Kultur allgemein
Von: Αnnа, 5.7.2004 16:42 Uhr
Hallöchen mal wieder!

Puuuh, in welches Brett schreibt man so was? Ich poste mal bei Kultur und bei Lust und Liebe!
Also, was meint ihr: Wie viel Geld schenkt man denn so zur Hochzeit, wenn sich das Paar ausschließlich Geld wünscht. Habe eine schöne Karte gebastelt und möchte ein paar Scheine hineinlegen. Er: Ende 30, sie auch, beide verdienen, haben Häuschen im Grünen, keine Kinder, Hochzeit mit ca. 100 Gästen. Nur so als Zusatzinfos, wäre ja was anderes, wenn es sich um Studenten handelt oder so. Also, ich bin für eure Einschätzungen dankbar!
Gruß, Anna



  1. Antwort von Lеа (abgemeldet) 5
    Alle vergessen Anna!
    In den Antworten lese ich nur: Die beiden, die heiraten....

    Ich finde viel eher, dass die Höhe der Summe von ANNAS Kontostand abhängt!
    Wenn sie eine alleinerziehende Studentin mit zwei Kindern ist, die nachts Taxi fährt, würde ich an Ihrer Stelle auf den Geldwunsch der beiden gar nicht eingehen...ich dneke, jeder würde das verstehen.
    Ist sie allerdings die Nichte von Onassis, führt ein erfolgreiches Unternehmen und kann sich nicht zwischen dem Schlösschen an der Côte d`azur und dem Penthouse gegenüber dem Buckingham Palace entscheiden, dann wären 50 Euro pro Person ziemlich zynisch.

    Gruß
    Lea
    • Antwort von ΜеΤоо (abgemeldet) 3
      Re: Wie viel Geld zur Hochzeit schenken???
      In Anbetracht der Ausgaben die eine Feier kostet geben wir in der Regel zwischen 50 und 100 Euro (als Paar)wobei ich denke man sollte auch immer auf seinen eigenen Geldbeutel achten und sich nicht zu sehr an anderen messen. -)
      Me
      • Antwort von Τаmаnѕаrі (abgemeldet) 0
        Re: Wie viel Geld zur Hochzeit schenken???
        Hallöchen mal wieder!

        Puuuh, in welches Brett schreibt man so was? Ich poste mal bei
        Kultur und bei Lust und Liebe!
        Also, was meint ihr: Wie viel Geld schenkt man denn so zur
        Hochzeit, wenn sich das Paar ausschließlich Geld wünscht. Habe
        eine schöne Karte gebastelt und möchte ein paar Scheine
        hineinlegen. Er: Ende 30, sie auch, beide verdienen, haben
        :Häuschen im Grünen, keine Kinder, Hochzeit mit ca. 100 Gästen. Nur so als Zusatzinfos, wäre ja was anderes, wenn es sich um
        Studenten handelt oder so. Also, ich bin für eure
        Einschätzungen dankbar!
        Gruß, Anna
        Hallo Anna,

        das verbietet mir der anstand zu so einer hochzeit zu gehen. die haben alles, wollen 100 mann einladen und sich dafür auch noch bezahlen lassen. ja wo kommen wir denn da hin !?
        geschenkeliste bei villeroy & Boch oder karstadt oder ... is ja OK.
        aber: WIR WOLLEN NUR GELD ! nee las man, sollen se alleine feiern.
        t.
        15 Kommentare
        • von Αnnа 3
          Re^2: Wie viel Geld zur Hochzeit schenken???
          LOOOOOOOL!

          Du hast ja eigentlich recht, ich finde es auch ziemlich daneben. Wir wollten einen schönen, guten Wok schenken und da kam von denen: Nee nee, lass das mal lieber, du! Wir wünschen uns echt nur Geld!
          Na ja, die einen so, die anderen so. Ich denke mal, wir werden uns (als Paar) so zwischen 100 und 150 einpendeln!??!!
        • von Τаmаnѕаrі (abgemeldet) 2
          Re^3: Wie viel Geld zur Hochzeit schenken???
          aber nur alpendollar !
          oder bath !
          oder was anderes in der art.

          sonst ist das perlen vor die .....
          t.

