Logistik & Handel
Von: Wiz, 15.1.2004 15:01 Uhr
Hallo zusammen,

suche einen Hersteller/Großhändler von Beschlägen für Duschabtrennungen, der auch an privat bzw. Kleinmengen noch zu akzeptablen Konditionen verkauft.

An passendes Glas komme ich zu 1A-Konditionen inkl. Bohrungen und Zuschnitt ran, fehlen nur noch die Beschläge um eine individuelle Duschabtrennung zum Schnäppchenpreis hin zu bekommen.

Gruß vom Wiz, der bald vom Glauben abgefallen ist, als ihm sein Glaslieferant über die Margen bei fertigen Abtrennungen erzählt hat.



  1. Antwort von local 0
    Re: Beschläge für Duschabtrennung gesucht
    dann erklär mir doch mal, was du mit Beschlägen meinst?

    die Aluprofile?
    die Griffe?
    Scharniere?
    Wandhalterungen?

    Und noch was: Erschreck dich nciht bei den Preisen für diese "Kleinteile" und achte auch auf vorhandene Patente! Und bedenke daß du für Eigenentwürfe die Werkzeugkosten tragen musst und Mindestabnahme mengen hast, weil die sonst garnicht erst anfangen zu produzieren.

    und siehe da, bei diesen vorfinanzierten Mengen, sieht es beim Hersteller mit den Margen plötzlich anders aus.

    gruss [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
    3 Kommentare
    • von Wiz 0
      Re^2: Beschläge für Duschabtrennung gesucht
      dann erklär mir doch mal, was du mit Beschlägen meinst?

      die Aluprofile?
      die Griffe?
      Scharniere?
      Wandhalterungen?

      Natürlich alles komplett, was man halt außer dem Glas so braucht, wobei bei vielen Ganzglasduschen da gar nicht so viel dran ist. Ein Wandanschlussprofil, ein Scharnier, ein Griff, und eine Schiene für den Anschluss an die Duschtasse. Und noch was: Erschreck dich nciht bei den Preisen für diese
      "Kleinteile" und achte auch auf vorhandene Patente! Und
      bedenke daß du für Eigenentwürfe die Werkzeugkosten tragen
      musst und Mindestabnahme mengen hast, weil die sonst garnicht
      erst anfangen zu produzieren.
      Öh, von Eigenentwürfen o.ä. war nie die Rede. Auch ist mir klar, dass ordentliche Beschläge in Edelstahl nicht gerade Centbeträge kosten. und siehe da, bei diesen vorfinanzierten Mengen, sieht es beim
      Hersteller mit den Margen plötzlich anders aus.
      Von den Margen bei den Beschlägen hatte ich auch nicht gesprochen. Was ich aber nachgewiesen bekommen habe, sind die Margen beim Glas. Und wenn ich jetzt mal zusammenrechne, dass ich das Glas für ca. EUR 200,-- bekomme (dabei die Auswahl zwischen zig Gläsern habe, unzählige Mustervarianten für kleines Geld sandstrahlen könnte, beliebige Schnitte und Bohrungen vornehmen lassen kann, ...), dann noch mal die gleiche Summe für Beschläge drauflege und aufgrund des vorbearbeiteten Glases kaum Montageaufwand anfällt, dann bin ich da noch weit weg von den EUR 1.400,-- die ich für ein nicht mal besonderes designtes Markenprodukt löhnen soll.

      Ein Mitarbeiter meines Glaslieferanten hatte neulich ein ähnliches Problem, und hierdurch sind wir auf das Thema gekommen. Er hatte bei einem benachbarten Unternehmen eine Dusch mit Sondermaßen angefragt. Das Unternehmen ist hier sehr bekannt und liefert auf tolle Arbeit ab, und war auch für mich erste Wahl. Im Angebot war dann aber das Glas getrennt schon allein mit EUR 1.300,-- ausgewiesen. Sein Chef hat es ihm dann für EUR 300,-- organisiert und er hat sich dort dann nur die Beschläge geholt. Die waren dann allerdings immer noch gesalzen, wobei er unter dem Strich aber schon massiv gespart hat.

      Und mir will es auch nicht einleuchten, für die Beschläge, die in unserem Fall einfachste Drehteile und Strangprofile, etc. sein sollen, mehr hinzublättern als das Zeug wert ist. Beispiel: Ein Glashalter in Form eines einfachen kurzen Edelstahlrund stabes mit eingedrehtem Gewinde unten und Schlitz oben sollte doch wohl für EUR 20,-- bis EUR 40,-- problemlos herzustellen sein (auch in Kleinserie, da man hierfür keine speziellen Werkzeuge anfertigen muss). Besagter Laden will hierfür aber schon über EUR 150,--. Und so geht es weiter. Einfache Strangprofile, die es sicher als Meterware in größeren Mengen zum Spottpreis gibt, sollen plötzlich ebenfalls hunderte von EUR kosten. Da steckt also ganz sicher in so einer kompletten Abtrennung Marge ohne Ende.

      Gruß vom Wiz
    • von local 0
      Re^3: Beschläge für Duschabtrennung gesucht
      Hi Wiz,

      du willst das Ding für dich selbst bauen, hab ich das richtig verstanden?

      gruss