Mechanik & Konstruktion
Von: Dоmіnіk Η., 18.2.2008 01:18 Uhr
Moin zusammen,

ich habe hier ein Abtropfblech von einem Kaffeeautomaten aus hochglanzpoliertem Edelstahl.
Dieses wurde leider von einer schlechten Tasse ziemlich heftig zerkratzt, nun sieht das echt blöd aus und ich würde gerne was dagegen tun.
Hier ein Foto: http://img441.imageshack.us/img441/5954/blechin2.jpg
Es geht hier um die vertikelan Kratzer.....

Daher meine Frage:
Ist es möglich mit mehr oder minder "Hausmitteln" das Blech wieder von den Kratzern zu befreien oder hab ich da keine Chance mehr wieder ein "spiegelndes" Blech zu bekommen?


CU - Dominik



  1. Antwort von Κаі G. 0
    Re: Polieren von Edelstahlblech
    Hallo ... für ein "spiegelndes Blech" denke ich hast Du schlechte Karten. Ausserdem ist eine Edelstahloberfläche sehr empfindlich und würde hochglanzpoliert sofort wieder zerkratzen.
    Besser wird es sein, da Blech im ersten Versuch nur zu schleifen ( mit Schleifpapier). Hier auf keinen Fall zu grobes verwenden.
    Falls das nicht gefällt, dann versuchen, mit einer Edelstahlbürst zu bürsten. Letzte Alternative wäre aus meiner Sicht eine sandgestrahte, dann aber matte, Oberfläche.
    Gruss Kai
    3 Kommentare
    • Re^2: Polieren von Edelstahlblech
      Moin, Hallo ... für ein "spiegelndes Blech" denke ich hast Du
      schlechte Karten. Ausserdem ist eine Edelstahloberfläche sehr
      empfindlich und würde hochglanzpoliert sofort wieder
      zerkratzen.
      Hm, werden die dann von Fabrik aus irgendwie behandelt, schließlich haben normale Tassen ja nahezu keine Kratzer ergeben . nur die eine vom letzten Weihnachtsmarkt hat vorher nicht entdeckte grobe Keramikreste am Fuß die die Kratzer verursacht haben. Besser wird es sein, da Blech im ersten Versuch nur zu
      schleifen ( mit Schleifpapier). Hier auf keinen Fall zu grobes
      verwenden.
      Was würdest Du empfehlen? Falls das nicht gefällt, dann versuchen, mit einer
      Edelstahlbürst zu bürsten. Letzte Alternative wäre aus meiner
      Sicht eine sandgestrahte, dann aber matte, Oberfläche.
      Naja, matt wäre in der allerletzten Konsequenz noch eine Möglichkeit - werde mal schauen was ich machen kann.

      CU - Dominik
    • Re^3: Polieren von Edelstahlblech
      Hallo, Falls das nicht gefällt, dann versuchen, mit einer
      Edelstahlbürst zu bürsten. Letzte Alternative wäre aus meiner
      Sicht eine sandgestrahte, dann aber matte, Oberfläche.
      einseitiges Sandstrahlen von Blech ist ein Kapitel für sich.
      Ich habe das mal bei Blechabdeckungen "Edelstahl" von Geräten machen lassen.
      Gibt einen tollen Verzug.
      Gruß
      Peter
    • von Μаrkuѕ 0
      Re^4: Polieren von Edelstahlblech
      Hallo, Falls das nicht gefällt, dann versuchen, mit einer
      Edelstahlbürst zu bürsten. Letzte Alternative wäre aus meiner
      Sicht eine sandgestrahte, dann aber matte, Oberfläche.
      einseitiges Sandstrahlen von Blech ist ein Kapitel für sich.
      Ich habe das mal bei Blechabdeckungen "Edelstahl" von Geräten
      machen lassen.
      Gibt einen tollen Verzug.
      Naja , es muß ja nicht gleich mit 20 bar darauf rumgepustet werden.

      Nur ist eine Sandgestrahlte Oberfläche optisch Kratzanfälliger als eine mattiert oder gebürstete.
      Tiefe Kratzer aus Blechen zu entfernen geht nur mit schleifen.
      Am besten ein Schleifband mit Körnung 200,danach quer zur Schleifrichtung mit Körnung 320 nachschleifen.
      Dies kommt einer mattierten Oberfläche am nächsten.

      Viele Grüße
      Markus
  2. Antwort von Ρаntа 0
    Re: Polieren von Edelstahlblech
    Hallo Dominik,

    nicht dass ich wüsste, wie man Edelstahl poliert, aber in der Februar-Kundenzeitschrift vom dm-Markt (kostenlos) steht gerade eine passende Frage drin:

    "Ist der Denkmit Edelstahlreiniger auch für matten Edelstahl geeignet?

    Der Edelstahlreiniger von Denkmit eignet sich leider nicht für matten Edelstahl. Matte Flächen entstehen durch Bürsten und Strukturieren der Oberflächen. Der Edelstahlreiniger von Denkmit enthält mikroskopisch kleine Schleifpartikel, die unebene Oberflächenstrukturen glätten und somit glänzend machen könnten. Für matten Edelstahl empfiehlt sich der Ceraclen Chrom- und Edelstahlreiniger."

    Die haben ihren Service-Center und ein paar Fragen/Antworten vorgestellt. Wenn das obige tatsächlich in Frage kommen würde, könntest Du ja selbst nochmal dort anrufen und Dich auf diese Antwort beziehen... Ob das auch für Kratzer "ausreicht".

    Das soll keine Werbung sein, ich habe nur wirklich am Wochenende dieses Heft gelesen. ;)

    Gruß
    Gela [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
    1 Kommentare
    • Re^2: Polieren von Edelstahlblech
      Moin, Die haben ihren Service-Center und ein paar Fragen/Antworten
      vorgestellt. Wenn das obige tatsächlich in Frage kommen würde,
      könntest Du ja selbst nochmal dort anrufen und Dich auf diese
      Antwort beziehen... Ob das auch für Kratzer "ausreicht".
      Ich kann es mir eigentlich nicht vorstellen, da die Kratzer ja schon ziemlich heftig sind - schaus mir aber trotzdem mal an - Danke für den Hinweis.

      CU - Dominik
  3. Antwort von Ѕtеfаn62 0
    Re: Polieren von Edelstahlblech
    Hallo Dominik, ich habe hier ein Abtropfblech von einem Kaffeeautomaten aus
    hochglanzpoliertem Edelstahl.
    Ist es möglich mit mehr oder minder "Hausmitteln" das Blech
    wieder von den Kratzern zu befreien oder hab ich da keine
    Chance mehr wieder ein "spiegelndes" Blech zu bekommen?
    Im Baumarkt gibt es "Poliersets" für die Bohrmaschine. Besteht aus 1 oder 2 Polierscheiben (grob und fein) und passender Polierpaste. Kostet nicht die Welt. Mit so was habe ich mal eine alte Edelstahlspüle auf Hochglanz bekommen.

    Gruß
    Stefan
    • Antwort von Wерѕtеr 0
      Re: Polieren von Edelstahlblech
      Hallo,
      es ist nur schwer möglich, von Hand ein vernünftiges Ergebnis zu bekommen. Du müsstest schon das gesamte Blech gleichmäßig auf die Stärke runterhobeln, dass der tiefte Kratzer verschwindet und erst dann polieren.
      Wenn Du nur die Kratzer herauspolierst, bekommst Du zwar eine schön spiegelnde aber wellige Oberfläche.
      Grüße,
      Wepster