          PS: ich glaub ich krieg noch die krise ! [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
        • von Βеrnd 1
          Re^3: Wie viel Geld zur Hochzeit schenken???
          Du hast ja eigentlich recht, ich finde es auch ziemlich
          daneben. Wir wollten einen schönen, guten Wok schenken und da
          kam von denen: Nee nee, lass das mal lieber, du! Wir wünschen
          uns echt nur Geld!
          Na ja, die einen so, die anderen so. Ich denke mal, wir werden
          uns (als Paar) so zwischen 100 und 150 einpendeln!??!!
          Na das ist ja dreist... die wollen heiraten und noch was dran verdienen.
          100 Gäste und jeder 100 Euro... ok, wird nicht jeder so viel schenken. Sagen wir 50 und sie haben 5000 Euro "eingenommen". Wenn sie es nicht übertreiben kann man damit 2 Hochzeiten sponsern und noch schön Urlaub machen.

          Ihr wolltet ihnen einen Wok kaufen? Was kostet der, 20 Euro? Mehr würd ich nicht in den Umschlag legen...

          Bernd
        • Re^4: Wie viel Geld zur Hochzeit schenken???
          Hi,

          Du irrst gewaltig. Eine Hochzeit ist zumeist eine schweineteure Angelegenheit, wobei es natürlich auch sehr vom Aufwand und der Gestaltung abhängt was das Brautpaar für die Feier ausgeben muß.

          In vielen Fällen sahnt das Hochzeitspaar bei der Feier keineswegs ab, im Gegenteil. Sie legen meistens dazu - wobei ich mich auch frage ob man dann 100 Gäste einladen würde wenn man knapp bei Kasse ist...

          Grundsätzlich finde ich die Idee, sich Geld schenken zu lassen, aber nicht so schlecht. Mit Geld kann jeder am meisten anfangen. Was machste wenn Dir die liebe Tante irgendein gräßliches Geschenk macht, mit dem Du überhaupt nichts anfangen kannst? Da nutzt Geld schon mehr.
          Allerdings würde ich als Brautpaar dann ein Sparschwein etc. aufstellen und jeder wirft hinein was er meint. Wenn jeder sein Geld im Umschlag überreicht könnte der Eindruck entstehen daß die Höhe des Geldwertes eine Aussage über die Beliebtheit macht, und diesen Eindruck würde ich vermeiden wollen, auch auf die Gefahr hin daß jemand dann nur 5 Euro reinwirft...

          Gruß,

          MecFleih
        • von dаtаfоx (abgemeldet) 0
          Re^4: Wie viel Geld zur Hochzeit schenken???
          Na das ist ja dreist... die wollen heiraten und noch was dran
          verdienen.
          100 Gäste und jeder 100 Euro... ok, wird nicht jeder so viel
          schenken. Sagen wir 50 und sie haben 5000 Euro "eingenommen".
          Wenn sie es nicht übertreiben kann man damit 2 Hochzeiten
          sponsern und noch schön Urlaub machen.
          ROFL hast du eine ahning was eine hochzeit für 100 gäste kostet?? du kannst bei 100 euro pro nase froh sein, das essen und die musik reinzubekommen....

          datafox
        • von Τаmаnѕаrі (abgemeldet) 0
          Re^5: Wie viel Geld zur Hochzeit schenken???
          ... in irgend einem lied heißt es " ich lade gern mir leute ein ...."
          zu meiner hochzeit lade ich ein - frei Bier für alle !
          ohne wenn und aber. Oder ich lasse es.
          meine freunde sollen unbeschwert von finanziellen dingen sich mit mir freuen und mir stattdessen glück glück und nochmals glück wünschen. und viele kinder. und .... aber lassen wir das.
          wenn sie mir was schenken - na prima !
          merke: geld ist das geringste ding auf erden! darum schenket der Herr es gemeiniglich den grossen eseln denen er sonst nichts gönnt. (is nich von mir)
          und ich will das man mir alles glück der welt gönnt.
          und wenn ich essen gehen möchte und nette leute treffen suche ich mir die selbst aus. wer die musik bestellt bezahlt auch. basta.
          t.
        • von dаtаfоx (abgemeldet) 1
          Re^6: Wie viel Geld zur Hochzeit schenken???
          zu meiner hochzeit lade ich ein - frei Bier für alle !
          wenn du ein krösus bist, dann ist das doch super.

          ;) datafox
        • Re^6: Wie viel Geld zur Hochzeit schenken???
          Hallo Tamansari, Hallo alle anderen,

          es gibt sehr wenige Postings von dir, denen ich zustimmen würde, aber das hier ist so eines.

