Medizin
Von: kіrа777 (abgemeldet), 11.5.2007 20:56 Uhr
Hallo,
kann mir bitte jemand folgende medizinische Begriffe übersetzen (Orthopädie, es geht um Wirbelsäule)?

1. DS beiderseits über dem M.supinator
2. paradoce Kyphose
3. Osteochondrose und Uncovertebralarthrose mit
3-4 mm Osteophyten
4. Foramenstenose
5. Cervicobrachialsyndrom
6. zervikale Foramenstenose bei Osteochondrose und
Uncarthrose

Vielen Dank!



  1. Re: Bitte um Übersetzung von Fachbegriffen
    Guten Morgen, Kira,

    gerne... 1. DS beiderseits über dem M.supinator
    Druckschmerz beidseits über dem Musculus supinator (ein tiefer Unterarmmuskel, der für die Auswärtsdrehung - Supination - zuständig ist) 2. paradoxe Kyphose
    Eine gesunde Wirbelsäule verfügt über einige physiologische (natürliche) Krümmungen: Kyphosen (nach hinten) und Lordosen (nach vorn). Von einer paradoxen Kyphose ist die Rede, wenn sich der Wirbelsäulenabschnitt, der sich eigentlich nach vorne krümmen sollte, nach hinten krümmt. 3. Osteochondrose und Uncovertebralarthrose mit
    3-4 mm Osteophyten
    Eine Osteochondrose ist eine degenerative Veränderung des Knorpels (Abnutzungserscheinung). Uncovertebralarthrose bedeutet wiederum, daß die 'Halbgelenke' der Halswirbelsäule verschleißen. Das ist auch der Grund für die Osteophytenbildung: das sind knöcherne 'Randanbauten', die häufig bei Degeneration der Gelenke auftreten. Diese Randanbauten können auch der Grund für die 4. Foramenstenose
    sein. Das ist eine Verengung des (Nerven)Wurzelkanals, die unbehandelt zu dauerhaften Reiz-/Entzündungszuständen an den Nerven führen kann. 5. Cervicobrachialsyndrom
    Zervikobrachial = den Hals und den Arm betreffend. Simpelst ausgedrückt: Hals-Aua + Schulter-Aua + Arm-Aua, häufig durch Nervenreizung (z. b. durch eine Foramenstenose) verursacht. 6. zervikale Foramenstenose bei Osteochondrose und
    Uncarthrose
    Das müßtest Du jetzt selbst übersetzen können. ;-) Vielen Dank!
    Bitte schön.

    Grüße
    Renee