Mathematik
Von: brackstar, 3.4.2012 09:26 Uhr
Hallo,

ich habe ein Problem in Excel wie ich einen Mittelwert und die passende Standardabweichung berechne. Manuell bekomme ich es hin, allerdings ist das doch ziemlich aufwendig. Es ist so, dass ich einen Fragebogen habe. Note 1 sehr wichtig Note 6 extrem unwichtig.


Regionale Verbundenheit

1 8
2 5
3 0
4 0
5 0
6 0

Das ist das Beispiel. Also 8 Personen sehen regionale Verbundenheit als sehr wichtigen Grund an, 5 Personen halten es für wichtig. Die restlichen Antwortmöglichkeiten wurden nicht gewählt. Ich möchte jetzt den Mittelwert und die Standardabweichung möglichst einfach berechnen. Wie gesagt manuell schaffe ich es , aber bei 60 Items ist das ziemlich mühsam. Kann mir diesbezüglich jemand helfen, evtl schon mit einer geeigneten Formel für Excel?

LG und vielen Dank im Voraus

Daniel Brack



  1. Antwort von A.W.M. 0
    Re: Mittelwert und Standardabweichung in Excel
    Hallo Daniel,

    das ist recht einfach.
    Setze Deine Zahlen für die Noten im Excel von A1 bis A6 (oder wie viele Du auch immer brauchst). Daneben setzt Du Deine Bewertungen zu den Noten in B1 bis B6. Dann geh in eine Zelle, in der Du den Mittelwert haben willst z.B. B7, auf Formelzeichen gehen und Mittelwert wählen. =MITTELWERT(B1:B6)
    Für die Standatabweichung wieder eine Zelle wählen z.B. B8. Formel =STABW(B1:B6).

    Ich hoffe ich konnte helfen.
    Gruß
    Heike
    2 Kommentare
    • von brackstar 0
      Re^2: Mittelwert und Standardabweichung in Excel
      Hallo Heike,

      vielen Dank für deine rasche Antwort. Leider beantwortet das meine Frage noch nicht. Wenn ich es so mache, erhalte ich in meinem gewählten Beispiel den Mittelwert 6,5. Das ist der Mittelwert aus 8 und 5 was ja aber nicht die richtige Antwort ist. in diesem Fall lässt man die Gewichtung aus Acht lässt. Es sind insgesamt 13 Fragebögen. 8 Personen werten den Faktor mit einer 1 (sehr wichtig), 5 Personen werten den Faktor mit einer 2 (wichtig), keiner gibt die Antwort 3 (eher wichtig), 4 (eher unwichtig), 5 (unwichtig), 6 (sehr unwichtig)an. Der Mittelwert ist somit 1,38 ((8*1+5*2)/13). Allerdings muss ich um diesen Wert auszurechnen jedes mal die Formel in Excel ändern und das nervt. Gleiches gilt für die Standard Abweichung. Auch diese muss ich manuell eingeben. Das Ergebnis hier ist 0,51.

      Könntest du mir eine Möglichkeit sagen wie ich die Bewertung bereits integriere? Vielleicht blick ich es auch einfach nicht, was du meinst!

      LG und vielen Dank im Voraus

      Daniel
    • von brackstar 0
      Re^2: Mittelwert und Standardabweichung in Excel
      Hallo Heike,

      vielen Dank für deine rasche Antwort. Leider beantwortet das meine Frage noch nicht. Wenn ich es so mache, erhalte ich in meinem gewählten Beispiel den Mittelwert 6,5. Das ist der Mittelwert aus 8 und 5 was ja aber nicht die richtige Antwort ist. in diesem Fall lässt man die Gewichtung aus Acht lässt. Es sind insgesamt 13 Fragebögen. 8 Personen werten den Faktor mit einer 1 (sehr wichtig), 5 Personen werten den Faktor mit einer 2 (wichtig), keiner gibt die Antwort 3 (eher wichtig), 4 (eher unwichtig), 5 (unwichtig), 6 (sehr unwichtig)an. Der Mittelwert ist somit 1,38 ((8*1+5*2)/13). Allerdings muss ich um diesen Wert auszurechnen jedes mal die Formel in Excel ändern und das nervt. Gleiches gilt für die Standard Abweichung. Auch diese muss ich manuell eingeben. Das Ergebnis hier ist 0,51.

      Könntest du mir eine Möglichkeit sagen wie ich die Bewertung bereits integriere? Vielleicht blick ich es auch einfach nicht, was du meinst!

      LG und vielen Dank im Voraus

      Daniel

      Hallo Heike,

      nochmals ich, habe eine Lösung gefunden. werde jetzt einfach den Fragebogen in die die 1. Spalte schreiben. Jeder Fragebogen hat anschließend eine Bewertung. Dann einfach Mittelwert und Standardabweichung berechnen. Das klappt.