          Wenn ich groß feiern will, sollte ich mir im Klaren darüber sein, dass es teuer wird. Wenn ich die Kohle nicht habe, kann ich auch nicht feiern, als wäre es ne königliche Hochzeit. Zum Geburtstag oder zur Wohnungseinweihung lade ich die Gäste ja auch nicht ein, um Geschenke abzusahnen. Warum also scheint das bei der Hochzeit angebracht?

          Gefeiert wird der Freude wegen, nicht um reich zu werden. Dann doch lieber ne Grillparty zu der Freunde Essen und Getränke beisteuern, als dass sie das Geld zusammenkratzen müssen.

          Entsprechend sehe ich es auch nicht ein, nem Brautpaar große Summen zu schenken, die ich eigentlich nicht habe. Im August wird wieder eine Hochzeit sein, da werden wir zu zweit allerhöchstens(!) 50 Euro schenken (eher weniger). Es handelt sich nämlich nicht um Familie oder enge Freunde. In dem Fall wird der Bräutigam im Vorfeld von mir noch den Walzer beigebracht bekommen, damit er seiner Braut ne Freude machen kann. Wenn da mir einer vorrechnet, ich hätte mehr Geld gekostet als eingebracht, stelle ich gern ne Gegenrechnung auf... Schließlich zwinge ich das Brautpaar ja nicht, ein 5-Gänge-Menü und edle Weine aufzutischen.

          Ich finde diese Aufrechnerei genau so schlimm wie "ich muss xy einladen, denn bei dem war ich auch eingeladen". Feiern soll schließlich Spass machen und nicht zur Qual werden!

          Bisher haben noch alle Freunde die Einstellung für gut befunden und handhaben das inzwischen auch immer öfter genauso. Aber es gibt wohl noch viele, die glauben, irgendwelche Maßstäbe erfüllen und es der Mehrheit gleich tun zu müssen - egal wie unglücklich man selbst damit wirklich ist.

          Viele Grüße
          Merlinchen
        • von Сһrіѕtорһ (abgemeldet) 0
          Probleme wo keine sind
          Hallo,

          sehr seltsam das alles. Ich kenne es, offenbar entgegen allen anderen hier gar nicht, dass man Geld zur Hochzeit schenkt. Ich habe zwar bereits davon gehört, aber dann war es immer zweckgebunden. Also für ein Service, oder Silberbesteck, o.ä.

          Da ich auch am Wochenende heirate und ich 100 Gäste eher wenig finde, interessiert mich das ganze sehr.

          Wir z.B. haben eine Hochzeitsliste ausgelegt. In der Summe sind da Geschenke für einen wesentlich höheren Betrag drauf als den hier zur Rede stehenden. Vielleicht wollen die beiden aber auch nur ihre Hochzeitsreise davon bezahlen. Da kommt man ja auch mit 5.000 EURO nicht weit.

          Zerbrecht Euch doch nicht den Kopf anderer Leute. Wenn Du Ihnen kein Geld schenken magst und es Ihnen nicht auf den Kopf direkt zusagen möchtest, bist Du wohl nicht wirklich eng mit Ihnen befreundet, dann reicht auch ein Betrag zwischen 50-100. Willst Du Ihnen einen Denkzettel verpassen, dann gib ihnen einen 5 EURO Schein. Ansonsten schweig, geniess die Hochzeit (die btw mit 100€ pP mehr als knapp kalkuliert ist) und gib ordentlich :-)

          Gruß
          C.
        • von dаtаfоx (abgemeldet) 0
          Re: Probleme wo keine sind
          Willst Du Ihnen einen Denkzettel verpassen, dann gib ihnen
          einen 5 EURO Schein.
          aber hallo wie alt sind wir denn. einfacher ist: absagen und nicht kommen. soviel mut sollte man dann schon aufbringen.

          datafox
        • von Βеrnd 0
          Re^5: Wie viel Geld zur Hochzeit schenken???
          ROFL hast du eine ahning was eine hochzeit für 100 gäste
          kostet?? du kannst bei 100 euro pro nase froh sein, das essen
          und die musik reinzubekommen....
          Musik? Keine Ahnung, auf meiner Hochzeit war keine Musik. ;-)

          Ich weiss echt nicht, was die Leute da immer Geld verschwenden.
          Also unsere Hochzeit hat "damals" (vor 5 Jahren) ca. 3000 DM gekostet (incl. Ämter-Kosten, Kirche, Blumen, Kleidung, etc.). Nun gut, wir hatten auch "nur" etwa 35 Leute eingeladen (war mir persönlich schon zuviel). Unsere Hochzeitsreise kostete (1 Woche Irland) weniger als 3000 DM (alles incl.). Die Geldgeschenke der Eingeladenen haben nichtmal 10% von alle dem gedeckt. Soll nicht heißen, dass mir das was ausgemacht hätte. Ich habe von niemandem etwas erwartet.

