Medizin
Von: Μаrіаn Ηеddеѕһеіmеr, 21.5.2003 07:24 Uhr
Hallo,
dieses Jahr stehen wieder mal einige neue Kronen beim Zahnarzt an. Neben den hohen Kosten habe ich das Problem, dass ich sehr schnell einen Brechreiz bekomme, wenn mir irgendwas in den Mund eingebaut wird. Daher ist das nehmen der Zahnabdrücke immer eine ziemliche Katastrophe.

Vielleich kennt von Euch jemand das Problem und kann mir Tipps geben, wie ich das besser in den Griff bekommme. Die Ärzte (Zahnarzt oder auch HNO) konnten mir da nicht weiterhelfen.

Gruß
Marian



  1. Antwort von Uѕсһі (abgemeldet) 3
    Re: Brechreiz bei Zahnarzt
    Hallo Marian,

    ich kenne das auch. Aber mein Zahnarzt hat mir da schon einen guten Rat gegeben:
    Atmen, und zwar ganz konzentriert und intensiv "schnaubend" durch die Nase (durch den Mund geht's auch schlecht, wenn man dieses Zeugs für 'nen Abdruck drin hat). Mir hat das jedenfalls geholfen - der Brechreiz war kaum vorhanden.

    Gruß
    Uschi
    1 Kommentare
    • von bеrеѕіnа (abgemeldet) 0
      Re^2: Brechreiz bei Zahnarzt
      BINGO!!

      hallo uschi

      ich habe, schön der reihe nach alle beiträge und ratschläge gelesen(weil das auch mein grosses problem war) und mich immer mehr gewundert, dass es scheinbar wirklich kaum zahnärzte gibt (ausser deinen und meinen) :-) , die diesen einfachen trick kennen:

      NUR - und tief durch die nase zu atmen!

      und schon ist dieser grässliche brechreiz weg . aber man muss sich schon sehr darauf konzentrieren und auch daran denken: es geht nicht ewig:-)
      herzlich grüsst
      beresina
  2. Antwort von аnnјаbuѕсһ (abgemeldet) 3
    Re: Brechreiz bei Zahnarzt
    hallo marian,

    ich kenne das *würg*.
    bitte deinen zahnarzt, dein zäpfchen zu betäuben (das schluckdingsda :-). dafür gibt es ein spray, das der doc einfach in den rachen püstert. das unterdrückt den schluck- u. würgereiz. für ca. eine stunde danach mußt du beim trinken aufpassen, dass du dich verschluckst. aber sonst hast du keine unangenehmen nebenwirkungen zu erwarten.

    vielleicht solltest du ein paar tage vor dem eingriff schon mit ihm sprechen, damit er das zeugs besorgen kann. ich glaube nämlich, das gehört nicht zum standard. (ärzte, die sonden schlucken lassen haben sowas).

    beste grüße & toitoitoi
    ann
    • Antwort von Gаndаlf 0
      Re: Brechreiz bei Zahnarzt
      Hallo Marian,
      kenn ich nur zu gut.

      Mir hat die Technik, die schon Uschi beschrieben hat bisher gut geholfen.

      Mein Zahnklemptner hat zudem auf der Decke schöne Fotos gehängt, auf die man zwangsläufig schauen muß. Er gab mir den Rat, mich dorthin zu versetzen und ein schönens Urlaubserlebniss zu haben.
      Dabei immer tief durch die nase atmen.

      Meistens klappts.

      Mit irgendwelchen Sprays ha bich keine Erfahrung

      Gandalf
      • Antwort von Μаnfrеd Κіеnеr 0
        Re: Brechreiz bei Zahnarzt
        Hallo marian
        das problem kenne ich auch.mir hat mal eine zahnarzthelferin einen guten tipp gegeben.( also bei mir funktioniert es )
        während der behandlung ganz leicht deinen fuß oder dein bein anheben und dich dann voll darauf konzentrieren, daß du es leicht in der luft behälst, dazu dann konzentriert ein und ausatmen.ich dachte zuerst .so ein blödsinn,aber tatsache,man konzentriert sich irgendwie voll auf sein bein und " vergißt " den würgereiz.

        alles gute

        katrin
        1 Kommentare
        • trick für fortgeschrittene
          hallo Marian,

          ich kenne das auch. während der behandlung ganz leicht deinen fuß oder dein bein
          anheben und dich dann voll darauf konzentrieren, daß du es
          leicht in der luft behälst, dazu dann konzentriert ein und
          ausatmen.
          ich mach immer eine Variante: die großen Zehen im 3/4 Takt hoch und runter bewegen. (1: links hoch, 2: rechts hoch, 3: links runter, 1: rechts runter, 2: links hoch, 3: rechts hoch, etc.) Da beim Zählen auf 3 jedesmal ein ander Zeh den starken ersten Schlag (die 1) hat und die Zehen dabei mal oben und mal unten sind, muß man sich da noch mehr konzentrieren. Bei mir hat das bis jetzt immer geholfen. Immer wenn der Brechreiz schlimmer zu werden droht, komme ich mit den Zehen aus dem Takt und muß mich wieder auf die Bewegung konzentrieren. Somit "vergesse" ich den Brechreiz.

