Medizin
Von: Αlеxа, 12.12.2000 17:57 Uhr
Hi zusammen,

vielleicht kann mir jemand von Euch eine Formel nennen, wie ich meinen für mich (Alter, Gewicht, Körpergröße etc.) normalen Ruhepuls ausrechnen kann.

Wie hoch darf der Puls maximal gehen, um noch als gesund zu gelten?

Gruss
Alexa



  1. Antwort von Αnоnүm (abgemeldet) 2
    Re: 'normaler'Ruhepuls?
    ich würd sagen alles, was dauerhaft über 70 rausgeht ist mit Sicherheit zuviel für eine End-Zwanzigerin.
    Wenn Du das gefühl hast, er wär zu schnell, mach Spocht, Spocht träniert das Herzelein und es muß nicht mehr so viel schlagen.

    Wenn Du allerdings das Gefühl hast, das Herz schlägt Dir "bis zum Hals" oder es macht ab und zu ein paar Extraschläge auch dann wenn du total relaxed bist oder es schlägt sonstwie unregelmäßig, sollteste mal beim Onkel Doktor vorbeikucken, sischa is sischa.

    meint Chris
    8 Kommentare
    • von Αlеxа 0
      Re^2: 'normaler'Ruhepuls?
      Hi Chris,

      danke für die prompte Antwort!
      Daß mein Puls mit ca 120-140 im Ruhezustand viel zu schnell ist (habe Morbus Basedow) war mir klar... aber daß ich gleich SO VIEL über normal liege war mir bisher nicht bewußt.

      Sport bringt's da leider auch nicht, aber normalerweise wäre das sicher die beste Möglichkeit.

      Guats Nächtle

      Alexa
    • von Αnоnүm (abgemeldet) 0
      Re^3: 'normaler'Ruhepuls?
      Hallo Alexa,

      ich glaube, dass es so etwas wie normalen Ruhepuls gar nicht unbedingt gibt. Habe mich voriges Jahr einmal einem Herzspezialisten vorgestellt, weil ich nämlich bei mir Rhythmus-Störungen feststellte, die mich beunruhigten. Der Arzt meinte nach diversen Tests, das Herz sei o.k. aber ich sei ja wohl total unsportlich. Auf meinen erstaunten Blick hin - ich bin zwar wirklich keine Sportskanone, hatte aber bislang nicht das Gefühl, dort Defizite aufzuweisen - meinte er, mein Ruhepuls mit über 80 Schlägen pro Minute sei viel zu hoch.

      Ich habe das mal nachgeprüft und es stimmt, irgendwie klopft die Halsschlagader recht schnell. Auf der anderen Seite bin ich zum Beispiel bei Langstreckenläufen - na ja, in meinem Alter (40) kommt das eigentlich nur noch als Trab durch den Nieselregen, um nicht so nass zu werden, vor - nicht so leicht außer Atem zu bringen.

      Also nicht aufregen. Wenn du dich wohlfühlst und die Ärzte nichts beunruhigendes feststellen, kannst du dich auf der sicheren Seite wähnen. Einen schönen Tag noch wünscht bebro. [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
    • von Dоrоtһéе (abgemeldet) 1
      Re^4: 'normaler'Ruhepuls?
      Hallo Bebro und Alexa,
      physiologisch gesehen gibt es Richtwerte für den sog. Ruhepuls, nämlich 60-80/min. Natürlich können Erkrankungen wie M.Basedow dies beeinflussen, also vom Endokrinologen die SD-WErte kontrollieren lassen und evtl. sog. Thyreostatika schlucken.
      Gruß Dorothée [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
    • von р.ѕһосkѕсrеw (abgemeldet) 0
      Re^5: 'normaler'Ruhepuls?
      Hi, bin auch Mitte 20 und mein Ruhe -Puls, sogar wenn ich abends im Bett liege, ist meist so an die 100, Tagsüber sogar 110 ohne Anstrengung, allerdings war ich aufgrund dessen auch beim Arzt (dachte da an Schilddrüse), aber Fehlanzeige! Alles in bester Ordnung......angeblich.
      War aber auch noch nicht beim Kardiologen, sollt ich vielleicht mal machen, denn beunruhigend ist das ja schon, und muß doch auch ne Ursache haben!Oder?
    • von ЅΑΜ 1
      Re^6: 'normaler'Ruhepuls?
      Raucher ?
      ich rauche nicht mehr 10 - 20 Schläge weniger pro Minute !
    • von Αnоnүm (abgemeldet) 1
      Re^7: 'normaler'Ruhepuls?
      Raucher ?
      ich rauche nicht mehr 10 - 20 Schläge weniger pro Minute !
      Rauchen: 25 Zigaretten am Tag (nicht Stolz darauf)
      Ruhepuls: ca. 50/min
      Sport: nicht regelmaesig
      Frage vom Doc: Welchen Hochleistungssport betreiben Sie?
      was soll das bedeuten??
    • von Αnоnүm (abgemeldet) 0
      Re^8: 'normaler'Ruhepuls?
      ... daß es keinen DIN - Menschen gibt

      biologische Grüße,
      Chris [Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat nachträglich automatisiert entfernt]
    • von р.ѕһосkѕсrеw (abgemeldet) 0
      Re^7: 'normaler'Ruhepuls?
      Raucher ?
      ich rauche nicht mehr 10 - 20 Schläge weniger pro Minute !
      Ja ich rauche auch! Ca.10 am Tag, mal n paar mehr mal weniger.
      Spielt das eine so große Rolle im Bezug auf den Puls?
      Wenn ich mal ne Woche gar nicht rauche (kommt auch mal vor), dann merke ich keinen Unterschied oder ist dann auf lange Sicht erst eine Senkung des Pulses zu erwarten?
  2. Antwort von Αnоnүm (abgemeldet) 0
    M. Basedow
    Morbus Basedow bildet sich in ca 50% der Fälle innerhalb 1 - 1,5 Jahren von selbst zurück.
    Die aktuelle Therapieempfehlung ist deshalb so: für die besagten 1,5 Jahre thyreostatische Medikamente, sollte sich die Symptomatik nicht gebessert haben sollte man sich entweder eine Operation überlegen oder eine sog. Radiojodtherapie.

    Chris
    1 Kommentare
    • von Αlеxа 0
      Re: M. Basedow
      Der Therapieansatz stimmt so schon... die 50% sind meiner Meinung nach etwas zu hoch gegriffen, aber egal.

      Falls sich jemand über diese Krankheit informieren möchte (weil er selbst betroffen ist etc.), kann ich folgenede URL nur wärmstens empfehlen:

      http://www.morbusbasedow.de

      Gruss
      Alexa