Medizin
Von: Ηјаlаnа (abgemeldet), 4.2.2007 19:12 Uhr
Seit ein paar Monaten habe ich ein teilw. unangenehmes Problem in beiden Achselhöhlen mit folgenden Symptomen:

- eine recht große Stelle, die manchmal juckt und immer wieder zwischendurch anfängt zu nässen, ohne ersichtlichen Auslöser, an der mittlerweile auch die Haare ausgegangen sind
- stark angeschwollene Lymphknoten; nach ein paar Tagen verschwindet die Schwellung und taucht dann irgendwann mal wieder für ein paar Tage auf
- viele, teilw. ziemlich große, Pickel rund um die Achsel bis hin zu Seite der Brust, die selten eitrig und manchmal schmerzhaft sind

Mein Arzt hat nur einen Blick draufgeworfen, gesagt es käme vom Schwitzen und wäre nicht weiter schlimm. Er hat mir eine Kortison-Salbe aufgeschrieben, die ich jetzt benutze.

Normalerweise vertraue ich ihm, aber mir kommt das doch seltsam vor, was die Pickel, die ja gar nicht direkt in der Achsel sind und die geschwollenen Knoten damit zu tun haben sollen.
Ich werd auf jeden Fall nochmal zum Hautarzt gehen aber bis ich da nen Termin hab ist Ostern.

Wer weiss was ?

Gruß
Hjalana



  1. Antwort von ѕүnарѕе 0
    Re: Ausschlag und geschwollene Lymphknoten
    hi Hjalana,
    lass Deinen guten alten Hausarzt einen 2. Blick drauf werfen, berichte ihm, dass die Cortisonsalbe nicht genügend helfe und schlage eine Blutentnahme vor incl. "Entzündungswerten". Ich denke, dass Du Dir keine Sorgen machen musst, aber eine genauere Diagnostik wäre nicht überflüssig,
    Gruß synapse
    • Antwort von Rоѕа Rоt 0
      Re: Ausschlag und geschwollene Lymphknoten
      Hallo,
      gegen die geschwollen Lympfknoten könntest Du Lymphdiaral Salbe nehmen und zusätzlich noch Lymphdial Trf. zum Einnehmen.
      Frag mal in der Apotheke nach Zinksalbe bzw. Lotio alba, damit die Pickel austrocknen. Besser wäre natürlich ein Hautarzt.

      Gruß Rosa [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
      • Antwort von Lеxі 0
        Re: Ausschlag und geschwollene Lymphknoten
        Seit ein paar Monaten habe ich ein teilw. unangenehmes Problem
        in beiden Achselhöhlen mit folgenden Symptomen:

        - eine recht große Stelle, die manchmal juckt und immer wieder
        zwischendurch anfängt zu nässen,:- stark angeschwollene Lymphknoten; :Hjalana
        Hallo Hjalana,

        vor vielen Jahren hatte ich ähnliche Symptome. Der Arzt hat mir erklärt, das käme von der Verwendung von Enthaarungscreme. Diese Cremes machen eine leichte Entzündung in der Haut. Dadurch schwellen die Lymphknoten an.

        Gruß
        Lexi