          Das krasse Gegenteil: Der Cousin von meiner Frau hat vor 3 Wochen geheiratet. Geladene Gäste ca. 80, gekommen sind etwa 120. Die Gesamtsumme lag weit über 15.000 Euro. Man kanns auch übertreiben...

          Bernd
        • von dаtаfоx (abgemeldet) 0
          Re^2: Wie viel Geld zur Hochzeit schenken???
          das verbietet mir der anstand zu so einer hochzeit
          zu gehen. die haben alles, wollen 100 mann einladen und sich
          dafür auch noch bezahlen lassen. ja wo kommen wir denn da hin
          !?
          schön, dann wärst du bei uns nicht gekommen! besser jedenfalls als ein gast der kommt, fürstlich speist, tanzt, die band genießet und *nichts* bezahlt! (solche gibts. aber die videokamera beweist, wer sich herumgeschlichen hat.) wir hatten 300 gäste und es ist üblich hier (sprich: soziale pflicht!!), daß jeder gast 50-100 euro daläßt. ansonsten gäbe es die hochzeit nämlich nicht! aber andere länder, andere sitten....

          gruß
          datafox
        • von ΒеrndW (abgemeldet) 3
          neidischer Hammel
          ...auch ein Häuschen im Grünen muss bezahlt werden und nutr weil du nichts hast geht man zu solchen Leuten nicht hin....arme Wurst

          Bernd
        • von Τаmаnѕаrі (abgemeldet) 0
          Re: neidischer Hammel
          ...auch ein Häuschen im Grünen muss bezahlt werden und nutr
          weil du nichts hast geht man zu solchen Leuten nicht
          hin....arme Wurst

          Bernd
          Hallo bernd,

          geht ein mann am ufer spazieren und sieht, es ist 11:00 UHR einen angler der pafft und pafft.
          fragt unser mann: nichts zu tun ? Nö!
          sie rauchen aber viel. JA
          schon lange ? Ja
          wie lange ? seit ich 14 war

          also hören sie mal bei 30 zigaretten am tag und 20 Cent pro stück macht das pro woche xxx € !
          das sind ja im Monat XXXX € !
          und erst in den vielen jahren !?
          wissen sie wieviel geld sie da verpafft haben ? Nö !
          dann will ich es ihnen sagen _ sehen sie die schöne villa da drüben am anderen ufer ? Ja. und ?
          die könnte jetzt ihnen gehören wenn sie nicht so viel geraucht hätten.!

          Is meine Villa. Noch fragen ?
          t.
        • von Сһrіѕѕі75 (abgemeldet) 0
          Re^2: Wie viel Geld zur Hochzeit schenken???
          Ach Du Armer,

          liest Du gerade das Buch 'So mache ich mir Freunde'?

          Ich bin der Meinung, Du solltest Deine Einstellung mal grundlegend überarbeiten...

          Ach da fällt mir ein: Kennst Du die Werbung mit dem Papa und dem Mädchen vor dem Bauwagen? "Wenn ich groß bin will ich auch Spießer werden...!" [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
      • Antwort von kаt (abgemeldet) 1
        Re: Wie viel Geld zur Hochzeit schenken???
        Hi Anna,

        wie schon von anderen gepostet find ich ca. 100 Euro auch genug.

        Meine Oma hat mal gemeint, bei solchen Anlässen gibt man soviel, dass das Essen und die Getränke praktisch gedeckt sind, und noch eine "Kleinigkeit" als Geschenk rum kommt.

        Also Essen gehen zu zweit beim Italiener mit Vorspeise und jeder zwei Getränke kommt auf etwa 40 Euro (wird wohl regional verschiedener sein).

        Getränke in einer Kneipe bei nettem zusammensitzen nach dem Essen zu zweit auf nochmal ca 40 Euro (und da lassen wirs uns dann gut gehen)

        und dann noch 20 für den geplanten Wok...