      Vielen Dank fürs Bemühen

      Daniel
  2. Antwort von BFR 0
    Re: Mittelwert und Standardabweichung in Excel
    Hallo Daniel,
    den Mittelwert in eine Zelle schreiben und dann über alle Zeilen die Abweichung zu dem Mittelwert ermitteln dürfte doch kein Problem sein.
    Herzliche Grüße und schöne Ostern
    BFR
    2 Kommentare
    • von brackstar 0
      Re^2: Mittelwert und Standardabweichung in Excel
      Hallo BFR,

      vielen Dank für deine rasche Antwort. Leider beantwortet das meine Frage noch nicht. Wenn ich es so mache, erhalte ich in meinem gewählten Beispiel den Mittelwert 6,5. Das ist der Mittelwert aus 8 und 5 was ja aber nicht die richtige Antwort ist. in diesem Fall lässt man die Gewichtung aus Acht lässt. Es sind insgesamt 13 Fragebögen. 8 Personen werten den Faktor mit einer 1 (sehr wichtig), 5 Personen werten den Faktor mit einer 2 (wichtig), keiner gibt die Antwort 3 (eher wichtig), 4 (eher unwichtig), 5 (unwichtig), 6 (sehr unwichtig)an. Der Mittelwert ist somit 1,38 ((8*1+5*2)/13). Allerdings muss ich um diesen Wert auszurechnen jedes mal die Formel in Excel ändern und das nervt. Gleiches gilt für die Standard Abweichung. Auch diese muss ich manuell eingeben. Das Ergebnis hier ist 0,51.

      Könntest du mir eine Möglichkeit sagen wie ich die Bewertung bereits integriere? Vielleicht blick ich es auch einfach nicht, was du meinst!

      LG und vielen Dank im Voraus

      Daniel
    • von brackstar 0
      Re^2: Mittelwert und Standardabweichung in Excel
      Hallo BFR,

      vielen Dank für deine rasche Antwort. Leider beantwortet das meine Frage noch nicht. Wenn ich es so mache, erhalte ich in meinem gewählten Beispiel den Mittelwert 6,5. Das ist der Mittelwert aus 8 und 5 was ja aber nicht die richtige Antwort ist. in diesem Fall lässt man die Gewichtung aus Acht lässt. Es sind insgesamt 13 Fragebögen. 8 Personen werten den Faktor mit einer 1 (sehr wichtig), 5 Personen werten den Faktor mit einer 2 (wichtig), keiner gibt die Antwort 3 (eher wichtig), 4 (eher unwichtig), 5 (unwichtig), 6 (sehr unwichtig)an. Der Mittelwert ist somit 1,38 ((8*1+5*2)/13). Allerdings muss ich um diesen Wert auszurechnen jedes mal die Formel in Excel ändern und das nervt. Gleiches gilt für die Standard Abweichung. Auch diese muss ich manuell eingeben. Das Ergebnis hier ist 0,51.

      Könntest du mir eine Möglichkeit sagen wie ich die Bewertung bereits integriere? Vielleicht blick ich es auch einfach nicht, was du meinst!

      LG und vielen Dank im Voraus

      Daniel

      Hallo BFR,

      nochmals ich, habe eine Lösung gefunden. werde jetzt einfach den Fragebogen in die die 1. Spalte schreiben. Jeder Fragebogen hat anschließend eine Bewertung. Dann einfach Mittelwert und Standardabweichung berechnen. Das klappt.

      Vielen Dank fürs Bemühen

      Daniel
  3. Antwort von Armin Lommel 0
    Re: Mittelwert und Standardabweichung in Excel
    Hallo Daniel,

    ich kenne michtmit Statistik nicht gut aus und in im Urlaub - kann daher nicht helfen.

    Aber Mittelwert ist doch infach AVERAGE(A1:A8) und Standardabweichung sollte STDEV(A1:A8) sein.
    Was bedeutet manuel bekomme ich es hin?

    Schöen Grüße aus dem bayerischen Wald.

    Armin
    1 Kommentare
    • von brackstar 0
      Re^2: Mittelwert und Standardabweichung in Excel
      Hallo Armin,

      Ich habe eine Lösung gefunden. werde jetzt einfach den Fragebogen in die die 1. Spalte schreiben. Jeder Fragebogen hat anschließend eine Bewertung. Dann einfach Mittelwert und Standardabweichung berechnen. Das klappt.

