Medizin
Von: Girl83, 17.6.2010 16:59 Uhr
Hallo!
Ich (weiblich, 27 Jahre alt) habe seit einigen Wochen ein dickes Knie. Es wurde schon ein paar mal Punktiert (Wasser raus gezogen) und ich bekam Spritzen gegen die Schmerzen.
Röntgenbild: Kein Befund
MRT: kein Befund. -> Es ist wohl der Erguss zu erkennen und eine Reizung, jedoch keine Ursache. (Meniskus okay, keine Abnutzung usw...)
Was kann das sein?

Beim Punktieren kam immer abwechselnd Wasser und Blut aus dem Knie. Der Arzt meinte das sei nicht normal, dass die "Kammern" mit Blut gefüllt wäre. Ich weis nicht was er damit meint, aber es verunsichert mich!

Ich hatte keinen Unfall, das kam einfach so. Mein Arzt rät mit zu einer Arthroskopie. Aber bringt das was wenn man schon auf dem MRT nichts sieht? Es ist sehr schmerzhaft, ich kann nurnoch mit Krücken gehen und weis nicht weiter. Bitte helft mir!



  1. Antwort von Ilse 0
    Re: Erguss/ Entzündung im Knie, MRT keine Ursache
    Hallo!

    Ich hatte so etwas ähnliches vor einem Jahr nur mit dem Unterschied, dass ich nur einmal punktiert wurde. MRT und Röntgen ohne Diagnose bzw. hat man am MRT einen Knorpelschaden 2.Grades diagnostiziert. Immerhin etwas. Mir hat dann Krankengymnastik und Lymphdrainage sehr geholfen. Vorher konnte ich mich auch nur mehr mit Krücken fortbewegen. KG habe ich fast 6 Monate lang gemacht - das hat echt geholfen.

    Gute Besserung,
    Ilse
    • Antwort von Anja 0
      Re: Erguss/ Entzündung im Knie, MRT keine Ursache
      Hi,
      wenn du keine Vorgeschichte hast ist das schon etwas eigenartig. Mein Knie ist ziemlich Schrott und daher passiert mir das immer mal wieder, dass das Knie anschwillt und sich Flüssigkeit (Reizerguss) sammelt. Allerdings ist es kein allzu gutes Zeichen, wenn sich in dieser Flüssigkeit Blut sammelt.

      Ich würde, bevor ich mich arthroskopieren lassen würde an deiner Stelle noch mal einen anderen Arzt aufsuchen. Ich hab sehr gute Erfahrung mit sportmedizinischen Orthopäden gemacht.
      Den Grund für die Entzündung rauszufinden halte ich schon für wichtig.

      Gute Besserung und viele Grüße
      Anja