Medizin
Von: ali (abgemeldet), 9.7.2008 19:21 Uhr
Hallo!
Ich muss mich nachts immer Kratzen, besonders am Kopf, sonst mehr Oberkörper und Arme, aber eben nur nachts, wenn ich im Bett liege. Sonst nie.

Ich denke nicht, dass es vom Waschmittel kommt, denn dann würden mir die Kleider ja auch jucken und ich verwende zudem ein öko Waschmittel. Es liegt auch kein Hund oder so im Bett.

Aber ich könnte momentan nachts die Kriese bekommen.

Weiss jemand woran das liegen kann??

Grüsse Ali



  1. Antwort von Hexerl 1
    Re: Nachts juckt es mich auf dem kopf
    hi Ich muss mich nachts immer Kratzen, besonders am Kopf, sonst
    mehr Oberkörper und Arme, aber eben nur nachts, wenn ich im
    Bett liege. Sonst nie.
    Wenn du dir abends die Haare wäschst, solltest du mal das shampoo wechseln - und ansonsten nachschauen lassen ob du dich evtl. mit Läusen infiziert hast

    Gruß H.
    • Antwort von BlutenderEngel 0
      Re: Nachts juckt es mir überall
      sieht man etwas auf der haut?
      wie ist es im bereich der fingerzwischenräume? brustwarzen? handgelenkbereich? genitalbereich? ist es dort evtl. besonders schlimm?
      hast du irgendwann mal auswärts geschlafen in den letzten wochen?



      Ich empfehle einen Besuch beim Hautarzt.
      11 Kommentare
      • von ali (abgemeldet) 1
        Re^2: Nachts juckt es mir überall
        Hallo!
        Nein auf der Haut sieht man rein gar nichts. Besonders Schlimm juckt es vorallem am Kopf. An den Händen, Brüsten und im Genitalbereich juckt es überhaupt nicht.
        Das letzte Mal auswärts habe ich im Februar geschlafen.
        Grüsse Ali
      • Re^3: Nachts juckt es mir überall
        hinter juckreiz kann sich alles mögliche verbergen..

        neue medikamente? allergien? einfach trockene haut?


        es bleibt bei meiner empfehlung, einen hautarzt aufzusuchen.
      • von ali (abgemeldet) 0
        Re^4: Nachts juckt es mir überall
        Hallo!
        Ich nehme keine Medikamente und ein Allergietest war negativ. Trockene Haut habe ich eigentlich auch nicht.
        Grüsse
      • Re^5: Nachts juckt es mir überall
        es gibt auch juckreiz ohne ursache..

        HAUTARZT :) letztes Wort..


        )
      • von ali (abgemeldet) 0
        Re^6: Nachts juckt es mir überall
        O.k. und was mache ich in den nächsten 3 Monaten wo ich auf einen Termin beim Hautarzt warte?
      • Re^7: Nachts juckt es mir überall
        Bei Deinem Hausarzt vorstellig werden.. und von ihm internistische Ursachen für Juckreiz abklären lassen.

        Ggfs. kann er Dir von nen Antihistaminikum zum einnehmen verschreiben bzw. gibt es einige auch frei käuflich in der Apotheke. Gerade die ältere Generation dieser Medikamente macht auch ein wenig müde und ist somit für diese nächtlichen Beschwerden gar nicht so ungeeignet.
        Aber wie gesagt.. erst nach Ursachenabklärung!
      • Re^7: Nachts juckt es mir überall
        Ali, grüß Dich,

        ich habe Dir schon vor einiger Zeit geraten, Dich mal im Borreliose-Forum des Deutschen Borreliose Bundes anzumelden und dort mitzulesen, Dir einige der mehr als 1000 Krankengeschichten durchzulesen und dann für Dich selbst zu entscheiden, ob Du nicht doch auffallend viele der ca. 130 Symptome der Borreliose hast.

        Hast Du das damals getan? geantwortet hattest Du mir zumindest nicht. Aber auch ein unerklärlicher Juckreiz ist eines der Symptome die die Krankheiten auslösen können, die durch Zecken übertragen werden. Borreliose ist nur eine davon, wenngleich die häufigste.

        Also ich bleib bei meiner Meinung von damals: für mich klingt das, was Du so im Laufe der Zeit schreibst, die verschiedenen Symptome etc. schweeeeeer nach Borreliose. Unerkannt und völlig falsch behandelt. Du kannst Dir ja mal meine Beiträge - auch für andere - durchlesen, ich habe schon mehrfach über diese Krankheit hier geschrieben und dass die Ärzte davon soviel wissen wie eine Kuh von der Mathematik - nämlich NICHTS.

        Aber ehrlich, so langsam erwarte ich von Dir auch, dass Du die Ratschläge - nicht nur von mir, sondern auch von anderen Listenteilnehmer - aufgreifst und ausprobierst. Nur lamentieren und hier bei den Laien immer wieder ähnliche Fragen zu stellen, bringt nicht wirklich viel.

        Geb Dir selbst 'nen Tritt und melde Dich mal beim Borreliose-Forum an. Es wäre ein erster Schritt.

