Kochen
Von: Еνа, 4.12.2006 16:53 Uhr
Hallo,

auf der Suche nach einem leckeren, einfachen Rehrücken-Rezept fand ich eines, da stand, der Rehrücken (von ca. 1,5 kg) solle mit Speckscheiben belegt und anschließend bei 220 Grad 40 Minuten im Backofen gebraten werden.
Das macht mich jetzt doch etwas skeptisch. Kann es sein, daß der Rehrücken vorher wirklich nicht erst angebraten werden muß und erst dann in den Backofen kommt?

Gruss, Eva



  1. Antwort von Lеnа (abgemeldet) 0
    Re: Rehrücken-Rezept ohne Anbraten?
    Hallo, Das macht mich jetzt doch etwas skeptisch. Kann es sein, daß
    der Rehrücken vorher wirklich nicht erst angebraten werden muß
    und erst dann in den Backofen kommt?
    Ja, kann sein! :) Wild wird bei uns immer so gemacht, dass man das Fleisch zuerst bei hoher Temperatur (200°) anbrät - und zwar im Ofen, in der Fettpfanne - und dann nachher die Temperatur runter schaltet und so lange gart, bis das Fleisch so ist, wie man es haben möchte. (Dann mit Flüssigkeit in der Fettpfanne.)

    Also - anbraten geht auch im Ofen. Allerdings ist die Kruste meistens anders. Aber wenn das Rezept das so vorschlägt, scheint es ja nicht schlecht zu sein.

    Lena
    • Antwort von Wіz 0
      Re: Rehrücken-Rezept ohne Anbraten?
      Hallo,
      auf der Suche nach einem leckeren, einfachen Rehrücken-Rezept
      fand ich eines, da stand, der Rehrücken (von ca. 1,5 kg) solle
      mit Speckscheiben belegt und anschließend bei 220 Grad 40
      Minuten im Backofen gebraten werden.
      Sagen wir es mal so: Ich habe es schon oft gemacht und nie Beschwerden gehört, Frau Böttinger hat es gestern beim Perfekten Promidinner auch gemacht und damit den Sieg abgeräumt. So schlecht kann die Methode also nicht sein ;-)

      Gruß vom Wiz
      • Antwort von ѕіѕѕі 0
        Re: Rehrücken-Rezept ohne Anbraten?
        Das Rezept ist gut, habe es selbst schon ausprobiert. Das Fleisch muss nicht unbedingt angebraten werden. Ich hatte den frischen Rehrücken erst 3 Tage in Buttermilch eingelegt und dann mit Speckscheiben gespickt im Backofen gegart. War einfach lecker. Gruß sissi [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
        • Antwort von Еνа 0
          Re: Rehrücken-Rezept ohne Anbraten?
          Hallo,

          ich danke Euch für Eure Antworten. Das gibt mir jetzt doch ein sicheres Gefühl, und ich werde also mit Zuversicht drangehen!

          Liebe Grüsse, Eva