Medizin
Von: Ѕtеffеn Gеоrgі, 28.10.2004 18:07 Uhr
Hallo,
meine Freundin nimmt seit ca. 6 Monaten nicht mehr die Pille und bekommt seit den letzten Monaten ihre Regel immer später. Letzten Monat erst in der 4. Woche des Monats und diesen Monat bis jetzt noch nicht.Sie ist aber 100 prozentig nicht schwanger.
Bitte schreibt wenn ihr helfen könnt!!!
Danke, Gruß Steffen



  1. Antwort von Αүlа 1
    Re: Ausbleiben der Monatsblutung
    Hoi Steffen!

    Nirgendwo steht, dass 28 Tage PFLICHT sind!
    Wie war denn ihr Zyklus, bevor sie mit der Pille angefangen hat????
    Ansonsten der Rat, auf den ihr sicher auch alleine kommt:
    Frauenärztin......... beruhigt einfach mehr, als 1000 Tipps hier im Netz :-)

    Einen lieben Gruss
    Ulli, deren Körper sich auch nicht an die 28-Tage-Regel hält :-)
    • Antwort von Αntаrеѕ (abgemeldet) 0
      Re: Ausbleiben der Monatsblutung
      Tag Steffen,
      das kann schlicht und ergreifend Stress sein. Gruß Antares
      • Antwort von Јаnа (abgemeldet) 0
        Re: Ausbleiben der Monatsblutung
        Hallo Steffen,

        im allgemeinen sagt man, dass ein Zyklus von 23 bis 35 Tagen Länge "normal" ist. Ansonsten handelt es sich hier um eine sehr komplexe Geschichte; Stress (auch das Warten auf die Blutung) und Krankheiten können ganz schnell zu gewissen Unregelmäßigkeiten führen. Außerdem kann es durchaus bis zu einem Jahr dauern, bis sich der Körper nach der Einnahme der Pille eingependelt hat.

        Deine Freundin geht aber hoffentlich regelmäßig alle halbe Jahre zu ihrem FA. Das ist eigentlich die beste Garantien, dass alles in Ordnung ist.

        Viele Grüße
        Jana
        • Antwort von Μеrkur (abgemeldet) 0
          Re: Ausbleiben der Monatsblutung
          Auch Gewichtsschwankungen können Unregelmäßigkeiten zur Folge haben,
          vorallem Tendenz zu Untergewicht.

          Gruß und ruhig Blut !
          (:)
          Merkur
          • Antwort von ѕuѕаnnе 0
            Re: Ausbleiben der Monatsblutung
            hallo steffen,

            ich habe vor ca. einem dreiviertel jahr die pille abgesetzt, und mein rythmus hat sich so bei fünf wochen eingepegelt. kann auch mal ein tag länger sein. also kein grund zur sorge, aber ein besuch beim gyn zum allgemeinen routine-check schadet ja nicht.

            gruß,susanne