      Vielen Dank fürs Bemühen

      Daniel
  4. Antwort von nils1 0
    Re: Mittelwert und Standardabweichung in Excel
    Hallo,
    zunächst solltest du wissen, wie du Formeln automatisch ausfüllen kannst, damit du nicht 60 mal dieselbe Formel eintippen musst.
    Dazu immer zunächst EINE Formel eingeben. Dann kannst du mit der Maus das kleine Quadrat, das unten rechts an der markierten Zelle sitzt, anklicken und nach unten oder nach rechts ziehen, um die Formel über einen Bereich auszufüllen.
    Oder einen Bereich markieren und dann Strg+U (ausfüllen nach unten) bzw. Strg+R (ausfüllen nach rechts) drücken. Die obere bzw. linke Zelle muss dabei mit der gewünschten Formel ausgefüllt sein.
    Nun zur Statistik.
    Damit die Formeln stimmen, sollte das Datenfeld in Excel ganz oben links stehen, also die 1 in Zelle A1. Sollte dies nicht der Fall sein, musst du die Formeln entsprechend anpassen.
    - In der dritten Spalte das Produkt aus erster und zweiter Spalte berechnen, also 1*8, 2*5, usw. (Formel in die oberste Zeile eingeben und nach unten ausfüllen.)
    - Darunter die Summen der zweiten und der dritten Spalte berechnen mit SUMME(...)
    Zunächst der Mittelwert:
    Die Anzahl der "items" ist die Summe der zweiten Spalte, also 8+5+0+0+0 = 13. Dies nenne ich mal N.
    Dann brauchen wir die Summe der dritten Spalte, in diesem Beispiel = 18.
    Der Mittelwert ist dann 18/13 = 1,385, also die Summe der 3.Spalte geteilt durch N.
    Zur Standardabweichung (die Formeln hierfür sind etwas komplizierter):
    - In einer vierten Spalte die folgende Formel eingeben: =WENN($B1>0;($C1/$B1-$B$9)^2*$B1;0)
    (in die erste Zeile eingeben und nach unten ausfüllen)
    - Der Bezug $B$9 ist dabei der bereits berechnete Mittelwert, $B1 sind die Werte der zweiten Spalte, $C1 sind die Werte der dritten Spalte.
    - Die Summe aus der vierten Spalte berechnen und durch (N-1) teilen. Daraus noch die Wurzel ziehen du hast die Standardabweichung.

    Sieht jetzt wohl etwas kompliziert aus, hoffe du kommst damit klar.
    1 Kommentare
    • von brackstar 0
      Re^2: Mittelwert und Standardabweichung in Excel
      Vielen Dank,
      das hat mir sehr weitergeholfen.

      Lg

      Daniel
  5. Antwort von HamoAga 0
    Re: Mittelwert und Standardabweichung in Excel
    hi,

    also den Mittelwert kannst du m.W. in diesem Fall nicht per einfacher Formelheraus finden, da ich nicht weiß, wie ich Excel erklären müsste in welcher Spalte die Mengen hinterlegt sind (bei Dir wäre das dann in Spalte B).

    Daher mein Tip:
    Einfügen einer Dritten Spalte mit C1 = A1 * B1; Formel bis zur letzten Zeile x durchziehen.
    Dann die Summe (C1:Cx)/Summe (B1:Bx).

    Sollte jemand eine einfachere Lösung haben, wäre ich auch sehr interessiert daran.

    Die Standardabweichung kenne ich als Funktion nicht. Was genau ist damit gemeint?
    Es gibt in Excel eine Funktion, die Standardabweichung heißt. STABW (Zahl1;Zahl2).
    Vielleicht kannst Du damit was anfangen.

    Gruß
    HamoAga
    • Antwort von hardworker 0
      Re: Mittelwert und Standardabweichung in Excel
      Hallo Brackstar,

      leider ist dies nicht mein Metier. Das Problem kannst Du meiner Meinung nach sehr gut darstellen indem Du die Felder mit Buchstaben belegst. Die Auswertung erfolgt dann über Buchstaben und Anzahl der Personen.
      Die Buchstaben ergeben dann in der Summe eine ganz normale Auswertung. Aber wie bereits zu Beginn gesagt..., hoffe der Tip hilft Dir weiter.

      Viele Grüße
      Hardworker
      1 Kommentare
      • von brackstar 0
        Re^2: Mittelwert und Standardabweichung in Excel
        Trotzdem vielen Dank
    • Antwort von Kai 0
      Re: Mittelwert und Standardabweichung in Excel
      Mittelwert ist relativ einfach

      Note|Anzahl| Note * Anzahl
      1| 8| 8
      2| 5|10
      3| -| -
      4| -| -
      5| -| -
      6| -| -
      | 13|18

      Mittelwert (errechnet sich aus rechter Spalte durch mittlere Spalte)
      1,38

      Standardabweichung fällt nicht so leicht. Hoffe, das hilft zumindest teilweise.

      Gruß, Kai
      1 Kommentare
      • von brackstar 0
        Re^2: Mittelwert und Standardabweichung in Excel
        Hallo Kai,

        vielen Dank für deine Antwort. Das Problem ist gelöst.
    • Antwort von xaver escort 0
      Re: Mittelwert und Standardabweichung in Excel
      Hallo Daniel
      sorry da kann ich leider nicht helfen.
      Gruss Xaver
      • Antwort von Bernd 0
        Re: Mittelwert und Standardabweichung in Excel
        hallo
        war in Urlaub
        was kann ich dier sagen gehe in Formeln und anschliesend auf Statistik dort findes du die Formel
        STABWNA und andere das müsste klappen
        Gruss
        Bernd