Medizin
Von: Rеnаtе, 21.8.2005 21:16 Uhr
Hi!
Ich habe von Zeit zu Zeit, und oft liegen Jahre dazwischen, Probleme mit dem Bauchnabel. Er nässt, ist innen rot, also entzündet. Gestern, ich hatte zuvor nichts bemerkt, fasse ich an den Nabel und bemerke einige Verkrustungen. Ich habe sie entfernt, indem ich mit dem Finger drüber gestrichen habe. Die Folge war, dass außer dem starken Nässen, mir in der umliegenden Region alles weh tat.
Nein, ich habe nicht fest gerieben. :-) Ich habe dann einen Q-Tip benutzt, das brachte aber nichts....im übrigen stinkt das austretende Sekret bestialisch. Ich dusche regelmäßig, dabei wird natürlich auch der Nabel gesäubert:-)
Nun meine Frage: wo kommt das zeitweilige Auftreten von Entzündungen her und kann sich da im Bauchraum auch etwas entzünden?
Ist vielleicht albern die Frage, aber ich mache mir seit gestern doch etwas Gedanken!

Danke
Renate



  1. Antwort von mаnоu (abgemeldet) 11
    Re: Bauchnabelprobleme
    Hallo,

    wenn du es schon so lange immer mal wieder hast, warum hast du dann nicht einmal deinen Hausarzt danach gefragt? Oder einfach mal in der Apotheke?
    Puhlst du denn in deinem Nabel? Manchmal ist dort Dreck drinnen und vielleicht reisst du dabei( Entfernung vom Dreck)ein wenig Haut mit weg!?
    Wenn es riecht, hört es sich nach Eiter an...
    Geh am Besten mal zum Hautarzt .
    LG Manu
    1 Kommentare
    • von Rеnаtе 2
      Re^2: Bauchnabelprobleme
      Hallo,
      wenn du es schon so lange immer mal wieder hast, warum hast du
      dann nicht einmal deinen Hausarzt danach gefragt? Oder einfach
      mal in der Apotheke?
      Auch wenn es unglaubwürdig klingt, es ist immer so schnell weg, wie es kommt.... ich vergess das dann. Puhlst du denn in deinem Nabel?
      Nun, ich mache ihn sauber wie ich z. B. meine Ohren auch sauber halte. Manchmal ist dort Dreck
      drinnen und vielleicht reisst du dabei( Entfernung vom
      Dreck)ein wenig Haut mit weg!?
      Das könnte ja sein. Wenn es riecht, hört es sich nach Eiter an...
      Ohh... Geh am Besten mal zum Hautarzt .
      Danke dir für deine Antwort, werde ich dann mal machen.

      Danke
      Renate
  2. Antwort von Lаurа Ιngаllѕ (abgemeldet) 6
    Re: Bauchnabelprobleme
    hallo,
    wenn du geduscht hast, dann achte darauf, dass der nabel trocken ist. das ist sehr wichtig.
    du solltest immer darauf achten, dass der nabel trocken ist. vermutlich neigst du dort zu pilz oder hautinfektionen.

    der nabel steckt meist unter viel kleidung und schwitzt dort auch. das zieht natürlich auch die bakterien auf der haut an, die das geschwitzte areal als nährboden ansehen und sich dort verbreiten.
    ansonsten geh zum arzt und er wird dir im akutfall eine salbe oder ein puder gegen die entzündung geben.

    Laura
    1 Kommentare
    • von Rеnаtе 3
      Re^2: Bauchnabelprobleme
      hallo,
      Hallo auch! wenn du geduscht hast, dann achte darauf, dass der nabel
      trocken ist. das ist sehr wichtig.
      du solltest immer darauf achten, dass der nabel trocken ist.
      Das tu ich, aber vielleicht ist es so wie Manou sagt, vielleicht reibe ich dabei zu viel, und dann reißt ein Hautstückchen ab, das Entzündungen hervorruft. vermutlich neigst du dort zu pilz oder hautinfektionen.
      Die aber hoffentlich dort bleiben und nicht in den Bauchraum ziehen?
      der nabel steckt meist unter viel kleidung und schwitzt dort
      auch. das zieht natürlich auch die bakterien auf der haut an,
      die das geschwitzte areal als nährboden ansehen und sich dort
      verbreiten.
      ansonsten geh zum arzt und er wird dir im akutfall eine salbe
      oder ein puder gegen die entzündung geben.
      Ja, danke, das werde ich machen, wie ich auch Manou gesagt habe:-)
      Vielen Dank für deine Antwort!

      Renate
  3. Antwort von Сһrіѕ 9