Medizin
Von: Ιrmа, 9.7.2009 16:40 Uhr
Hallo liebe Experten,

wer kann mir das ins Verständliche übersetzen:

Breitbasiger medio-dorsaler li. betonter subligamentärer nach cautal sequestrierter Prolaps L3/4. Flache subligamentäre li. betonte Protrusion L4/5 des li. NF und Tangierung der austretenden NW L5 li.

Besten Dank im voraus für Eure Antwort.

Gruß Irmgard



  1. Antwort von Κаtһү Lеmburg 3
    Re: Bitte um Übersetzung von MRT-Untersuchungsbef.
    Hallo,


    Breitbasiger medio-dorsaler li. betonter subligamentärer nach
    cautal sequestrierter Prolaps L3/4.
    Die Bandscheibe zw dem 3 und 4 Lendenwirbel hat einen sog. Bandscheibenvorfall. Dieser geht mittig nach hinten und ein wenig nach links, hat die dort liegenden Bänder noch nicht durchbrochen, ist aber nach unten abgequetscht, also sozusagen hat sich ein "Tropfen" gelöst, der jetzt zwischen Band und Wirbel ist. Flache subligamentäre li.
    betonte Protrusion L4/5 des li. NF und Tangierung der
    austretenden NW L5 li.
    Zwischen dem 4 und dem 5 Lendenwirbel ist eine Vorwölbung, kein Vorfall, der Bandscheibe, recht flach und auch noch unterm Band, nach links betont und berührt die Nervenwurzel links vom Nerv, der beim 5 Lendenwirbel austritt.


    Viel Glück und gute Besserung!

    Gruß
    Kathy
    2 Kommentare
    • von Ιrmа 0
      Re^2: Bitte um Übersetzung von MRT-Untersuchungsbe
      Liebe Kathy,

      herzlichen Dank für Deine Übersetzung, dafür hast Du ein Sternchen verdient.

      Liebe Grüße an die Waterkant von
      Irmgard aus dem Schwabenländle