Mechanik & Konstruktion
Von: Oliver Stock, 15.9.2003 12:32 Uhr
Tach zusammen,
ich suche ein Magnetventil, das mit 12V angesteuert werden kann und beständig gegen Schmieröle ist. Es soll so klein wie möglich sein, da es an ein Motorrad angebaut werden soll und Kettenschmieröl auf die Kette leiten soll und natürlich preiswert.
Fragen: Sind Viton -O-Ringe Schmierölbeständig, wenn nicht, welches Material muß sein? Wo gibt es überhaupt kleine 12V Magnetventile. Der Standard ist wohl 24V.
Da die Firmen, welche Magnetventile herstellen, immer mit wahnsinnig hohen Drücken rechnen sind die Ventile entsprechend klobig, mein Ventil müßte die Gewichtsdrücke des Öls im Vorratstank zurückhalten und eigentlich nur eine "AUF/ZU"-Funktion übernehmen. Hinzu käme eine gewisse Vibrationsbeständigkeit der Schließfunktion und die Möglichkeit, es im "Freien" am Mopped betreiben zu können. Ggf. kann man den Spritzschutz ja noch irgendwie anders hinbekommen.

Es gibt zwar fertige Öler aus dem Industrie- und Motorradbereich, die sind mit aber zu groß, zu teuer oder unflexibel in der Anwendung.
Deswegen will ich zum Selbstbau greifen.



  1. Antwort von Kay (abgemeldet) 2
    Re: Magnetventil 12V Ölbeständig
    Hallo Olli!
    Bei mir kriegst Du die gesuchten Ventile!
    Hab selber wochenlang das Netz durchsucht. Ist echt nicht einfach ein preisgünstiges 12V Magnetventil zu bekommen.
    Bis dann erstmal. [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
    • Antwort von Christian Rauch (abgemeldet) 0
      Re: Magnetventil 12V Ölbeständig
      Hallo OLLI,

      ich habe für dich mal gegooglet ,schau mal hier rein
      http://www.ulmer.at
      klick auf Suche und gib ventil ein. (an die 750 Ventiele)
      2 Kommentare
      • Re^2: Magnetventil 12V Ölbeständig
        Hallo OLLI,

        ich habe für dich mal gegooglet ,schau mal hier rein
        http://www.ulmer.at
        klick auf Suche und gib ventil ein. (an die 750 Ventiele)
        Hallo Christian,
        danke für den Link, aber die sind etwas geizig mit infos über ihre Produkte. Ich möchte schon etwas mehr sehen als "magnetventil 12V 10,56EURO" ;)

        Ich hab mich schon totgegoogelt, aber 12 V sind schwierig oder horrende teuer.
        Trotzdem Danke. Die Adresse merke ich mir allemal. Momentan probier ich die Autozubehörlieferanten durch. Aber selbst Bosch liefert keine z.B. Kraftstoffventile. Werde weitersuchen :))
        Gruß
        Oliver
    • Antwort von lag 0
      Re: Magnetventil 12V Ölbeständig
      Hallo ich suche ein Magnetventil, das mit 12V angesteuert werden
      kann und beständig gegen Schmieröle ist
      Sind Viton -O-Ringe Schmierölbeständig,
      Einsatzgebiete für Dichtungswerkstoffe:
      NBR, Perbunan - neutrale Gase und Flüssigkeiten
      EPDM - Heißwasser, Dampf, Sauerstoff
      Viton, FKM - Öle, Benzine
      Runbin - Sauerstoff, Heizöl schwer, agressive Medien
      Teflon - agressive Medien, Wasserdampf
      das ist jetzt nur ungefähr und von Druck, Temp., und und und noch abhängig welches Material muß sein? Wo gibt es überhaupt kleine 12V
      Magnetventile. Der Standard ist wohl 24V.
      Standard schon, aber 12V Spulen sind doch auch üblich.
      Schau mal nach bei Herstellern von Pneumatikventilen, z.B.:
      http://ecom.stasto.com/products/programme/login/fram...
      http://webstore.de.norgren.com/frames.asp?gourl=/cat...
      --> Wegeventile, Prozeßventile + Inline, Muffenventile

      schönen Gruß
      • Antwort von Anonym (abgemeldet) 0
        Re: Magnetventil 12V Ölbeständig
        Tach zusammen,
        ich suche ein Magnetventil, das mit 12V angesteuert werden
        kann und beständig gegen Schmieröle ist. Es soll so klein wie
        möglich sein, da es an ein Motorrad angebaut werden soll und
        Kettenschmieröl auf die Kette leiten soll und natürlich
        preiswert.
        Tach auch,
        ich denke, was benzinfest ist, ist auch schmierölfest. Such doch auch mal unter Ventilen für Benzin. Manche Motorräder haben elektrische Benzinhähne. Einspritzanlagen für Autos, z.B. Golf haben elektrische Ventile. Probleme ergeben sich vielleicht durch die verschiedene Viskosität von Benzin und Öl. Es müssen ja nur Tropfen durchfließen.
        Du brauchst das für eine automatische Kettenölung? Enfield India lässt die Motorentlüftung nicht in den Vergaser, sondern an der Kette raus. Der Ölnebel schlägt sich dann auf der Kette nieder. Sicher nicht ganz umweltgerecht, aber es funktioniert. Ganz ohne Elektrik.

        Mein Kardan braucht sowas erst gar nicht. An die SR500, meiner Freundin würde ich sowas nicht anbauen, weder einen automatischen Öler noch die Enfieldvariante. Da kommt abschleuderfestes Fett aus der Spraydose drauf. Bei Öl befürchte ich das der Hinterreifen verölt.
        Gruß Stefan mit f