Kochen
Von: Μаlu, 27.8.2006 16:57 Uhr
Hallo liebes Formum,
gibt es bei Keramikmessern Unterschiede? Wenn ja, woran erkennt man eine gute Qualität?
Für Eure Antworten im Voraus herzlichen Dank!
Viele Grüße
Malu



  1. Antwort von Gаndаlf 1
    Re: Keramikmesser
    Hallo liebe Malu,
    gibt es bei Keramikmessern Unterschiede?
    ja! Wenn ja, woran
    erkennt man eine gute Qualität?
    hm, das ist etwas schwierig für einen Laien.
    Ein gutes Fachgeschäft sollte weiterhelfen können.

    Gandalf
    5 Kommentare
    • OT: dumme(?) Frage
      Hallo,

      Messer aus Keramik? Gehen die nicht unheimlich schnell kaputt, wenn die mal runterfallen?

      ... fragt sich
      Sabine F.
    • von Gаndаlf 0
      Re: OT: dumme(?) Frage
      Hallo Sabine,
      Gehen die nicht unheimlich schnell kaputt,
      wenn die mal runterfallen?
      ja, das haben die so an sich.
      Aber es ist besser geworden in den letzten Jahren.

      Gandalf
    • Ja, und nicht nur beim Runterfallen
      Sondern auch, wenn man was bbschaben will kan die Klinge abbrechen (ist meiner Frau schon passiert). Querkräfte mögen die spröden Klingen überhaupt nicht.
      Auch wenn man mal auf Knochen kommt beim Schneiden kann mal eine Kerbe ausbrechen.

      Für den Gebrauch in der Küche sind diese Messer im Grunde viel zu empfindlich. Das wird auch der Grund sein, warum man in einer Profiküche solche Messer nicht sieht.

      Ich habe mal eines besessen (Schicksal siehe oben). So scharf die Dinger auch sind, ich kann sie nicht weiterempfehlen. Man muss sie wirklich behandeln wie ein rohes Ei.


      Liebe Grüße,

      Thomas.
    • Re: Ja, und nicht nur beim Runterfallen
      Aufpassen sollte man eigentlich bei jedem guten Messer. Ich benutze seit sechs Jahren ein Keramikmesser von Böker, in der Hauptsache zum Schneiden von Gemüse und Fleisch. Es wurde seit der Zeit noch nie geschliffen, es hat keine Scharten oder Kerben und gleitet durch das Schnittgut wie durch Butter. Es ist natürlich kein Allzweckmesser und kann kein Koch- oder Schälmesser ersetzen, aber die Schärfehaltigkeit ist unübertroffen. Ist halt nix für Hektiker und Küchenchaoten.

      Gruß
      Horst
    • von Ηеbrе (abgemeldet) 0
      Re^2: Ja, und nicht nur beim Runterfallen
      Das seh ich exakt genauso.
      Sooo empfindlich ist es nun auch nicht - Knochen oder Gefrorenes sollte man halt damit nicht schneiden - aber für jegliches Obst, Gemüse, Steak oder so ist es ideal
      Hebre
  2. Antwort von Ηеbrе (abgemeldet) 0
    Re: Keramikmesser
    Hallo,
    sehr gute Keramikmesser (Zirkonium-Qualität) bekommst Du z.B. bei
    http://www.manufactum.de/

    Einfach oben in die Suche "Keramikmesser" eingeben. Gibts in 2 Größen, ich empfehle das größere. Es gibt sicher aber noch andere Anbieter für Zirkonium-Keramikmesser.

    Die Erklärung über die hier bessere Qualität (Material) steht in der Beschreibung.
    Zudem sehen die Messer sehr schön aus und liegen auch gut in der Hand - im Gegensatz zu vielen andren Keramikmessern.

    Hebre