          Viel Glück damit.
          Grüßle,
          Sandra
      • Antwort von Fаүа 2
        Re: Brechreiz bei Zahnarzt
        Hallo Marian,

        das Problem kenne ich nur zu gut. Einer Kieferorthopädin habe ich die Lösung zu verdanken: ich habe mir einen Zahnarzt gesucht, der seinen Behandlungsstuhl so einstellt, daß ich fast waagrecht liege, am besten den Kopf noch leicht nach hinten tiefer gelagert als der restliche Körper. Anfangs habe ich immer das Gefühl, ich rutsche nach hinten runter, ist aber noch nie passiert...außerdem ist da dann der Zahnarzt im Weg.

        Durch diese Körperlage kippt das Zäpfchen nach hinten und der komplette Würgereiz ist weg. Seitdem kann ich auch wieder zum Zahnarzt gehen, wenn ich vorher was gefrühstückt habe und das war mir vorher niemals möglich gewesen. Das mit dem Bild an der Decke ist eine zusätzliche Hilfe, weil man sich echt auf was anderes konzentriert.

        Grüße

        Faya
        • Antwort von Αnоnүm (abgemeldet) 1
          Re: Brechreiz bei Zahnarzt
          Hallo, Marian,

          dieses Problem kenne ich sehr gut; mir geht es auch immer wieder so. Sobald z. B. ein Arzt mit einem Holzstäbchen auf der Zunge mir in den Rachen gucken möchte, geht es schon wieder los; würg...
          Als ich vor einiger Zeit bei meinem Zahnarzt geröntgt werden musste, wovor mir graute, sagte mein Zahnarzt zu mir, ich möge auf den grünen Punkt oben an der Wand gucken und "natürlich" ruhig und gleichmäßig atmen. Aber das versuche ich sowieso immer von mir selber aus. Als mir das Röntgen-Plättchen an verschiedenen Stellen im Mund platziert wurde, musste ich nicht, wie sonst, mehrfach abbrechen wegen Würgereiz sondern die 4 einzelnen Röntgenaktionen wurden alle von mir "durchgezogen". Den Blick nach oben auf einen Punkt fixieren hat mir anscheinend geholfen, obwohl ich es fast immer noch nicht verstehe. Für mich war aber nur das gute Ergebnis ausschlaggebend. Versuche doch auch mal, deinen Blick auf einen Punkt (evtl. höher liegend) zu fixieren, verbunden mit einer tieferen, gleichmäßigen Atmung durch die Nase.

          Ich wünsche dir viel Erfolg; mit welcher Methode auch immer.

          Viele Grüße
          von Sonja :-)) [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
          • Antwort von Ѕіmоnе 1
            Re: Brechreiz bei Zahnarzt
            Hallo,
            ich kann leider keine Tipps geben. Aber mir geht es genauso...und das fängt leider schon beim Zähneputzen an.WAs meinen Zahnerzt natürlich freut, den dementsprechend gründlich kann ich mir die Zähne putzen. Ist aber abends nicht so schlimm, wie morgens!Die Tipps, die bisher gegeben wurden, bis auf das Spray, hat mir mein Zahnarzt auch schon gegeben, aber bisher hat nichts geholfen.
            Ich verfolge also alles, was hier geschrieben wird, in der Hoffnung, dass auch für mich was dabei ist.
            Gruß, "Simone"
            • Antwort von Αnоnүm (abgemeldet) 0
              Nein, ich kenne das Problem nicht. !OffTopic!
              Hallo,

              jeder scheint das Problem zu haben bloß ich nicht. :-(

              Leider kann ichs nicht mal ansatzweise nachvollziehen,
              da ich mir ne Zahnbürste an spitzen Fingern gehalten bis
              zum Anschlag in den Hals stecken kann.
              Dabei noch mit den Borsten die Mandel kitzeln....

              Soo, der Gemeinheiten Ende :-)

              Kam nur so über mich.

              Gruß
              Robert,
              der beim Zahnarzt ganz andere Probs und Ängste hat.
              • Antwort von Ηеіkе 0
                Re: Brechreiz bei Zahnarzt
                Also bei mir klappt es ganz wunderbar mit "Gymnastikübungen" während der Behandlung. So nach dem Motto: linkes Bein anheben u. ablegen dann rechtes Bein anheben und ablegen, Zehen anziehen und wieder lösen usw. Klappt hervorragend u. zwar den ganzen Behandlungszeitraum über. Wird den einen oder anderen Zahnarzt zunächst irritieren aber nicht wirklich bei der Arbeit stören.

                Gruß Heike