Klassische Musik
Von: Κönіg, Κаrl-ludwіg (abgemeldet), 14.9.2005 13:05 Uhr
Hallo,
zufällig konnte ich eine Aufführung dieses Werkes, op. 113, miterleben und war restlos begeistert.
Nun habe ich als Musikfreund einiges nachgelesen, aber außer ein paar Zeilen in Reclams Kammermusikführer konnte ich nichts zu diesem Kleinod Schumann`scher Musik finden.

Kennt jemand aus der Schumann-Literatur ein Werk oder eine Biographie, die der Musik Schumanns in ihrer ganzen Breite gercht wird?

Vielen Dank
Karl-L. König



  1. Antwort von Ιldіѕu 0
    Re: Schumaqnn, Märchenbilder
    Kennt jemand aus der Schumann-Literatur ein Werk oder eine
    Biographie, die der Musik Schumanns in ihrer ganzen Breite
    gercht wird?
    Ich weiß, dass Schumann, sehr stark von seiner Frau, die auch komponiert hat, beeinflußt wurde. Die Frau Schumann`s soll die Geliebte von Brahms gewesen sein, und deren Mann soll furchtbar darunter gelitten haben.
    Die Schumann`s hatten 8 Kinder....;-)vielleicht auch ein Brahmserl?
    Klara Schumann war die INSPIRATION von 2 bedeutenden Künstlern. Eine starke Frau die selbst auch öffentlich aufgetreten ist.
    Zu dieser Zeit bestimmt sehr schwierig.
    Kann mir vorstellen, dass seine Musik, durch die Ehe und das Leben mit dieser Frau, geprägt wurde.
    LG Ildisu

    (Bruckner zum Beispiel, war angeblich so HÄSSLICH dass er nie eine Frau hatte! Diese nie wirklich ausgelebte Leidenschaft kommt auch voll in seinen Kompositionen zum Ausdruck!)(Mahler zum Beispiel, war einer von vielen Männern, "seiner" Frau....auch dies kommt in seiner Musik zum Ausdruck....man merkt in den verschiedenen Kompositionen, wann es Krisen gegeben hat und wann nicht...)
    2 Kommentare
    • von рееt 2
      Kolportage
      Hallo Ildisu!

      Ich fände es sehr nett von dir, wenn du im weiteren diesen billigen Ton im Gespräch über große Künstler unterlassen würdest.

      1. Klara war die große Liebe des Komponisten Schumann, dieser Liebe verdanken wir nicht wenige seine Meisterwerke.

      2. Brahms und Klara standen in keinem Verhältnis ausser Freundschaft, es ist eine erfundene Klatschstory, ab damit.

      3. Frauen waren nie ein Thema in der Musik von Bruckner.

      4. Almas Liebesleben war nie ein Thema in der Musik von Mahler.


      Ekelig.

      Gruß
    • von Ιldіѕu 0
      Re: Kolportage
      Hallo Ildisu!

      Ich fände es sehr nett von dir, wenn du im weiteren diesen
      billigen Ton im Gespräch über große Künstler unterlassen
      würdest.
      Na gehn`s, na so was *kopfschüttel*....*grins*
      1. Klara war die große Liebe des Komponisten Schumann, dieser
      Liebe verdanken wir nicht wenige seine Meisterwerke.
      Bitte lesen Sie einmal die Biografie....man kann von JEMANDEN die große Liebe sein.....obs umgekehrt genauso ist?
      Auch unglückliche Liebe bringt oft große Leistung....ist es nicht so?
      2. Brahms und Klara standen in keinem Verhältnis ausser
      Freundschaft, es ist eine erfundene Klatschstory, ab damit.

      3. Frauen waren nie ein Thema in der Musik von Bruckner.
      Bitte lesen Sie ebenfalls die Biografie....
      4. Almas Liebesleben war nie ein Thema in der Musik von
      Mahler.
      Uiiii, da spürt aber jemand eher nur die Noten und den technischen Aufbau der Musik, als die Gefühle des Komponisten....Das "Liebesleben" spielt bei JEDEM Künstler eine große Rolle...

      Ekelig.
      Auf Ihr "Ekelig" lass ich mich gar nicht mehr ein
      Ich wünsch Ihnen noch einen schönen Abend und alle Farben des Regenbogens.
      Gruß aus Wien