        ;-)

        Grüsse
        Kat
        • Antwort von Μаrіе (abgemeldet) 1
          Re: Wie viel Geld zur Hochzeit schenken???
          Hallo Anna!
          wie gut kennst du denn die Leute?
          sind es Verwandte oder Bekannte oder gar sehr gute Freunde? vielleicht "sogar" die beste Freundin oder so jemand?

          ich würde da unterscheiden. meiner besten Freundin (die allerdings geldlich nicht sooo gesegnet ist...) hab ich 200 EUR geschenkt, bei anderen wäre ich da knauseriger.
          • Antwort von ΒеrndW (abgemeldet) 1
            Re: Wie viel Geld zur Hochzeit schenken???
            Moien!

            Bei uns in der Familie gab es immer 50DM pro Person (weiß jetzt net obs inzwischen etwas mehr ist..), damit ist zwar net die ganze Feier bezahlt, aber man kann ja auch asl Einladender nicht erwarten, daß die Gäste die ganze Feier bezahlen, gelle ;o))

            Wenn ich nun mit miner Frau irgendwo hingehe plan ich 100 Euro ein, wobei etwas dann allerdings noch für ein kleines Geschenk draufghet, denn ohne Geschenk geh ich net zur Hochzeit....

            Bernd
            • Antwort von Rаumріlоt 1
              Re: Wie viel Geld ??? - wie Verpacken?
              Hallöchen,

              ich habe jetzt nicht alle Antworten gelesen.

              1. Wie gut kennst Du das Zukünftige Ehepaar
              2. Was kannst Du eigentlich ausgeben.

              Mein persönliche Meinung - bei sehr guten Bekannten kann man ruhig 100 Euro (waren so ca 200 DM) schenken. Bei nicht so guten (oder nur Eingeladen damit es viele Geschenke/Geld gibt) so 20 - 50 Euro (waren ca 40 - 100 DM). Sollte es Verwandschaft sein, da würde ich sogar bis zu 200 Euro locker machen.

              Aber was anderes - ich persönlich finde es schnöde Geld einfach in eine Karte zu stecken und zu überreichen. Der Umschlag wird angenommen und zu den vielen anderen gelegt. Da Du anscheinend gerne basteltst hier ein Tipp - Einfach aus Geld was tolles basteln.

              z.B.
              Mein Freundin hat mal zu einem 30igsten Geb. ein Hemd aus weiser Pappe gebastelt. Der Clou war - die Krawatte war aus Geldscheine gebastelt. Dieses Geldgeschenk kam echt super an. Wurde jedem gezeigt und als letztes (1 Jahr später) verbraucht.

              Es gibt noch mehr weitere tolle Sachen die man aus Geld basteln kann (ein Schalfzimmer, Leuchturm...).

              Sollte das Geld nicht reichen - einfach mal ein paar andere Fragen die auch Eingeladen sind. Man könnte ja das Geld zusammenlegen und zusammen was schönes basteln.

              hier sind noch ein paar Buchtipps:

              http://www.amazon.de/exec/obidos/search-handle-form/...

              (d.h. Du mußt nicht hier kaufen - gibt es auch im Buchladen - oder bei Obi :o))

              Gude und viel Spaß bei der Feier

              Raumpilot
              1 Kommentare
            • Antwort von tаbаіbа 1
              bauernhochzeit
              hallo anna,

              als ich klein war und auf dem lande lebte, gab es immer so hochzeiten, zu denen das ganze dorf eingeladen war. völlig schnuppe, ob man die sich-trauenden kannte oder nicht. zu diesen hochzeiten war es üblich, wenn man denn der einladung folgte, geld zu schenken. dezent in nem umschlag, mit ner glückwunschkarte dazu. verstanden hab ich das nie. aber das ist ja egal.

              bekannte von ner freundin wünschten sich - weil sie ein haus bauten - auch geld zur hochzeit. sie fertigten aus lehmsteinen das haus in klein und boten so jedem gast die möglichkeit, einen baustein, einen dachziegel u.a. zu "kaufen", ihn persönlich zu gestalten und zur hochzeit zu schenken. diese idee fand ich klasse. so würde ich auch geld schenken. aber einfach so, ganz schnöde die kohle in nen umschlag? ist das ätzend...

              so, das war der persönliche kommentar, dessen ich mich nicht enthalten konnte...

