Medizin
Von: Ganadora (abgemeldet), 8.8.2011 12:49 Uhr
Zuerst hallo! Mich haben am Bein irgendwelche Viecher gestochen - sah am Anfang einfach nach Mücken aus. Die Stiche sind waren aber stark geschwollen und die Stellen sind nun auch noch rot, nachdem die Schwellung abgeklungen ist. Es juckt auch immer noch.

Können Mücken infiziert sein und beim Stechen die Infektion übertragen?

Danke für die Hilfe, Ganadora



  1. Antwort von Oliver 0
    Re: Infizierter Insektenstich
    Die Stiche sind waren aber stark geschwollen und die Stellen sind nun auch noch rot, nachdem die Schwellung abgeklungen ist. Es juckt auch immer noch.
    Juckreiz ist Ausdruck einer allergischen Lokalreaktion, die Schwellung und Rötung i.d.R. ebenso. Da die Schwellung offenbar zurückgegangen ist, scheint ja alles auf dem Weg der Besserung zu sein. Können Mücken infiziert sein und beim Stechen die Infektion übertragen?
    Also: Mücken können mit Krankheitserregern besiedelt sein, abhängig von der geographischen Lage kommen einige in Frage.
    Wenn solche Krankheitserreger beim Stich übertragen werden, spricht man von einer Übertragung, gefolgt i.d.R. von einer Infektion. Ob eine Erkrankung draus wird, ist dann noch einmal eine andere Frage. Da aber derzeit nur Juckreiz übriggeblieben ist, scheint ja nix in Richtung ernstzunehmende Infektion passiert zu sein.

    Also, Zähne zusammenbeißen, ggf. Fenistil auftragen (hilft, wenn man dran glaubt, den Juckreiz zu reduzieren) oder einfach kratzen.
    Aber: die meisten Infektionen nach Insektenstich (zumindest in Mitteleuropa!) dürften Sekundärinfektionen durch das Einbringen von Erregern beim Akt des kratzens sein.

    Grüßle,
    Oliver