Kochen
Von: dісkеmіеzе (abgemeldet), 7.3.2011 17:20 Uhr
Gibt es dafür eine zusammengestoppelte wissenschaftl. Erklärung? Suppen, Eintöpfe, Bratkartoffeln, Nudeln u.v.m. schmecken aufgewärmt besser als beim ersten Erhitzen. Wenn ihr anderer Ansicht seid, bitte auch melden, ich bin gespannt auf eure Antworten und bedanke mich.



  1. Antwort von Rаіnеr 2
    Re: Warum schmeckt Aufgewärmtes besser?
    Hallo,
    Bratkartoffeln, Nudeln u.v.m. schmecken aufgewärmt besser als beim ersten Erhitzen. Wenn ihr
    anderer Ansicht seid, bitte auch melden,
    Bratkartoffeln schmecken mir am besten frisch aus der Pfanne, Nudeln dito aus dem Topf. Nudelgratin am nächsten Tag aufgewärmt schmeckt auch, aber nicht so wie frisch aus dem Ofen. Eintöpfe, Gulasch und ähnliches können durchaus aufgewärmt besser schmecken als frisch aus/vom Herd genommen.
    Allerdings Schaschlik kann beim Wiedererwärmen höllisch scharf werden.
    Gruss
    Rainer
    • Antwort von Ρеluсһе 1
      Re: Warum schmeckt Aufgewärmtes besser?
      Hi,

      ja stimmt, vieles schmeckt aufgewärmt besser. Ich glaube, das liegt daran, dass aromatische Gewürze und Kräuter bis zum nächsten Aufwärmen voll durchgezogen sind und ihre ganze Geschmacksvielfalt entfaltet haben. Funktioniert ja auch bei Speisen, die man vorm Verzehr erstmal ruhen lassen soll.

      LG Barbara
      • Antwort von Gеlі 2
        Re: Warum schmeckt Aufgewärmtes besser?

        Gibt es dafür eine zusammengestoppelte wissenschaftl.
        Erklärung?
        Du schließt aus Deinem subjektiven Geschmackseindruck = unwissenschaftlich. Suppen, Eintöpfe, Bratkartoffeln, Nudeln u.v.m.
        schmecken aufgewärmt besser als beim ersten Erhitzen.
        die genannten Speisen verlieren beim erneuten Erhitzen automatisch Wassergehalt. Daraus folgt, dass die Salzkonzentration steigt = sie schmecken intensiver salzig. Möglicherweise gilt dasgleiche auch die Aromaanteile der Gewürze, die eine Verbindung mit Fett/Öl eingehen.
        Alle anderen eher flüchtigen Geschmacksstoffe gehen aber beim Aufwärmen endgültig über den Jordan. Wenn ihr
        anderer Ansicht seid, bitte auch melden,
        Finger heb!
        Ich esse Aufgewärmtes nur, wenn ich unbedingt muss.
        (Deshalb koche ich in der Regel auch nur soviel, dass es beim ersten Mal aufgegessen werden kann)

        viele Grüße
        Geli
        • Antwort von ѕtrubbеl 1
          Re: Warum schmeckt Aufgewärmtes besser?
          Hallo dickemieze,





          also bis auf Sauerkraut oder derbere Kohlsorten fällt mir eigentlich nichts ein, was mir aufgewärmt besser schmeckt. Gerade raffinierte Würzungen verlieren beim Aufwärmen den größten Teil des Aromas. Andere Gerichte werden fast schon ungenießbar.
          Bei mir gibt es selten aufgewärmte Reste. Eine fertiggebratene Hähnchenbrust würde durch nochmaliges Aufwärmen zu sehr durchgebraten, wenn es mal vorkommt, dann eher kalt als Imbiss. Auch eingefrorenes Essen ist nach dem Auftauen weniger lecker als am Tag der Herstellung.


          Strubbel
          E:O)