        Viel Glück und Kraft, sowie eine schnelle Besserung

        wünscht

        Alexander O.k. und was mache ich in den nächsten 3 Monaten wo ich auf
        einen Termin beim Hautarzt warte?
      • von ali (abgemeldet) 1
        Re^8: Nachts juckt es mir überall
        Hallo!
        Ich weiss nicht warum du so verbittert auf Borreliose bist, aber es gibt heutzutage Bluttests, welche sowas eindeutig feststellen können. Soll ich nun zum Arzt gehen und sagen "Ich wurde zwar 2x negativ auf Borrelliose getestet und war persönlich beim Chefarzt einer neurologischen Klinik, aber ich habe bestimmt trotzdem eine Borreliose" Oder wie?
        Davon abgesehen finde ich meine Symptome nicht typisch für eine Borreliose, dass sehen mein Hausarzt und Neurologe übrigens auch so, erst recht nicht für nächtliches Kopfjucken.
        Folglich habe ich mich natürlich nicht in diesem Forum angemeldet, ich bin ja nicht paranoid. Soll ich jetzt auch noch anfangen meine Röntgenbilder und Schilddrüsenwerte anzuzweifeln, nur weil meine Symptome genauso gut zu einer Schilddrüsenerkrankung und Herzinsuffiziens passen würden?
        Man muss ja auch mal auf dem Teppich bleiben.
        Grüsse Ali
      • Re^9: Nachts juckt es mir überall
        Ali, grüße Dich,

        offenbar sind da neuere Entwicklungen an uns vorbeigegangen. Du sprichst gleich in der Mehrzahl "Bluttests", welche dies "eindeutig" feststellen können.

        Wir wollen unsere Wissenslücken schließen, daher bitte ich Dich, mir die Namen dieser Bluttests zu nennen, damit wir diese auch bei meiner Frau durchführen lassen können. Wie lange musstest Du warten, bevor die Testergebnisse vorlagen?

        Auf welche Erreger wurdest Du denn getestet? Schließlich sind etwa 20 verschiedene Erreger bekannt und etliche weitere werden vermutet, alle zusammen lösen ja wie Du weißt etwa 130 verschiedene Symptome aus.

        Ich erwarte wissbegierig Deine Antwort.

        einen schönen Abend

        Alexander [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
      • von ali (abgemeldet) 0
        Re^10: Nachts juckt es mir überall
        Hallo!
        Ich musste bei meinem Hausarzt ein paar Tage auf das Ergebnis warten, in der neurologischen Klinik hat man mir nach ca. 10 Tagen die Ergebnisse mitgeteilt, vielleicht waren sie aber auch schon eher da.
        Ich wurde auf alle Erreger getestet.
        Grüsse Ali
      • Re^11: Nachts juckt es mir überall
        Ali,

        Du hast mir nicht geantwortet, wie der Test / die Tests geheißen hat/haben.

        Auch hast Du nicht geantwortet auf welche Erreger Du getestet worden bist: "alle" ist keine Aussage. Ich will die Namen der Erreger wissen, auf die Du getestet wurdest. Du hast ja die Testergebnisse vorliegen und kannst sie ja abschreiben, wenn Du sie auswendig nicht mehr weißt.

        Aber schon allein die Schnelligkeit, mit der die Ergebnisse da waren, lässt mich schwer befürchten, dass Dein Blut dem ELISA-Testverfahren unterzogen wurde. Und der hat bekanntlich eine FEHLERquote von 80 bis 85%. Da sprichst Du von "zweifelsfrei" (oder war es das Wort "eindeutig"? weiß nicht mehr, kann ja jetzt leider auch nicht nachschauen). Zuverlässigere Tests dauern immer mindestens zwei Wochen. Eher gen 3 Wochen oder gar mehr.

        Ich weise nochmals darauf hin, dass die Borre eine bisher wenig erforschte Krankheit ist und dass sich deutschlandweit etwa ein halbes Dutzend Ärzte damit wirklich auskennen. Alle anderen kannst Du vergessen. Und ob Dein Super-Neurologe gerade zu diesem halben Dutzend zählt, wage ich dann doch zu bezweifeln. Aber vielleicht hast Du ja tatsächlich Recht und er ist einer der Koryphäen.

        Also, bitte schreibe mir die Namen
        A) des Testverfahrens (steht auch auf dem Testergebnisblatt drauf)
        B) die Erreger, auf die Dein Blut untersucht wurde.

        Wie gesagt, ich will ja was dazu lernen und vielleicht ist da wirklich was an uns vorbei gegangen, was wir nicht mitgekriegt haben.

        Viele Grüße

        Alexander [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
    • Antwort von littlePanda 0
      Re: Nachts juckt es mir überall
      Hi
      Ich denke nicht, dass es vom Waschmittel kommt, denn dann
      würden mir die Kleider ja auch jucken und ich verwende zudem
      ein öko Waschmittel. Es liegt auch kein Hund oder so im Bett.
      Vielleicht liegt es an der Bettwäsche oder dem Bett selber. Hast Du schon mal versucht die komplette Bettwäsche also Überzug, Kissen, Decke zu wechseln bzw. hast Du die Möglichkeit versuchsweise in einem anderen Bett zu schlafen?


      Gruß
      Edith
      1 Kommentare
      • von ali (abgemeldet) 0
        Re^2: Nachts juckt es mir überall
        Hallo!
        Bettwäsche und Laken wechsel ich regelmäßig, aber auf Dauer hilft es nicht.
        Grüsse Ali