Medizin
Von: Anonym (abgemeldet), 26.7.2000 23:11 Uhr
Wie zeigt sich ein Kreislaufkollaps, und welche Symptome gehen diesem voaus?

Zieht ein K. Schäden nach sich, vor allem wenn er wiederholt auftritt?

Welche Maßnahmen sind bei einem K. als erstes zu ergreifen?

Ist ein Hitzschlag etwas anderes als ein K.?

Puh, viele Fragen, ich hoffe auf Antworten.



  1. Antwort von Anonym (abgemeldet) 0
    Re: Kreislaufkollaps
    Hallo "thedd",
    Also langsam, sonst geht der Puls hoch und gar der Blutdruck runter und - blopp....

    Ein Kollaps tritt dann auf, wenn die peripheren Gefäße sich z.B. durch Überhitzung weiten und eine übergroße Menge an Blut dort versickert, so dass für die Versorgung des Großhirns zu wenig Druck / Volumen vorhanden ist. Was geschieht? Du begibst dich in eine Position, in welcher der orthostatische Druck mithilft, das Blut wieder ins Hirn zu kriegen, anders gesagt: Du kippst um und fällst flach. Das ist unangenehm, deshalb kann jemand, der gerade rumsteht, vorher Deine Beine nehmen und hoch halten. Sieht dramatisch aus und hat den Vorteil, dass Du das angenehmne Gefühl der zunehmenden Wärme im Kopf live mit erlebst.
    Bei Überhitzung ist darauf zu achten, dass nicht radikal abgekühlt wird (Küberl Wasser oder so was Herzhaftes), sondern die evtl. vorhandene Keleidung so weit entfernt, dass Luft an Dich ran kann und der Schweiß Dich abkühlt.
    Verzeih den laxen Tonfall, es ist ja zur Zeit nicht akut, hm?
    Viel trinken, luftig bekleiden (besonders, wenn's schwül ist) am besten die Haut an die Luft hängen, damit sie eine Chance kriegt, Dich runter zu kühlen. Ja, und natürlich sanft bewegen, damit das Blut aus den tief liegenden Regionen mobil bleibt.
    Ich kann mir vorstellen, dass es Schäden gibt, wenn eine Synkope in ein Koma übergeht, die Atmung aussetzt und die O2-Zufuhr an die lebenswichtigen Organe nicht mehr gegeben ist. Aber da muss wohl schon einiges anderes schiefgehen, damit es soweit kommt.
    Viel Spaß!
    V.