben nach Vorstellungsgespräch?
                              Hallo,

                              habe dazu leider keine Antwort. Ich persönlich würde das nah Gefühl machen, ist es ein großes unternehmen, würde ich eher davon Abstand nehmen, bei kleineren kann man jedoch nochmal sein besonderes Interesse an der Stelle bekunden. Kommt vielleicht ganz gut an, würde es aber nicht generell machen, nur da, wo du ein gutes Gefühl hast, aber man weiß ja nie...

                              Viel Glück
                              • Antwort von Rеνіl 6
                                Re: Dankesschreiben nach Vorstellungsgespräch?
                                Im Endeffekt hast du mit den Pro und Contras ja alles aufgelistet. Ob du es nun machen willst oder nicht bleibt deine Entscheidung.

                                Eine Option wäre vielleicht in das Dankesschreiben eine Nachfrage zu verpacken. Soll heißen nach ein bis zwei Wochen, falls du noch nichts gehört hast, schreibst du sowas wie:

                                Ich möchte mich nochmals für das Gespräch vom ... bedanken und mich auf diesem Wege auch nach dem Stand der Dinge erkundigen.

                                Gruß