              zu deiner frage: ich würde mir über die höhe keine so großen gedanken machen. schenke das, was du als angebracht empfindest, abhängig vom grad der freundschaft, von deinen finanziellen möglichkeiten. ich würde vielleicht einen mittelweg suchen - etwas geld und noch was anderes, persönliches, von mir für die beiden ausgewähltes... wenn sie angst vor staubfängern haben, gibts ja auch gutscheine für nette dinge...

              viele grüße
              tabaiba
              • Antwort von Βіggі (abgemeldet) 4
                Re: Wie viel Geld zur Hochzeit schenken???
                Hallöchen! Puuuh, in welches Brett schreibt man so was? Ich poste mal bei
                Kultur und bei Lust und Liebe!
                Also, was meint ihr: Wie viel Geld schenkt man denn so zur
                Hochzeit, wenn sich das Paar ausschließlich Geld wünscht. Habe
                eine schöne Karte gebastelt und möchte ein paar Scheine
                hineinlegen. Er: Ende 30, sie auch, beide verdienen, haben
                Häuschen im Grünen, keine Kinder, Hochzeit mit ca. 100 Gästen.
                Nur so als Zusatzinfos, wäre ja was anderes, wenn es sich um
                Studenten handelt oder so. Also, ich bin für eure
                Einschätzungen dankbar!
                Was würdest du ihnen schenken, wenn du ihnen ein konkretes "Ding" wünschst? Wie viel Geld würdest du ausgeben, wenn du dieses Ding für dich selbst kaufst? Ist es wirklich das Ding, das du ihnen wünschst?

                So sieht mein Suchweg in so einem Moment aus. Manchmal ist mir aber auch meine Eigenzeit wichtiger als das dafür aufzubringende Geld. Dann schaue ich nach der Gruppennorm, um den Beschenkten nicht näher zu sein als mir lieb ist.

                Herzlich,
                • Antwort von Βеаtrіx 0
                  Re: Wie viel Geld zur Hochzeit schenken???
                  Hallo,
                  wir hatten auch gerade solch einen Fall, ein Arbeitskollege hat geheiratet und auch nur Geld gewünscht, weil sie schon 6 Jahre zusammenleben und eben alles, was man so an Haushaltsdingen oder so sonst schenken würde, schon haben.
                  Ich hatte dann die Idee, weil ich persönlich "nur so Geld" doof finde, einen Geldbaum zu schenken. Wir haben dann Geld von allen Kollegen gesammelt, ein kleines Apfelbäumchen für den Garten gekauft und das übrige Geld daran befestigt.
                  Wieviel jeder gibt/gab, muss doch jeder nach seinen eigenen finanziellen Verhältnissen entscheiden. bei "weitläufiger" Bekannten wäre mir z.B. 100 Euro zu viel.
                  Eine andere Idee habe ich auch gehört, einen Heu- oder Strohhaufen, wo das Brautpaar das Geld raussammeln darf...
                  Vielleicht fällt dir ja auch was Originelles ein - da zählt dann auch die Geschenkidee und nicht nur die Höhe des Geldbetrages (und 20 Euro in Centstücken kann auch viel Geld sein, oder?).
                  Beatrix
                  http://www.trixi.de
                  • Antwort von һеlеnа 0
                    Re: Wie viel Geld zur Hochzeit schenken???
                    Hi Anna!

                    Vorab: Die andere Antworten habe ich noch nicht gelesen. Das mache ich gleich.

                    Bei uns in Spanien wäre sehr, sehr wichtig zu wissen in welcher Beziehung Du zu denen stehst. Sind sie Familienangehörige? Sind Arbeitskollege? Seid Ihr wirklich gut befreundet?

                    Es spielt auch eine Rolle, zu was Ihr eingeladen seid und vorallem wo: Wenn es ein Sektempfang ist, gleich nach der kirchliche Trauung und Tschüß, dann nicht viel. Wenn Ihr aber ein 5-gängiges Abendessen mit allem drum und dran erhält, dann entsprechend mehr.

                    Kurz und grob: In Spanien, im Allgemein, wenn Geld geschenkt wird, deckt man die eigenen Kosten ab. D.h. Man überlegt sich, wieviel Geld mein Essen kosten würde und gibt noch ca 10% zusätzlich. Das natürlich wohlwollend zu günsten des Paares berechnet. Das fände ich auch fair...

                    Ich hoffe es war eine anregung bzw. eine kleine Hilfe!

                    Schöne Grüße aus Nürnberg
                    Helena
                    • 999 Euros + CD von NENA (owT)
                      )